Bitte helft mir mal! Baby ist so früh wach, aber immernoch noch müde!

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von kruemelchen-2307 21.03.11 - 08:38 Uhr

Guten Morgen,

so, ich habe mal wieder den morgendlichen Kampf überstanden....#schwitz
Aber mal von Anfang an!

Also, unsere Maus ist nun 6 Monate alt. Sie geht abends um 19.30 Uhr schlafen (später geht nicht, sie hält es länger nicht aus!) Das funktioniert wunderbar. Sie schläft alleine ein.
In der Nacht, meist gegen 3 Uhr, verlangt sie eine Flasche. Die bekommt sie und schläft danach meist sehr schnell wieder ein!
Ab 5 Uhr bricht dann das Chaos bei uns aus :-( Sie wird wach, aber man merkt sie ist noch hundemüde. Aber um nichts auf der Welt bringe ich sie nochmal zu schlafen. Versucht habe ich schon:
- pucken
- rumtragen
- singen
- sie zu mir ins Bett holen und kuscheln (sie schläft eh direkt neben meinem Bett)
- sie im Stubemnwagen durch die Gegend zu schieben
- frische Pampers (vielleicht stört sie ja das viele Pipi von der Nacht?!)
- nochmals eine Flasche

...aber nichts davon hilft. Sie weint weil sie müde ist! Stehen wir auf, macht es sie Sache nicht besser. Sie ist motzig und quenqelig weil sie nicht ausgeschlafen ist. Dadruch das sie übermüdet ist, findet sie dann morgens auch nochmal schwer in den Schlaf...

Habt ihr noch Tipps was ich versuchen kann das die Maus länger schläft?????
Ach ja, es ist bei ihr auch völlig unabhängig davon, wie viel sie am Tag schläft....

Freue mich über eure Antworten!
Liebe Grüße #winke

Beitrag von puffel0805 21.03.11 - 09:27 Uhr

Hallo,
richtig helfen kann ich dir nicht, aber vielleicht tröstet es dich, dass es bei uns genauso ist. Unsere Tochter ist 13 Monate alt, hat noch nie durchgeschlafen und ist seitdem sie 5 Monate ist immer gegen 4.30 ausgeschlafen.
Ich habe mich damit abgefunden, leider.

Auch sie geht hundemüde gegen 19.30 ins ihr Bett, schläft wunderbar ein. Gegen 23.00 bekommt sie noch ne Flasche und schläft dann weiter mit vielen Unterbrechungen bis 4.30.

Dann quält sie sich so durch den frühen Vormittag und geht gegen 8.00 Uhr in die Krippe. Dort pennt sie dann ersteinmal.

Das Schlafverhalten meiner Tochter ist teilweise unerträglich und meine Hoffnuntg schwindet manchmal, dass es irgendwann bessser wird. Schließlich ist es schon seit 8 Monaten so #schmoll

LG Anett

Beitrag von fragaria 21.03.11 - 09:58 Uhr

Hallo,

kein Ahnung, ob es was für euch ist, aber mein Sohn hat das auch heute noch manchmal phasenweise (fast 2), daß er morgens um fünf wach ist. Ich habe festgestellt, daß es am besten ist, wenn ich dann einfach nichts mache, mich einfach noch schlafend stelle, evtl. etwas streichle. Wichtig ist bei uns auch, daß es stockdunkel ist, sonst kann ich es vergessen. Er schläft zwar nicht immer dann wieder ein, bleibt aber ganz ruhig neben mir liegen und sagt nichts.

Viel Glück und viel Kraft,

Fragaria

Beitrag von irauwolfi 21.03.11 - 21:53 Uhr

Hallo,

ich weiß nicht ob es dir hilft, aber bei uns ist es fast genauso.

Unser Alex hat mit seinen 1 Jahr und 5 Tagen genau zweimal durchgeschlafen von 19 bis 6 Uhr und da hatte er den Rotavirus#zitter.
Normalerweise ist bei uns die Nacht zwischen 4 und 5 Uhr vorbei, zwischendurch wird er noch 1 bis 2 stdl wach, wenn ich glück hab lässt er sich mit dem Schnuller beruhigen, ansonsten kommt es vor dass ich ihn mehrmals in der Nacht herumtrage od sogar im Kiwa fahre.

Ab 4 Uhr hilft aber meistens nichts mehr, meistens muss ich ihn dann bespaßen (obwohl er müde ist). Wir haben ganau das ausprobiert was du auch geschrieben hast und einiges mehr.
Ich muss dazu sagen dass ich ihn schon immer mit zumir ins Bett nehme wenn er es möchte, macht aber auch keinen Unterschied.

Wir waren auch schon beim Heilpraktiker, das einzige was es gebracht hat ist, dass ich ein Haufen Geld losgeworden bin#klatsch.

Naja ich habe mich dann von meinem Mann überreden lassen mal zu einer Schlafberatung zugehen, leider mussten wir die ersten zwei Termine absagen müssen (Rota mit KH Aufenthalt), den dritten Termin hat die Beraterin selber abgesagt, wg Krankheit. Jetzt bin ich mal gespannt ob wir es schaffen den Termin nächste Woche wahr zu nehmen.

Achja bei uns geht es auch sei ca 6 Monaten so, mit 5 Monaten wurde bei ihm Keuchhusten diagnostiziert.
Wir haben so gut wie kein Liebesleben mehr meistens ist nur ne schnelle Nummer drin (mit Unterbrechung).#schmoll
Die Nachschicht übernehme meistens ich und mein Mann steht dann um fünf Uhr auf.

Ich hör jetzt lieber mal auf, kannst dich auch gern über PN melden.



LG

irauwolfi
#winke

Beitrag von kruemelchen-2307 22.03.11 - 07:51 Uhr

Puh, das geht ja bei euch schon verdammt lange so!
Da machst du mir ja richtig Angst #zitter

Jetzt liegt sie gerade in ihrem Bett und pennt - sicherlich exakt 30 min!

Aber am Sonntag wird ja die Zeit umgestellt, vielleicht bekommen wir ja dann eine Stunde geschenkt :-p Ich drücke uns die Daumen!

Liebe Grüße und alles #klee für euch!