Ausschlag nach schwangerschaft`? HILFE!!

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von winniwindel 21.03.11 - 00:09 Uhr

So, nicht das dass nun mein einzigstes Prolem nach der ss ist!:-p

Also folgendes. Habe am 15.3 entbunden. Die rsten Tage war alles ok. Dehnungsstreifen hab ich sehhhhr viele. Aber nicht schlimm... Denn viel schlimmer ist, dass seid 3 Tagen alle Körperstellen, wo ich Streifen habe (schon seid meine Jugend) gaaanz viele weiße pünktchen! Also ein richtiger Ausschlag. Normal kann ich den juckreiz auch ignorieren, aber das ist so schlimm, dass ich mich schon an den Beinen blutig gekratzt habe!! :-[ Alles juckt sooo schlimm!! Kennt das jemand?? Sind das nur die Hormone oder ist es ne Allergie? Fals es was damit zu tun hat, ich stille!:-D

Beitrag von runa1978 21.03.11 - 08:52 Uhr

Hallo,

das erinnert mich sehr an mein Wochenbett. Allerdings habe ich da Ausschlag an den Armen bekommen
(so schlimm, das ich mich nicht im T-Shirt nach draußen gewagt habe #zitter)

Die Hebamme hatte das sooo noch nie gesehen und hat mir geraten etwas Bepanthen Salbe rauf zu machen. Das half.

Mein Gyn war gar nicht so geschockt davon, er sagte:

Frau Runa, ihr Hormonhaushalt war auf dem Dachgeschoss des Empire, und innerhalb einiger Tage ist er im Keller gelandet. Irgendwo zeigt sich dieser Hormonabfall :-)

Nach ein paar Tagen war der Ausschlag wieder weg.

Alles Gute,

Runa

Beitrag von jindabyne 21.03.11 - 10:34 Uhr

Hatte auch ganz starken Ausschlag auf dem Bauch, allerdings waren das rote Quaddeln. Irgendwann hat sich das Ganze auch noch auf den Rücken und die Beine ausgebreitet #aerger

Meine Hebamme hat mir ein paar Tage Akupunktur gemacht, danach war es weg!

Lg Steffi

Beitrag von zottelrigge 22.03.11 - 16:49 Uhr

habe im moment genau dasselbe problem!!! seit der geburt (10.03.) ein schlimmer werdender ausschlag auf unterbauch oberschenkel (außen und innen) bis zum rücken, in den kniekehlen,...
war heute bei meiner hausärztin. die hatte natürlich keinen plan#augen und meine hebamme leider auch nicht.
hab jetzt ne creme verschrieben bekommen (gibts aber auch ohne rezept zu kaufen: optiderm)
hoffentlich hilft die, der juckreiz treibt mich in den wahnsinn! schlaf ist sowieso grad mangelware und das macht es nicht besser...

lg zottelrigge + nora (12 tage)