Ringelröteln

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von freya1984 21.03.11 - 08:27 Uhr

Hallo zusammen,

eine freundin von mir hat mich gerade total fertig angerufen und mir gesagt das ihre kleine heute mit einem hautausschlag aufgewacht ist und sie die ringelröteln vermutet, da diese bei der kleinen in der kita schon seit einiger zeit rumgehen.
sie macht sich jetzt total den kopf weil ich am freitag bei ihr zu hause war, die kleine war allerdings im kindergarten und gestern war ich mit der mutter der kleinen auch abends noch ein bisschen unterwegs. wie wahrscheinlich ist eine ansteckung??? die mutter weiß nicht ob sie die ringelröteln vielleicht selber schon in sich trägt aber halt noch keine anzeichen hat.
mein FA macht auch erst 9.30 uhr heute auf.
und würde man jetzt schon durch eine blutentnahme sehen ob ich mich mir ringelröteln eventuell angesteckt habe???
ich bin erzieherin und habe wegen diesen ringelröteln schon seit der 8 ssw ein BV ( habe kein immunschutz dagegen).
ich hoffe jemand kann mir weiterhelfen.

lg heike

Beitrag von nanunana79 21.03.11 - 08:48 Uhr

Hey,

wie hoch das Risiko einer Ansteckung ist, weiß ich nicht. Aber ruf auf jeden Fall Deinen FA an und lass Dir Blut abnehmen.

Alles Gute

Beitrag von kruemelimbauch08 21.03.11 - 08:56 Uhr

Hallöchen!

Ruf auf jeden Fall bei Deinem Arzt an, die werden dann Blut abnehmen um den Titer zu bestimmen. So kann man sehen ob Du evtl schon eine Immuniät gegen Ringelröteln hast. Wie lange bist Du denn schon als Erzieherin tätig? Personen die ständig kontakt mit Kindern ind dem Alter haben, bauen nämlich unbemerkt eine Immunität auf. Ringelröteln treten häufig ohne Symptome auf, das heißt, Du hast Dich schon mal bei einem Kind angesteckt und bist jetzt immun.
Ich habe 12 Jahre in einen Kinderklinik gearbeitet und habe vor 4 Wochen auch einen Anruf von einer Mutter bekommen deren Kinder Ringelröteln haben. War dann beim Arzt, Blutabnahme und siehe da; ich habe die Erkrankung auch schon längst unbemerkt durchgemacht.

Also, jetzt erst mal durchatmen, Gyn informieren und dann zum Bluttest.
Wird schon gut gehen;-)

Viele Grüße,
Kruemelimbauch08

Beitrag von freya1984 21.03.11 - 09:08 Uhr

danke, ich muss mich nur noch etwas gedulden, mein FA macht erst 9.30 uhr auf. in der 7 ssw wurde schon einmal getestet ob ich bereits immun bin gegen ringelröteln, leider war ich es nicht und hab somit sofort ein BV bekommen.

lg heike 15 ssw