Mit 5 schon pfeiferisches Drüsenfieber?

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von schand3 20.03.11 - 21:04 Uhr

Hallo, mein Sohn hat höchstwarscheinlich dieses Drüsenfieber. Seine Zunge ist so belegt und entzündet, dass er seit Dienstag nichts mehr gegessen hat. Er redet auch fast nichts und ist sehr schlapp. Mandeln sind auch toootal entzündet und Fieber ist zum Glück weg. Hat jemand einen Tipp, wie man das mit der Zunge bissl verbessern kann? Gruß Andrea

Beitrag von jenny6 20.03.11 - 21:23 Uhr

Hallo!

Meine Tochter hatte das als sie ca 1,5 jahre alt war. Habt ihr einen Bluttest gemacht?

Lg,Jenny

Beitrag von schand3 20.03.11 - 21:29 Uhr

nein, müssen wir morgen erst machen. Spricht aber alles dafür die meinten, weil er jetzt schon das 3. Antibiotikum bekommt, wenn das nichts hilft, dann ist es das mit großer Warscheinlichkeit. Wie war die Krankheit bei dir? Wie lange usw? Gruß Andrea

Beitrag von jenny6 20.03.11 - 21:32 Uhr

Hmm ich weiß gar nicht so genau mit der belegten Zunge. Das klingt für mich eher nach Pilz was von dem Antibiotikum kommen kann. Das hatte meine Tochter damals auch und auch fast nichts gegessen. Da müsstest du den Arzt auf jeden Fall drauf ansprechen denn das ist schrecklich schmerzhaft!
Bei ihr wurde es im Blut nachgewiesen. Sie hatte aber zu dieser Zeit auch echt alles mögliche. War ganz schrecklich. Bei ihr war das auffälligste Merkmal das viele schlafen. Abends um 5 ging sie ins Bett und schlief bis nä.-morgen um 10. Dann kurz wach, dann wieder schlafen.
Bei uns kam man aber erst spät auf PDF. `War eine doch echt harte Zeit..

Lg

Beitrag von schand3 20.03.11 - 22:03 Uhr

und wie lange ging das? Danke f+r den Tipp wegen Pilz. Glaub aber das hat schon vor dem Antibiotikum begonnen. Ich werde ihn morgen löchern den Arzt. Gruß Andrea

Beitrag von babyll1 21.03.11 - 11:14 Uhr

Hallo,

wir haben es gerade hinter uns,bzw. klingt es gerade ab.

Lennard gings den letzten 4 Wochen sehr schlecht!
Alleine drei Wochen am Stück fieber!
Ausserdem hat er nur geschlafen, er ist auch jetzt noch relativ "ruhig".

Seine Leberwerte sind nicht ganz in Ordnung und seine Milz ist vergrößert.
Nachgewiesen wurde es über einen Bluttest.

Ausserdem hat er mindestens 1,5 kg abgenommen.

Er ist 2 3/4.


LG Sindy