Er hat ihr einfach den Ponny geschnitten, wie hättet ihr reagiert?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von mike-marie 21.03.11 - 09:34 Uhr

Ich weiß grade garnicht ob ich heulen oder lachen soll.
Mein Mann war mit unserer Tochter übers Wochenende bei seinen Eltern da ich auch was vor hatte. Hab sie dann gestern nicht mehr gesehen. Heute morgen hole ich Lucie dann aus dem Bett und will sie fertig machen und ich dachte mich trifft der Schlag #schock der Ponny ist nur noch halb so lang und total krumm und schief. Es sieht wirklich scheiße aus #contra

Da mein Mann schon zur Arbeit war hab ich ihn angerufen, er meint das wäre ja nicht so tragisch, ich könnte ja versuchen es grade zu schneiden.

Wir waren doch erst beim Frisör damit sie einen ordentlichen Schnitt hat und die Haare jetzt lang wachsen können.

Warum er das gemacht hat? Der Ponny stand schon wieder in den Augen, ja aber dafür hat sie doch Haarspangen #kratz

Wie hättet irh reagiert? Übertreibe ich?

Lg

Beitrag von xiangwang 21.03.11 - 09:42 Uhr

Also da wäre ich auch sickich!
Er hätte ja mal anrufen können und um es vorher abzuklären.
KLar es wächst nach aber mich würde es auch ärgern.
Mein mann wollt die ganze zeit mit unsere tochter zum frisör, aber sagte dann auch, ne das macht die mama mit dir. Weil er genau weis, das ich da die krise bekommen würde, wenn er was ändern würde! ZUmindest mal drüber sprechen wäre ne maßnahme!

Beitrag von biene81 21.03.11 - 09:42 Uhr

Dein Kind ist 15 Monate und interessiert sich garantiert nicht die Bohn dafuer wie lang ihr Pony ist.
Ich wuerds grade schneiden und gut, der waechst wieder.
Maenner sind manchmal komisch mit komischen Ideen. Schwamm drueber und gut.

LG

Biene

Beitrag von lieka 21.03.11 - 09:43 Uhr

#rofl
Das hätte mein Man sein können!! Ich hätte glaube ich gelacht ohne Ende.
Wir haben zwar einen Jungen aber mein Man würde ihm am liebsten 1 mal die Woche die Haare schneiden.
Ich habe ihm gesagt das er mit dem kleinen öfter zum Frisör gehen "darf". Aber bitte nicht selber schneiden soll.

Den kleinen ist es doch nicht so Wichtig einen tollen Pony zu haben. Ich habe mir später dann auch selbst die Haare geschnitten. Sah echt bescheiden aus.

Beitrag von maxi4188 21.03.11 - 09:44 Uhr

ich wäre auch sauer gewesen und bin froh das mein mann mich das entscheiden läßt wie die haare der kinder aussehen ich möchte zum beispiel das mein sohn kein ganz kurzen haarschnitt hat sondern ein bisschen länger (aber auch nicht so das er aussieht wie ein mädchen) und mein mann ist einverstanden damit


aber der kleine war mal über nacht bei oma und opa wo auch noch die schwester meines mannes gewohnt hat

sie hat maurice schon ein paar mal das ponny geschnitten wenn es in den augen hing darum meinte ich sie soll es ihm bitte scheiden

nie wieder sag ich dir

als mein sohn nach hause kam waren die haare so kurz und krumm und schief ich war so froh das es winter war und er draußen eine mütze tragen musste und es kaum jemand sah

die waren so kurz da sich noch nichtmal zum friseur konnte um sie grade schneiden zu lassen dann hätte er gar keine haare mehr gehabt das war ca anfang november

bin dann ganz kurz vor weihnachten zum frieseur da waren die endlich so lang da sich sie grade schneiden lassen konnte die frieseurin hat auch mit dem kopf geschüttelt als sie das sah

naja jetzt hat er wieder so die haare wie ich es mag

aber kannst mir glauben da war ich auch sauer gewesen


lg maxi mit maurice 2,5J. + kira 10M.

