bin fix und fertig *lang*

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von trieneh 20.03.11 - 22:05 Uhr

ich bin 25 jahre alt,mutter von 2 tollen kindern,habe 2 hunde,2 katzen,verheiratet und wohne im eigenen haus.nun zu meinem problem:

ich habe festgestellt,das etwas nicht mit mir stimmt.ich bin durchgehend müde,antriebslos und total schnell gereizt.dachte,dass kommt daher,dass ich seit der geburt meiner tochter vor 10 monaten keine nacht mehr durchgeschlafen hab,aber ich habe auch noch andere dinge an mir festgestellt: juckreiz der haut,vorallem unter streß,migräne,herzrasen,keine lust auf sex...und und und.

kennt ihr das auch?was hat euch geholfen?

mir gehts total schlecht,weil ich so eine schlechte ehefrau und mutter zur zeit bin,dass ich nur heulen könnte.

ich bekomm es ja noch nichtmal auf die reihe,meinen haushalt komplett zu machen.selbst zum spazierengehen mit meiner tochter habe ich keine lust.habe meinem mann auch schon davon erzählt,aber der hat mir nach meinem geständnis noch einen tag lang unterstützt und dann war alles wieder beim alten.

eigentlich ist es mir auch peinlich,mich zu beschweren,es gibt frauen,die haben viel mehr kinder und schaffen das locker.

hatte mir während der schwangerschaft so schön ausgemalt,wie toll das wird,mit baby..undjetzt könnte ich mich einfach verkriechen und zuhause einigeln..

hatte auch schonmal überlegt,mir ein hobby zu suchen,aber ich kann mich einfach nicht aufraffen..


tschuldigung fürs ausheulen,aber das musste mal raus....

Beitrag von vonnimama 20.03.11 - 22:14 Uhr

hallo,

ich denke, du bist wirklich einfach ausgepowert. Das liegt einerseits natürlich am mangelnden Schlaf, andererseits: du hast 2 Kinder, 2 Hunde, 2 Katzen, 1 Ehemann (also quasi ein 3. Kind) ;-) und ein ganzes Haus zu ordnen! Kein Wunder, dass du abends nicht grad mehr in Stimmung bist für manche Dinge und auch tagsüber gereizt.

Ich kann dich gut verstehen. Ich habe selber 3 Kinder (die "Große" wird morgen 7 Jahre alt und ich bin auch grad fix und foxi vom Tag und eben erst fertiggeworden mit Geschenke einpacken und Kuchen backen für die Schule). Und wir haben auch ein Haus über 3 Etagen, was aufgeräumt und saubergehalten werden muss. Auch ich bin tagsüber manchmal gereizt etc, wer ist das nicht? Ich glaube nicht daran, dass es diese Super-Mamis gibt, die immer gut gelaunt sind, gerne Pfützchen wegwischen, Kaka aus der Buxe klauben, Wunden verarztet ... die Liste wäre ja jetzt endlos fortzuführen. Hey!!! WIR sind Super-Mamis :-) Weil wir sind, wie wir sind!

Du bist doch keine schlechte Mutter und Ehefrau, nur weil du müde oder gereizt bist. Vielleicht wäre ein Hobby nicht die schlechteste Idee oder geh doch Abends mal mit den Mädels aus! Raff dich auf, das wird doch immer lustig - grad wenn man am wenigsten Lust hat. Gönn dir eine neue Frisur, lass dir die Nägel machen ;-) Verwöhn dich auch mal - ich weiß ... leichter gesagt als getan, ich geize da auch bei mir, weil ich nie viel Zeit für mich übrig habe. Aber sowas tut wirklich gut. Muss man viel öfter machen :-)

Kopf hoch! Wenn die Sonne bald wieder ganz oft scheint, steigt auch die Energie und die Laune ...

LG und fühl dich verstanden
Yvonne

Beitrag von nana13 20.03.11 - 22:18 Uhr

Hallo

Es könnte eine wochenbettdepresion sein, halt durch die umstellung der geburt, oder was auch möglich ist du hast eine zuniedrigen feritin wert (eisen) dein hb kan in ordnung sein aber dein feritin viel zuniedrig.

eisenmangel fürht zur müdigkeit daraus dan die antrebislosigkeit keine lust und depresive verstimmung.

ich würde auf jeden fall zum arzt gehen und das genau abklären lassen,
und dementsprechend behandeln.

ich selber habe depresive stimmung durch exterm starker eisenmangel, dieser wird mit eiseninfusionen behandelt, aber dadurch das ich meine periode sehr stark habe und immer 3 wochen lang eine woche pause und dan fängt das ganze wider von vorne an, komme ich auf keinen grünen zweig.

was ich schon alles gemacht habe im letzten halben jahr deswegen, ich könnte nur noch heulen, und manchmal denke ich die gebärmutter raus dan habe ich entlich ruhe!

ich habe selten die kraft für den haushalt, die kraft die ich habe stecke gebe ich meinen beiden süssen, habe mir troz allem ein hobby gesucht das ich einmal die woche ausführe, meistens bin ich so müde das ich nicht gehen möchte, aber es tut mir trozallem sehr gut.

lg nana

Beitrag von trieneh 20.03.11 - 22:19 Uhr

danke,für deine antwort.gibt es denn ne wochenbettdepression auch noch 10 monate nach der geburt?

Beitrag von balie1705 20.03.11 - 22:22 Uhr

"eigentlich ist es mir auch peinlich,mich zu beschweren,es gibt frauen,die haben viel mehr kinder und schaffen das locker."

--> also das bezweifel ich. ich finde zwei kinder, zwei hunde und zwei katzen und ein haus schon mehr als genug arbeit. also hör auf, dir einzureden, als wäre das pillepalle. du hast jeden tag ein riesen programm und damit darfst du auch ausgepowert sein.

ich gehe seit einigen wochen wieder arbeiten, immer nachmittags. eigentlich müsste ich jede freie minute mit meinem sohn verbringen. am wochenende allerdings lass ich ihn aber auch mal z. b. mit dem opa eine runde im kinderwagen drehen und ich bleibe daheim und les einfach nur zeitung und trink nen kaffee. dann hab ich natürlich einerseits ein schlechtes gewissen, weil ich mir denke: mensch, du müsstest jetzt mit ihm draußen sein. aber letztendlich bin ich auch neben der mutter für mein kind auch noch mensch mit batterien, die auch mal aufgeladen werden müssen. jeder braucht auch immer etwas zeit für sich selbst.

was ich sagen will: gönn dir so gut es geht kleine auszeiten. und wenn es nur eine tasse kaffee ist oder zehn minuten die beine hochlegen und augen zu. versuch nicht alles perfekt zu machen. teil dir aufgaben im haus besser mit deinem mann/partner ein. ich bin mit meinem kleinen oft am wochenende bei meinen eltern, während mein freund zuhause die wäsche etc. macht.

ich weiß zwar nicht, wie bei dir eine neuverteilung der aufgaben möglich ist, aber denkt darüber nach und red klartext mit deinem mann - so, das er dich ernst nimmt! wenn ich auch noch täglich wäsche und putzen und sowas hätte, wäre ich ja nur noch am rotieren.

drück dir die daumen.
lg, balie

Beitrag von chatterin 20.03.11 - 23:28 Uhr

hi

laß dich ma auf schildrüse untersuchen das könnt auch dazu passen.zumindest wars bei mir so
4

lf

Beitrag von butzelinchen 20.03.11 - 23:38 Uhr

Klingt ganz ganz ganz arg nach SCHILDDRÜSENFEHLFUNKTION!

Ab zum Arzt, Blutbild!