Hilfe! Fleischfrage!

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von lilly7686 21.03.11 - 05:36 Uhr

Guten Morgen ihr Topfgucker!

Ach herrje, ich hab gestern Abend an meinem Wochenplan gearbeitet, und weil ich heute von halb 10 bis 4 Uhr durchschlafen durfte bin ich jetzt hellwach und wollte ihn nochmal überarbeiten bzw. planen, was ich an welchen Tagen koche.

Tja und da ist mir aufgefallen, dass ich nur ein einziges Fleisch-Gericht drauf hab!!!
Das ist weder für meine Große, noch für mich wirklich ein Problem ;-)
Für meinen Mann schon! Ich hab ihm erst vorige Woche versprochen, mindestens 3 Mal pro Woche Fleisch zu machen (eh ein Kompromiss, er hätts gern täglich).

Ja, und jetzt sitz ich hier und bin ehrlichgesagt zu faul, jetzt nochmal alles komplett neu zu machen (immerhin muss ich ja was mit dem Gemüse kochen, das ich jeden Mittwoch bekomme; ich plane ja nicht willkürlich drauf los ;-)).

Also ich habe folgende Gerichte geplant:
Nudeln mit Gemüsesauce
Panierter Kohlrabi mit Kräutersauce
Tomaten-Zucchini-Auflauf
Butterschnitzel mit gelben Rüben (das einzige Fleischgericht...)
Gebratener Gemüse-Reis
Kartoffel-Romanesco-Suppe
Nudeln mt Tomaten und Fenchel


Was meint ihr? Kann ich da in irgendein Gericht noch was Fleischiges schummeln? Welches Fleisch passt da rein?
Ich dachte vielleicht, dass ich die Tomaten-Fenchel-Nudeln mit Gehacktem machen kann. Dann ists ne Art Bolognaise.
Und vielleicht Hühnerfilet in den Tomaten-Zucchini-Auflauf?

Was meint ihr? Oder habt ihr vielleicht ein gutes Fleisch-Rezept zusätzlich? Dann könnte ich ein Gericht mittags nur für die Kids und mich machen und abends dann was fleischiges?
Achso, wir essen nur Pute und Huhn, und Gehacktes.
Ich mag kein Schweine oder Rindfleisch (außer, es ist faschiert bzw. gehackt ;-)).
Und Fisch darf ich meinem Mann auch nicht servieren ;-)

Also, her mit euren Ideen! :-)

Danke euch schon mal!

Beitrag von melaniekreher 21.03.11 - 06:07 Uhr

Hallo
Ich würde zum gebratenen Reis Frikadellen machen.

Beitrag von schwarze-sonne 21.03.11 - 07:54 Uhr

Hallo!

Also ich würde zum gebratenen Reis Hühnchenfleisch machen :-) Also in Streifen geschnitten und angebraten...

LG

Beitrag von frengelchen152 21.03.11 - 11:58 Uhr

Vielleicht beim Tomaten-Zucciniauflauf ein wenig Hackfleisch mit rein (anbraten mit Zwiebeln und separat reichen geht auch) oder dem panierten Kohlrabi mit einer Scheibe Schinken umwickeln und dann braten. Hammerlecker und mit Fleisch*lach**

Mehr fällt mir so spontan auch nicht ein.

LG von Susi

Beitrag von gedankenspiel 21.03.11 - 12:10 Uhr

Hallo,

du könntest aus der Gemüsesoße zu den Nudeln eine Gemüse-Bolognese machen.

In die Kartoffel-Romanesco-Suppe könnten ein paar Geflügelwiener rein oder Fleischklößchen.

Zum Tomaten-Zucchini-Auflauf passen auch Putenschnitzel.

In den Gemüsereis kann man gut Hähnchenfleisch-Streifen geben.


LG,
Andrea

Beitrag von schnaki1 21.03.11 - 21:21 Uhr

Hallo,

wenn dein Mann so auf Fleisch steht, dann mach ihm doch (oder er sich selbst) zum fleischlosen Essen einfach was fleischiges dazu, dann müsst ihr das ja nicht mitessen.
Also, Bratwurst oder Schnitzel oder Leberkäse gebraten oder Frikadellen oder Cevapcici oder ein Steak oder ein Putenschnitzel natur oder....
Mach ich immer, wenn ich fleischlos koche, kann mein Mann ja gar nicht ab, da kriegt er eben was schnelles dazugebraten.

LG,
Andrea