Beitrag von evegirl 21.03.11 - 09:44 Uhr

Er hat es doch nur gut gemeint.
Beim ersten mal kann es nun mal schief werden und zu kurz.
Redet das es beim nächsten mal anders abläuft.

Beitrag von blume88 21.03.11 - 09:47 Uhr

Also ich finde das nun nich so schlimm...
Er hat es doch nur gut gemeint....
Meine schwiegermutter hat meiner tochter letztens auch den ponny geschnitten und ich fand es überhaupt nich schlimm....
Und der papa hat ja genau so ein recht seiner tochter die haare zu schneiden wie die mutter wenn er meint es is mal wieder nötig...
Ich finde du übertreibst etwas aber muss jeder selber wissen...

lg;-)

Beitrag von mike-marie 21.03.11 - 09:53 Uhr

Erstmal danke für die Antworten, sind ja doch sehr unterschiedlich ;-)

Ich hätte es wohl nicht so schlimm gefunden wenn er mit ihr beim Frisör gewesen wäre und wir das vorher besprochen hätten. Aber einfach selber schneiden, dann noch krumm und schief, das ärgert mich total.

Lg

Beitrag von babygirljanuar 21.03.11 - 09:53 Uhr

ich wäre auch sauer #aerger

weil einige schreiben, ist doch nicht so schlimm, wächst ja wieder und er hätte es nur gut gemeint. NEIN so seh ich das nicht! er hätte es besprechen können statt einfach zu schneiden! ich hätte meinem männe die hölle heiß gemacht!

Beitrag von biene81 21.03.11 - 09:56 Uhr

Oh Gott, was seid ihr alles fuer Furien? Da koennen einem ja die Maenner leid tun!
Der Mann der TE hat dem kind den Pony geschnitten! nicht die Arme und Beine! Es tut dem Kind nicht weh, es tut euch nicht weh und es waechst nach. Warum tut man so als waere es ein Weltuntergang?#kratz

Beitrag von canadia.und.baby. 21.03.11 - 10:29 Uhr

Es gibt Familien, da wird sowas besprochen , denn es ist das gemeinsame Kind :)

So handhaben wir es zumind.

Beitrag von biene81 21.03.11 - 11:49 Uhr

Besprichst Du jeden Mist mit Deinem Partner? Was fuer Socken Du Deinem Kind kaufst, was es isst, wann es wo spielt? Ist doch albern!
Nee, mein Mann muss nicht erst einen Antrag bei mir stellen, wenn er was macht, was dem Kind nicht schadet.

Beitrag von mike-marie 21.03.11 - 11:54 Uhr

Also wenn dein Mann jetzt loszieht und eurem Kind Ohrlöcher stechen lässt freust du dich auch drüber oder wie?

Beitrag von andrea761 21.03.11 - 13:07 Uhr

Du vergleichst den Pony schneiden mit Ohrlöcher stechen???
Das kann doch nicht wirklich dein Ernst sein oder?

Beitrag von mike-marie 21.03.11 - 17:18 Uhr

Warum nicht? Es greift doch beides ins äußere Erscheinungsbild des Kindes ein, Haare wachsen nach und Ohrlöcher wachsen wieder zu.


Beitrag von andrea761 21.03.11 - 18:22 Uhr

Ohrloch stechen tut weh und es kann sich entzünden, was ja dann auch noch längere Schmerzen mit sich bringt und wenn sie zuwachsen hinterlassen Ohrlöcher Narben.
Haareschneiden hingegen tut nicht weh und hinterlässt auch keine Narben und birgt keinerlei Risiken.
Ich finde diesen Unterschied gewaltig.
Wie ich schon unten schrieb, hätte ich es auch nicht toll gefunden, wenn mein Mann dies mit meiner Tochter gemacht hätte, aber ich würde ihm einfach sagen, dass er das nächste Mal zum Friseur gehen soll und das Thema wäre vom Tisch.
Würde er unserer Tochter Ohrlöcher stechen lassen, dann wäre ich stinksauer und würde ihm tatsächlich, die Hölle heiss machen!

