Erster Geburtstag - Meine Eltern

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sarie. 20.03.11 - 21:12 Uhr

Hallo,

irgendwie muss ich das mal loswerden...
Meine Eltern sind toll! Sie lieben unseren Mausmann beinahe mehr als wir :-D
meine Mutter weint schon, wenn sie ihn mal 2 Tage nicht sieht...
Sie helfen uns so viel und ich bin so unendlich dankbar.
Wir haben nicht so viel Geld, und da sind meine Eltern eine große Hilfe und auch Entlastung, da sie hier und da mal was mitbringen.

Jetzt ist es so das der Kleine nächsten Monat 1 wird und wir wollten ihm ein Pukylino oder Wutsch holen.
Heute waren wir bei meinen Eltern und mein Vater zeigt mir stolz seine neuen Errungenschaften vom Flohmarkt: ein Schaukelpferd, ein Bobbycar und ein Rody-Hüpftier... Das alles für unschlagbare 12 € #schock
Nicht falsch verstehen! Ich habe mich ehrlich gefreut und war wirklich dankbar!
Aber WIR wollten unserem Sohn gerne ein Geschenk machen und zwar ein Rutschfahrrad... Jetzt ist ein Bobbycar doch sehr ähnlich und ich fühle mich übergangen... Ja wir könnten ihm das Bobbycar schenken, aber das wäre ja irgendwie doch von Oma und Opa... Und halt nicht von UNS.
Ich fühle mich selbst wie ein kleines Kind, das wirklich alles in den A. geschoben bekommt...

Ich möchte, das er was bekommt, das NUR von uns ist. Von unserem Geld bezahlt... Versteht ihr das?

Jetzt weiß ich gar nicht mehr was ich dem Geburtstagskind schenken soll...

Ist das Wutsch/Pukylino ein großer Unterschied zum Bobbycar, dass es sich trotzdem lohnt oder sollen wir lieber Kleinkram schenken?

Habt ihr allgemein Geschenkideen?


Liebe Grüße

Sarie

Beitrag von mama-sein-ist-toll 20.03.11 - 21:18 Uhr

Mein Mann sprach seit wir wussten, dass es ein Junge wird davon, wie sehr er sich freut seinem Jungen ein Bobbycar zu kaufen.
Dann kam eins zur Geburt aus der Familie. Er war so enttäuscht :-(
Daher kann ich Deine Enttäuschung verstehen.
Trotzdem lass den Großeltern die Freude.
Fällt Dir nicht nch was anderes ein?
Vielleicht hat ja hier jemand eine andere schöne Geschenkidee? Habt ihr schon ein Plantschbecken? Oder Sandkasten?

Beitrag von widowwadman 20.03.11 - 21:24 Uhr

Zwischen Laufrad und Bobbycar ist schon ein Unterschied, allerdings zum ersten Geburtstag ist beides noch etwas gross.

Unsere Tochter hat das Bobbycar mit einem Jahr bekommen aber es hat gut 6- 8 Monate gedauert bis sie damit angefangen hat richtig zu spielen. Allerdings ist sie auch recht kurz und kam vorher nicht mit den Fuessen richtig auf den Boden.

Jetzt ist sie 2 einviertel und wir haben ihr gerade ihr erstes Laufrad (Puky LRM) bestellt. Das ist aber ne ganz andere Kragenweite, da sie damit ja richtig schnell werden kann (und auch ohne Helm nicht drauf darf)

Ansonsten - kann der halbe Fuhrpark nicht eh bei Oma und Opa wohnen, so dass es weniger ausmacht, dass da ueberschneidungen sind?

Beitrag von gingerbun 20.03.11 - 21:28 Uhr

Hallo,
auf der einen Seite versteh ich schon was Du meinst aber auf der anderen Seite bekommt Euer Sohn am ersten Geburtstag nicht wirklich mit vom wem genau das Geschenk jetzt kommt. Ich kann mich gar nicht mehr erinnern war wir für unsere Tochter zum 1. Geb. hatten. Bestimmt nicht viel da wir eh einiges "geerbt" hatten und somit Krm genug da war und mir auch klar war dass Grosseltern und Freunde genug mitbringen würden. Ich denke da immer recht praktisch und mag diese Überfrachtung auch nicht. Was soll ein übervolles Kinderzimmer?
Was mir viel mehr gegen den Strich ging war, dass die Schwiegermutter ungefragt einen Kuchen mitgebracht hat. Das hätte ich vorher gern gewusst gehabt.
Viel Spass beim Feiern, der erste Geb. war schon was besonderes (aber nicht der Geschenke wegen).
Gruß!
Britta

Beitrag von mariju 20.03.11 - 21:42 Uhr

Wenn ihr und deine Eltern nicht direkt zusammen wohnt, vielleicht das BobyCar bei den Großeltern lassen das er da was hat zum spielen?

LG

Beitrag von emeri 20.03.11 - 21:45 Uhr

hey,

mein kleiner hat ein bobbycar, zwei rutsch-motorräder und ein dreirad. alles wird genutzt und jedes ist für sich interessant.

und mal ehrlich: welches kind erinnert sich schon daran, was es von wem zum 1. geburtstag geschenkt bekommen hat?! ich verstehe dich da nicht wirklich. hauptsache dein kind hat freude an den geschenken, ist doch völlig egal, ob sie von oma, opa, euch oder dem osterhasen kommen...

lg