Welche Trage, wenn Baby vorn rausschauen soll?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von kate34 20.03.11 - 22:16 Uhr

Wir haben eine Manducatrage. Die ersten Monate wollte sie auch gern getragen werden. Aber jetzt ist sie viel zu neugierig, als dass sie mit dem Gesicht zum Körper sitzen möchte. Die Manduca ist dafür nicht gerade geeignet.
Welche Trage kann man denn jetzt nehmen.
Meine Tochter ist jetzt knapp vier Monate alt. Sie kann schon ganz gut ihren Kopf halten (und dreht ihn in alle interessanten Richtungen).

Habt ihr einen Tipp.

LG Kate34

Beitrag von widowwadman 20.03.11 - 22:27 Uhr

Die, die zum vorneherausschauen sind, sind weder fuer dich noch fuer das Kind ergonomisch sinnvoll. Aber wenn du deine Trage hoch genug anbringst (also Tuch oder Mei Tai, mit anderen hab ich keine Erfahrung) kann das Kind ueber deine Schulter schauen, oder du kannst es dir auf die Huefte binden, das ist fuer Traeger und Getragenen besser.

Beitrag von lilaluise 20.03.11 - 22:28 Uhr

hallo
es gibt keine Trage mit der das Baby nach vorne schauen kann und die gleichzeitig noch gut ist...beim babybjörn kann man das machen aber der ist nicht so empfehlenswert. Das liegt daran, dass das Baby die Reize die auf es einströmen nicht verarbeiten kann und es kann sich in dieser position auch nicht abwenden. außerdem kann es nicht in der anhock-spreizstellung sitzen.
Du könntest dir einen Sling kaufen und sie auf der Hüfte tragen!
lg luise

Beitrag von pollinchen 20.03.11 - 22:28 Uhr

Hallo,

mit dem Beco Gemini kannst du es machen, es ist aber echt nicht gesund für die Kleinen. Wird auch nicht empfohlen.

http://www.tragemaus.de/tragemaus-p6282h256s945-Gemini-Baby-Carrier.html

Sind sehr zufrieden damit - allerdings in den anderen Positionen. Haben es in der Frontposition kurz ausprobiert und ich muss dir sagen, die Mäuse hängen da echt total im Hohlkreuz drin.

Lg

Kerstin

Beitrag von wir3inrom 20.03.11 - 22:29 Uhr

Mach dich mal hier in der Forumssuche und auch sonst so im Internet schlau zum Thema "nach vorne tragen".
Die Stichworte sind Reizüberflutung und Körperhaltung. ;-)

Nimm dir eine Trage, mit der du deine Tochter entweder auf der Hüfte oder auf dem Rücken (wie in einem Rucksack) trägst. Da kann sie super durch die Gegend schauen und du tust ihr Gutes.

Beitrag von lilly7686 21.03.11 - 04:53 Uhr

Hallo!

Wie schon geschrieben wurde, ist das nach vorne rausschauen keine gute Möglichkeit.

Ich möchte dir aber Alternativen anbieten. Denn du hast natürlich richtig beobachtet! Dein Baby möchte mehr sehen. Das ist ab einem Alter von etwa 4 Monaten völlig normal.
Wichtig ist allerdings, dass die Kleinen zwar viel sehen können, sich aber dennoch an Mama ankuscheln können, wenn sie zu viel sehen. Das ist mit Blick nach vorne natürlich nicht möglich. Da gucken sie frontal raus und haben keine Möglichkeit mal weg zu schauen. Viele Babies schlafen dann einfach ein (und hängen dann noch schlimmer drin), weil sie einfach nicht mehr können. Gibt leider auch Babies, die durch diese Reizüberflutung noch weniger schlafen können. Das sind dann die, die dann Abends schlimme Schreiphasen durchmachen.

Alternativ kannst du:
- dein Baby mit einem Ring Sling auf der Hüfte sitzend tragen
- dein Baby mit einem Tragetuch auf der Hüfte tragen
- dein Baby mit Tragetuch (!!!) auf dem Rücken tragen

Auf der Hüfte mit dem Sling gehts natürlich relativ einfach, allerdings hier immer Seiten wechseln! Sonst hast du als Tragende einen einseitige Belastung. Das ist auf Dauer auch nicht gut.

Hüfte mit Tragetuch ist wie beim Sling wichtig, die Seiten zu wechseln. Also auch hier, mal links und mal rechts tragen. Hier reicht ein Tragetuch mit der Länge von 3,2m.

Aber die Beste Alternative ist, dein Baby auf dem Rücken im Tuch zu tragen. Natürlich kann man auch mit der Manduca aufm Rücken tragen. Allerdings hast du hier das Problem, dass ja der Beckengurt an deiner Hüfte sein soll. Das Baby sieht da dann also auch nicht wirklich viel.
Mit dem Tragetuch ist das Kind relativ weit oben auf dem Rücken. Heißt, es sieht an deinem Kopf vorbei, kann wirklich viel sehen, kann sich aber dennoch sehr gut an dich ran kuscheln. Hier ist eine Tuchlänge von 3,7m gut, wenn du etwas "fester" bist (wie ich), dann 4,2m.

Am Besten, du lässt dir das Tuch-Binden von einer Trageberaterin zeigen.
Und keine Sorge, das Binden ist echt einfach ;-)
Ich hab voriges Wochenende den Grundkurs zur Trageberaterin gemacht und habe gestern an meiner Schwester "geübt" und ihr das Binden beigebracht. Sie ist Kinderlos und hält absolut nichts vom Tragen. Außerdem ist sie zwar geistig super fit und intelligent, praktisch allerdings nicht sonderlich gut veranlagt ;-) Sie hats beim ersten Mal kapiert und beim zweiten Mal binden hat sie schon kaum mehr Hilfe gebraucht.
Also das Rückentragen ist wirklcih sehr einfach.

Liebe Grüße!

Beitrag von yozevin 21.03.11 - 07:21 Uhr

Huhu

Bleib bitte bei der Manduca und setz dir dein Töchterlein auf die Hüfte..... Da kann sie auch prima schauen, sitzt aber trotzdem noch ergonomisch korrekt! Oder warte noch 2 Monate und schnall sie dir auf den Rücken.... Das findet unsere Süße noch immer prima!

LG

Beitrag von nsd 21.03.11 - 07:30 Uhr

Fiona ist auch neugierig ohne Ende. Wir haben den Bondolino und wenn ich ihn benutze, dann habe ich sie vor mir und der Körper ist zu mir gerichtet. Wenn sie schauen will, dann schaut sie rechts oder links raus. Wir waren letzte Woche auf der Wirtschaftswoche und da war sie ganz neugierig und hat ohne Ende rausgeschaut an der Seite (und nebenbei den Tragegurt durchgelutscht). Am Ende ist sie eingeschlafen und ich habe ihr mit dem Kopfschutz den Deckel zu gemacht, damit sie in Ruhe schlafen kann.

Beitrag von berry26 21.03.11 - 10:13 Uhr

Dann trag dein Kind in der Hüfttrage oder auf dem Rücken. Da können die Kleinen schön gucken und es geht beides mit der Manduca. Wenn du dein Kind nach vorn trägst, würde ich mir gleich nen guten Chiropraktiker suchen. Das ist nämlich in jeder Trage schädlich für die Kleinen.

LG

Judith

Beitrag von kate34 22.03.11 - 10:10 Uhr

Vielen Dank für eure Tipps.
Hab gerade ein Tuch von meiner Freundin ausgeliehen. Werde mal damit versuchen, sie auf die Hüfte zu binden. :-)

LG Kate34