Beitrag von canadia.und.baby. 21.03.11 - 11:54 Uhr

Ja was für sie gebraucht wird, oder auch gesundheitliche Entscheidungen, oder eben auch Termine wie friösr ja! v

Beitrag von lieka 21.03.11 - 11:45 Uhr

Aber aber es ist do auch das Kind des Mannes!!!!!! Darf er da nicht sowas einfaches selbst entscheiden???
Was ist wenn er was anzuziehen kauft sich tierisch drüber freut und es dem oder der kleinen super gerne anzieht und einfach nur stolz auf sich und seine Errungenschaft ist und du es einfach grässlich findest würdest du deinen Man diese Freude nehmen?
Lasst den Papa Papa sein und auch mal was entscheiden!

Beitrag von goldengirl2009 21.03.11 - 09:58 Uhr

Hallo,

ja Du übertreibst.
Es sind Haare,die wachsen wieder nach.
Fragst Du wegen jedem Pieps der Euer Kind betrifft und holst Dir seine Erlaubnis dafür ?
Nein ? Dann verlang es auch nicht von Deinem Mann.

Gruß

Beitrag von dentatus77 21.03.11 - 09:59 Uhr

Hallo!

Nimms locker, das wächst doch wieder.
Meine Tochter war vor ein paar Wochen mit meinem Mann beim Frisör, da war der Pony dann auch 2cm kürzer als vorher.
Klar hab ich gemeckert, sah auch wirklich scheiße aus, aber jetzt ist er fast wieder so lang wie vorher und alles ist OK.

Liebe Grüße!

Beitrag von canadia.und.baby. 21.03.11 - 10:03 Uhr

#rofl

Hätte meiner sein können :D

Als ich erzählte , ich war mit Jasmin beim Frisör - kam , ja warum denn das kann man doch selber machen! Auch wenns nicht gerade wird #schock

Konnte denn der Frisör denn was richten :)

Beitrag von andrea761 21.03.11 - 10:22 Uhr

Wenn ich hier manche Reaktionen lese, stellt sich mir die Frage, ob auch ihr Mütter mit eurem Mann vorher ALLES besprecht und um Erlaubnis fragt, was ihr mit euren Kindern macht!?
Toll hätte ich es nun auch nicht gefunden, aber ich hätte deswegen kein Fass aufgemacht und schon gar nicht gesagt, dass er hätte um Erlaubnis fragen müssen-Es ist auch sein Kind und er muss mich bei solch banalen Dingen nicht um Erlaubnis bitten.
Sag ihm, dass er beim nächsten Mal zum Frisör gehen soll und gut ist. Es ist doch wirklich kein Grund einen Streit vom Zaun zu brechen.
lg

Beitrag von canadia.und.baby. 21.03.11 - 10:29 Uhr

Ich bespreche solche sachen schon mit meinem Mann , immerhin ist es unsere Tochter :)

Beitrag von andrea761 21.03.11 - 13:02 Uhr

Also wir besprechen nur wichtige und grundlegende Sachen bezüglich unserer Tochter-wobei Haareschneiden für uns nicht dazu gehört.
Liegt aber vielleicht auch daran, dass wir sehr wenig Zeit miteinander haben, da mein Mann 6Tage die Woche nie vor 20.30Uhr und oft erst um 22Uhr nach Hause kommt-da nutzt man die knappe Zeit einfach, um wirklich wichtige Dinge zu besprechen. Wäre eventuell anders, wenn wir mehr Zeit hätten-keine Ahnung!
lg

Beitrag von dentatus77 21.03.11 - 10:55 Uhr

Hallo!
Genau so ist es!
Mein Gott - sich wegen so einer Banalität wie Haareschneiden so aufzuregen - es gibt weiß Gott Wichtigere Dinge.
Klar, ich war auch erst einmal entsetzt, als meine Tochter mit nem Pony heimkam, der 2cm über der Augenbraue geendet hat - hab geschimpf, das sähe doch bescheuert aus. Als meine Tochter dann meinten: "Mama sagt haareschneiden nicht gut, mama Stina nicht mehr lieb?", musste ich dann doch lachen, hab sie in den Arm genommen und alles war wieder OK.
Liebe Grüße!

  • 1
  • 2