Obwohl sie viel schläft ist sie nach kurzer Zeit wieder müde. HILFE

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von bienemirja 20.03.11 - 20:08 Uhr

Hallo

Meine Tochter ist jetzt fast 2 1/2 Jahre alt. Sie geht abends um etwa 19.30Uhr ins Bett und schläft in der Regel bis mindestens 6.30Uhr. Meistens ist sie spätestens um 7Uhr wach.

Mittagsschlaf macht sie von 12.30-spätestens 14.45Uhr. meistens muss ich sie dann wecken. Aber 2 Stunden schläft sie in der Regel schon Mittags.

Aber das komische ist, dass sie nach kurzer Zeit, etwa 2 Stunden schon wieder müde wird bzw. ist. Ich könnte sie dann auch ins Bett legen und sie würde bestimmt auch einschlafen. Im Auto hängt sie dann auch wie ein Schluck Wasser in der Kurve in ihrem Sitz.

Und es ist egal welcher Tage es ist. In der Woche geht sie vormittags in die Kita. Da hol ich sie dann um 11.30Uhr wieder ab, aber auch am Wochenende ist es so.

Ist das normal oder sollte ich lieber mal zum Arzt gehen und ihr Blut untersuchen lassen. Vielleicht fehlt ihr ja was?

Liebe Grüße bienemirja
(Lara Sophie 13.10.2008 und Rouven Jesper 31.05.2010)

Beitrag von mellylopez 20.03.11 - 21:29 Uhr

hy.

das gleiche denke ich bei meinen kleinen auch er ist 22 mon. geht noch nicht in die kita er steht morgens um 8 halb 9 auf manchmal auch später und um 11 ist er wieder müde dan halte ich ihn noch munter so das er um 12 ins bett geht und dan schläft er ca. bis 15 uhr und um 18 uhr geht er wieder für die nacht schlafen aber schläft durch .
also schläft er im durchschnitt 17std.
ich finde es auch ziemlich viel war aber schon beim arzt und er meinte bloß zu mir wen er es brauch soll er viel schlafen . will aber auch irgendwann mal zu einem anderen arzt gehn wenn es nicht anders wird .


lg melly

Beitrag von nebneru 20.03.11 - 21:32 Uhr

Hallo
Wenn du dir Sorgen machst, dann geh einfach zum Arzt.
Muss ja nicht sein, dass sie wirklich was hat... aber du bist dann sicher beruhigter. Lieber einmal öfter...
lg

Beitrag von amadeus08 21.03.11 - 13:52 Uhr

erstmal gibts Kinder, die viel Schlaf brauchen, aber manchmal ist es auch so etwas wie Eisenmangel zum Beispiel...........also ich würde, wenn das über einen längeren Zeitraum so ist, auf alle Fälle eben das Blut untersuchen lassen!

Lg