Utrogest und ES

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von ella2610 20.03.11 - 19:34 Uhr

Guten Abend,

nehme seit heute (16.ZT) Utrogest - zum ersten Mal. Gelbkörperschwäche festgestellt - deshalb auch die SB.

Normalerweise ist mein Zyklus zwischen 28 und 32 Tagen lang. Nun habe ich noch ein paar Ovus übrig und teste seit ein paar Tagen- Bislang alle negativ.

Meine Frage: Schadet das Utrogest irgendwie, wenn man es nicht erst ab der 2. Zyklushälfte (also nach dem ES) nimmt?

Ich führe keine Tempikurve mehr (hat mich total nervös gemacht) und habe in den letzten Monaten meinen ES immer mit Ovus bestimmt (meist zwischen dem 15. und 19. ZT).

Bin auf eure Antworten gespannt.


Steffi

Beitrag von majleen 20.03.11 - 19:35 Uhr

Vor dem ES kann es den ES verhindern, also immer erst nach dem ES nehmen.

Beitrag von ella2610 20.03.11 - 19:38 Uhr

Steht das irgendwo? in meiner Packungsbeilage konnte ich nichts dergleichen entdecken.

Beitrag von ju.ra. 20.03.11 - 19:39 Uhr

der arzt muss es dir doch genau erklärt haben bevor er es dir verschrieben hat...

wenn du dir unsicher bist ruf ihn morgen gleich an und klär das ab... #winke

Beitrag von ella2610 20.03.11 - 19:43 Uhr

Ja, das mache ich wohl. Sie hat mir lediglich erklärt, dass ich es vaginal und nicht oral wie beschrieben einnehmen soll. Und das ab dem 15. ZT zwölf Tage lang.

Beitrag von majleen 20.03.11 - 19:40 Uhr

Das hab ich von meinem Doc in der KiWuPraxis. Allerdings bekomm ich es eh nur nach der künstlichen Befruchtung, da kann ich es nicht vorher nehmen. Ausserdem steht in der Beschreibung auch, dass man es oral nehmen soll, aber in der KiWuPraxis wird empfohlen es vaginal zu nehmen (ich nehme 3x2 täglich)

Beitrag von ju.ra. 20.03.11 - 19:36 Uhr

ich würde es genau so anwenden wie der arzt es mir geraten hätte.

wenn er weiß das dein ES nicht regelmäßig ist, dann wirds wohl so stimmen...

Beitrag von ella2610 20.03.11 - 19:37 Uhr

Ja, meine Ärztin hat gesagt, dass ich es ab dem 15.Zt nehmen soll.

Beitrag von pelusa2010 20.03.11 - 19:39 Uhr

Hallo,

Utrogest kann bei zu früher Einnahme den ES verhindern, deswegen immer erts NACH dem ES nehmen.

LG, pelusa