Wunder Po

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von lonerich 20.03.11 - 19:06 Uhr

Was kann ich noch alles tun?
Unsere Kleine hat fast seit ihrer Gebrut (so ca mit 1 Woche) einen wunden Po.

Es hat sich ein Pilz herausgestellt, der mit Infectosoor behandelt wurde und wegging.
Übrig blieben offene Stellen, die ich mit Weleda Creme gegen Wundsein bekämpfen wollte. Ging nicht...Der KiA hat mir dann Tannosynth verschrieben. Auch das hilft nicht.

Hab jetzt Heilwolle ausprobiert. Die wunden Stellen gehen weg aber die offenen Stellen immer noch nicht...

Was kann ich tun?

Irgendwie jammert die Maus auch nicht , nur wenn man drüber tupft8was ja auch klar ist, dass dies unangenehm ist)


Also her mit den Tipps...

Wir wickeln fast alle Stunde bzw wenn was vorher rein geht, auch dann noch...Nur nachts ist es eben so, dass sie mehr oder weniger von 19bis 5 Uhr durchschläft und ich sie ungern wecken will..wenns nicht anders geht muss ich es wohl machen...

Beitrag von wir3inrom 20.03.11 - 19:12 Uhr

Kamillentee aufkochen, auf Körpertemperatur abkühlen lassen und mal ein Sitzbad machen. Die Kleine dafür natürlich nicht einfach hinsetzen. ;-)
Einfach den Kamillentee in die Babybadewanne und den Popo mal eine Zeitlang drin baden lassen.

Viel frische Luft an den Popo, mach das Zimmer warm, leg 1-2 Handtücher drunter, für den Fall, dass sie Pipi machen muss, und dann einfach strampeln lassen.

Gute Besserung!

Beitrag von blueangel2010 20.03.11 - 19:27 Uhr

hallo

also wir hatten das gleiche problem,nachdem der kleine böse durchfall hatte...es war auch ein pilz und wir haben dafür Mykoderm verschrieben bekommen und damit gingen auch diese offenen stellen wieder weg ....

seitdem wird der kleine ein wenig gepudert,damit sowas nicht nochmal so schnell vorkommt....


lg

Beitrag von kaeferin 20.03.11 - 19:56 Uhr

Ich hab's bei meiner mit Mirfulanspray gut hinbekommen. Lg

Beitrag von muckelinchen34 20.03.11 - 21:36 Uhr

Hallo, haben auch gerade einen Wunden Po hinter uns........

also.... das hilft bei uns umgenhend......

erstmal keine Feuchttücher mehr benutzen..... für einen wunden Po viel zu rauh....
Ich benutze Kleenex oder Taschentücher mit Wasser oder einen Waschlappen. dann ganz wichtig trocknen. Entweder lauwarm mit dem Fön so auf 40 cm Abstand trockenfönen oder trockentupfen. dann ganz dick Weleda oder auch Mitosyl drauf......

Beim Zweiten Windelwechsel ist es schon fast alles weg......

Viel Erfolg und gute Besserung

Beitrag von delphidea 20.03.11 - 21:31 Uhr

Hallo,

das mit dem wunden po kennen wir von unserem sohn sehr gut. er ist im windelbereich wirklich sehr empfindlich. vorallem als ganz kleines baby war es sehr schlimm.

das einzige was bei uns wirklich geholfen hat, waren sitzbäder aus eichenrinde (bekommst du in der apotheke). habe auch beim wickeln etwas verdünnte eichenrinde auf den po gespritzt oder auch mit kaltem schwarztee (verödet wunde stellen) abgetupft. ich muss sagen, das hat bei unserm immer recht gut gewirkt. und wenn alles sauber war, habe ich bepanten wund- und heilsalbe raufgetan. nach 1-2 tagen war es dann bei uns meistens weg.

alles gute.

lg anna

Beitrag von lara.83 20.03.11 - 22:21 Uhr

Sudocrem und Tannolact-Bad!

Hatten auch mit nen offenen Po zu kämpfen, blutige Stellen beim abtupfen, nichts half

Dann die Rettung: Luft, nackig liegen nur mit Mullwindel als Schutz, ganz fett Sudocrem und tgl. ein Tannolactbad bei ca. 35 Grad.
2 Tage später deutliche Besserung und 1-2 Tage später wundfrei

Beitrag von lavenderblue 21.03.11 - 09:46 Uhr

Hallo,
wir hatten das gleiche Problem, nix hat geholfen.
Ich habe mir Heilerde von Bullrichs bei DM gekauft und das mit Olivenöl angerührt und dann bei jeder neuen Windel auf den Po und die Leisten geschmiert.
Wir benutzen auch überhaupt keine Feuchttücher mehr. Es gibt bei DM so große Wattepads, die machen wir mit warmem Wasser naß und wischen damit alles weg. Oder ich halte meinen Kleinen mit dem Po unter warmes Wasser und wasche dann einfach alles weg.
Mittlerweile schmiere ich ihn Nachts dick mit Penaten ein damit nicht zuviel an den Po kommt und wasche es morgens halt wieder ab. Tagsüber dann wieder nur Heilerde mit Olivenöl gemischt.