Die Hebammensprechstunde

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von haselbaer 20.03.11 - 20:58 Uhr

Hallo Mädels,

wer hat Stadelmanns Buch? Wie findet ihr es?
Ich kenne eine Frau, die demnächst entscheiden muss, ob es ins Englische übersetzt wird, und sie hat mich gefragt, ob ich es kenne und was ich davon halte. Ich hatte es während meiner SS ausgeliehen, aber nicht so viel gelesen - frage jetzt also euch nach Meinungen. Besonders interessant wäre:

Was fandet ihr besonders gut an dem Buch? Was nicht?
Was war hilfreich? Was nicht?
Hat es euch "gut" durch die SS geführt und auf die Geburt vorbereitet?
Was sagt ihr, wenn FReundinnen euch fragen, ob und warum sie es kaufen wollen?
und alles, was ihr mir sonst noch dazu sagen wollt!

Würd mich über ein paar (ruhig kontroverse) Meinungen freuen!

Liebe Grüße und schönen Abend,
haselbaer mit Hannah 21 Monate und baby 26. SSW

Beitrag von jana1609 20.03.11 - 21:10 Uhr

Hallo,

habe das Buch ab und zu in der Hand aber noch nicht sooooo viel gelesen...
Ist meine erste SS ;-)

Ich finde es aber echt schön, natürlich und beruhigend geschrieben. Und es stehen viele Hausmittel und Homöopathische Tipps drin.#pro

Aber das Kapitel über die SS ist schon recht kurz (leider), der Hauptteil dreht sich um die Geburt und vor allem das danach!
Ich denke das wird mir auch sehr weiterhelfen, aber da bin ich noch nicht, lese mit Absicht immer nur das was mich gerade betrifft oder demnächst erwartet um mich selbst nicht so zu überfordern.

Also alles in allem: Ich finds klasse und bin froh, es hier liegen zu haben!

Liebe Grüße,

Jana + Krümi 15.SSW

Beitrag von blinksternchen 20.03.11 - 21:14 Uhr

Das wäre auf alle Fälle eine Bereicherung für den englischen Büchermarkt.
War mein Standardwerk in der ersten SS, diesmal ging mir der Tonfall bisschen auf den Keks, das lässt sich aber mit einer guten Übersetzung abstellen.
Ansonsten gehe ich mal davon aus, dass einzig Frau Stadelmann entscheidet, ob das Buch übersetzt wird. #rofl

Beitrag von femalix 20.03.11 - 21:36 Uhr

hi,

ich hab es und fand auch immer hilfreiche Tipps darin. Für die meisten Hebammen unserer Region ist es die Bibel, de schwören schon seit Jahren darauf - und bisher hat es sich bewährt!

habe selber etliche Medis für Säuglinge wie das Sandmännchenöl, Thymian-Myrthe-Balsam oder Englwurz und es hilft immer....

Jetzt, in der vierten SS guck ich nicht mehr rein, aber in der ersten und zweiten hab ich es immer gelesen.

LG

femalix

Beitrag von josi-emil 20.03.11 - 22:15 Uhr

he!!
ich liebe es!!meine gute nacht lektüre!!
ich liebe diese positive schreibweise,die ss/geburt kein drama.sondern natürlich ist,find ich super beruhigend und motivierend zugleich!
bin soweit mich auf die geburt zu freuen!!
ich mag die fallbeispiele zwischendrin,das erleben u handeln der gebärenden u der hebamme!
natürlich schätze ich auch die ganzen tips u tricks der naturheilkunde.
hab es heute zum nachschlagen verborgt!,heißt unbedingt weiterzuempfehlen!!
lg u einen schönen abend

Beitrag von haselbaer 20.03.11 - 23:04 Uhr

Vielen Dank, MÄdels! Sehr hilfreich.
Ich geh jetzt ins Bett (Hannah steht zur Zeit sooooo früh auf...), aber wenn noch jemand eine Meinung zu bieten hat, nur her damit, ich werde sie morgen auf jeden Fall noch lesen!

Beitrag von engelsmami 21.03.11 - 07:33 Uhr

Hallo

Ich hab es mir jetzt in meiner 3 SS endlich gekauft und hab es verschlungen. Ich liebe es.
Bei mir kleben seitlich lauter kleine Zettelchen im Buch damit ich die für mich wichtigen Tipps aus der Aromatherapie/Homöopathie schnell finden kann.

Ich hab auch beim 3 Kind noch einiges Lernen können.
Ja sie hat in dem Buch teils einen "spitzen" Tonfall, aber er hat mich nicht gestört, mir sind diese Sachen dann eher noch pregnanter im Kopf geblieben.

Meine Hebi arbeitet auch sehr viel mit den Ölen von Fr. Stadelmann und ich kann, wenn ich was brauche immer bei meiner Hebi fragen ob sie es da hat, anstatt selbst in der Apotheke in Kempten zu bestellen.

Ich finde die Idee, es dem englischen Büchermarkt zugänglich zu machen sehr gut.

Liebe Grüße
Christine