Geburtstagsplanung !

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von hannimoon 20.03.11 - 22:23 Uhr

Hallo Ihr Lieben !!!
Bei uns steht mal wieder ein Kindergeburtstag ins Haus ! Unser Sohn wird 7 Jahre alt #schock#heul ! Wir haben dieses Jahr nur leider irgendwie so gar keine Ahnung WO bzw. WIE wir feiern sollen !!! In den letzten Jahren war er auf so vielen Party´s bei seinen Freunden, die alle immer wieder durch das nächste Kind getoppt werden mussten. Das macht es für uns natürlich nur schwieriger #aerger !
Wir würden am Liebsten daheim feiern, haben aber Angst, das es den Mini-Gästen zu langweilig wird !!! Vielleicht habt Ihr ja Anregungen für Spiele.... oder den ultimativen Party-Kracher-Tipp !!????
DANKE schon mal....#herzlich

Beitrag von 0908578 21.03.11 - 05:46 Uhr

Guten Morgen,

dein "Problem" kenn ich nur zu gut.

Am Donnerstag wird unser Sohn auch 7 Jahre alt und ich überlegte wochenlange - wie/wo/was.

Dann haben wir beschlossen das wir in keinen Indoor-Spielplatz, Schwimmbad, Kino etc. gehen werden.

Hier bei uns machen das total viele und wie du schon schreibst, jeder möchte es dann wieder toppen.

Ich denke einfach, die Kids werden 7!!! Klar, Topfklopfen etc. sind vielleicht wirklich nicht mehr der Hit, also was nun.

Wir machen am Freitag die Feier, beginnen um 15.30 und werden nach einer ca. halben Stunde bei uns zu Hause aufbrechen zu einer Schnitzeljag (die werde ich morgens schon komplett bei uns in der "Siedlung" vorbereiten, mit Fragen, Aufgaben, Spielen). Ich denke mal wir werden so 1 Stunde unterwegs sein. Ziel ist dann je nach Wetter unser Garten oder eine nahgelegene Waldhütte. Dort dürfen die Jungs FUballspielen, Toben und es werden Würstchen gegrillt. Danach laufen wir ggf. wieder zu uns nach Hause und um 19.00 werden die Kids abgeholt.

Ist jetzt nicht superspannend, aber mal was anderes. Ich bin gespannt.

LG Tanja

Beitrag von sohnemann_max 21.03.11 - 06:47 Uhr

Hi,

wir hatten in den letzten 6 Monaten folgendes geboten:

- Eisenbahnmuseum
- Fussballstadion inkl. Club-Heimspiel
- Schwimmbad
- Playmobil Funpark
- Germanisches Nationalmuseum
- Kegelbahn
- Kino
- Faschingsparty zu Hause

Unser Sohn wird im August 7 und möchte in einen Indoor Spielplatz.

Generell würde ich nicht sagen, dass es zu Hause nicht zu langweilig ist, eher, dass die Kinder einfach zu verwöhnt sind. Ich hätte jetzt auch kein Problem damit, eine klassische Geburtstagsfeier zu machen. Als Pünktchen würde ich evtl. einen Zauberer oder so einladen, der ne Stunde die Kinder belustigt. Das hatten wir vor 2 Jahren und es kam super an.

Ansonsten evtl. nen Waldspaziergang mit Schnitzeljagd und Picknick oder so.

Es muss nicht immer DAS ULTIMATIVE sein.

LG
Caro mit Max 6,5 Jahre und Lara 22 Monate

Beitrag von loonis 21.03.11 - 08:45 Uhr




Man muss doch nichts "toppen"...Wozu???
Wir feiern immer ausserhalb ,einfach aus Platzgründen u. weil
ich das zu Hause nicht haben möchte ...
Mein Großer ist am Sa 8 geworden ,wir waren dieses Mal im Kino u. anschl. bei Schweinske alle essen ,Luca hatte 3 Freunde eingeladen...
Luca geht aber auch gern zu Geburtstagen wo d. Kids daheim
feiern ,Luca erwartet keine großen Events...

Ihr könnt mit Sicherheit auch zu Hause schön feiern ...

LG Kerstin

Beitrag von maischnuppe 21.03.11 - 10:44 Uhr

Was möchte dein Sohn denn?
Man muss ja nicht jeden Trend à la "besser, schöner, toller..." mitmachen.

Beitrag von anarchie 21.03.11 - 10:46 Uhr

Hallo!

Also ich habe nun schon diverse Kigeb hinter mir, selber ausgerichtete und als Mutter der Gäste...

Ehrlich?
ALLE fanden Spielegburtstage mit Preisen, Musik, tollem Essen und lustigen Eltern die rumalbern WELTKLASSE!

Meine Kinder haben die letzten geburtstage ganz normal so feiern wollen . waren volle Erfolge!
und das wo sie vorher bei buildabear eingeladen waren und ejder nen großen Bären samt geräusch bekamen#klatsch, im heidepark waren, etc...

Aber ne schatzsuche mit Moormonster(mein verkleideter mann, der die vor Freude kreischenden Mädels erschreckt und gejagt hat), stcokbrot am lagerfeuer, schnitzeljagd mit fahhrad...das war viel angesagter!

Lass dir was einfallen!

was hier IMMER gut ging sind Schatzsuchen, Motto-Kuchen, verkleidungspartys mit entsprechenxen Spielen(Rittergeburtstag - Drachen bezwingen etc..)...google doch mal, da gibt es SOOOOO viel...

lg

melanie mit 4 kids

Beitrag von kati1981 21.03.11 - 12:00 Uhr

Hallo!

Meine Grosse hat am Mittwoch Geburtstag und am Wochenende wird gefeiert!
Wir gehen in ein Indoorspielplatz,da Daheim auch so wenig Platz ist für Alle!
Haben wir letztes Jahr auch schon so gemacht und Alle hatten ihren Spass und das ist doch die Hauptsache!

LG
Kati

Beitrag von caidori 21.03.11 - 13:15 Uhr

Huhu,

ehrlich gesagt finde ich die Einstellung "die Party´s immer toppen zu wollen/müssen" wirklich fragwürdig.

Es ist der Tag der Kinder, sprich warum macht man nicht was das Kind sich wünscht?
Klar unser Junior wird dieses Jahr erst 6, aber ich höre oft genug diese "höher, weiter, schneller" Einstellung und mag sie nicht.
Im Bekannten Kreis haben wir ein paar Kinder wo immer ausserhalb gefeiert wird, weil es Platzmäßig anders nicht entspannt möglich ist, aber selbst da wird nicht immer mordsmäßig aufgefahren, sondern an erster Stelle steht der Spass der Kids.

Bisher will unserer dieses Jahr in den Indoor Spielplatz, ok wenn das sein Wunsch ist, aber diesem Zirkus mit immer bessere Party´s zu schmeissen als die anderen werde ich mich entziehen so lange wie möglich und hoffe das mein Sohn unsere Einstellung übernimmt das Feiern mit Schnitzeljagd, Grillen oder was auch immer auch genial sein können.

Gruss Caidori

PS.: Was möchte denn dein Sohn machen?