Almased! Erfahrung einer Freundin

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von killemann 21.03.11 - 09:39 Uhr

Guten Morgen Mädels,

ich lese hier immer wieder, dass so viele Mädels sich Almased kaufen, um abzunehmen. Ich habe es mir lange verkniffen, möchte aber mal von meiner Freundin berichten, die das Zeug über ein halbes Jahr zu sich genommen hat.
Sie hat toll abgenommen, da kann ich wirklich nichts sagen, AAAABER in dieser Zeit musste sie zum Zahnarzt, weil sie Zahnfleischbluten bekam (hatte sonst noch nie damit Probleme), Zufälligerweise hatte sie auch einen Check up mit Bluttest bei ihrem Hausarzt.. Heraus kam, dass sie viiieeel zu hohe Leberwerte hatte, woraufhin ihr der Arzt geraten hat, Almased für mind. 6 Wochen aus dem Körper zu lassen, um dann nochmal die Werte zu kontrollieren. Ihr könnt es Euch sicher vorstellen: Ja, die Werte waren wieder auf dem Weg der Normalisierung. Ich gehe nicht davon ab. dass sie in der Zeit auch "Mangelernährt" war.
Mittlerweile nimmt sie das Zeug nicht mehr, und hat schon wieder satte 15 kg drauf.

Ich kann nur von mir sagen. wer abnehmen möchte MUSS die Ernährung umstellen, bewusster essen und ganz wichtig Sport treiben. Ich habe dadurch 26 kg abgenommen und gehalten.

Ich hoffe ich werde hier jetzt nicht gesteinigt, letzten Endes muss natürlich jeder selber wissen, was er sich und seinem Körper antut. aber vielleicht überlegt sich die ein oder andere doch noch, ob Almased langfristig der richtige Weg. ist

LG und einen schönen Tag wünscht#sonne


killemann

Beitrag von soulcat1 21.03.11 - 09:52 Uhr

*steineganzweitwerf* ;-)

Ne, mal im Ernst - Du hast Recht. #pro

Und WAHNSINN, was Du da über Deine Freundin schreibst! #schock

Das kann ja auch nicht gesund sein! Und dazu ist es auch noch SAUTEUER!!! :-[

So viele geben einen Arsch voll Geld aus und schaden damit noch der Gesundheit #augen

Ich hab auch die Ernährung umgestellt - ohne Probleme! - mache Sport und bin echt zufrieden mit den Resultaten. Dazu macht es Spaß sich GESUND und BEWUSST zu ernähren und auch das Laufen kann zur Sucht werden. ;-)

Liebe Grüße #winke

Und duck weg...#cool

Petra :-p

Beitrag von hoeppy 21.03.11 - 10:35 Uhr

Hallo,

ich denke man kann die Leute nicht bekehren. Solange es immer einige gibt, die Erfolg mit sowas haben werden auch weiterhin Menschen solche Sachen ausprobieren.

Ich habe es vor einigen Jahren mal probiert.
Der einzige Positive Aspekt war, das man hinterher (ich habe nur 5 Tage durchgehalten) den Geschmack der einfachsten Lebensmittel wieder zu schätzen weiß.

5 Tage Almased und Gemüsebrühe und ein herkömmlicher Apfel schmeckt so wunderbar.
Gemüsebrühe konnte ich dann zwar über ein Jahr nicht mehr riechen, geschweige denn schmecken, aber naja-was solls...

Einige Tage nach Almased bekam ich (wie übrigens bei anderen Mittelchen auch) den Heißhunger. Und dann ist es schwer den inneren Schweinehund zu bekämpfen.

Ich kenne jemanden, der das Metabolic Programm durchgezogen hat bis der Arzt meinte STOP.
Sie hatte nen Mangel an wichtigen Stoffen und Haarausfall.
Dabei hat doch der Metabolic Bluttest ergeben das sie auf diese Lebensmittel verzichten soll.

Wie gesagt-es wird immer Diäten geben, die bei einigen wunderbar helfen (zumindest glauben die Leute das-gesunde Ernährung hätte den gleichen Erfolg) und bei anderen der Gesundheit schaden.

Ich selbst habe die besten Erfahrungen mit WW gemacht, denn da muss man auf nichts verzichten. Alles ist erlaubt.

Aber das muss jeder für sich selbst entscheiden...

LG Mona

Beitrag von vogelscheuche 21.03.11 - 12:37 Uhr

"Sie hatte nen Mangel an wichtigen Stoffen und Haarausfall"

Man sollte sich auch erkundigen wenn man sowas macht!!!

Z.B. das man Öl, magnesium und alcium zusätzlich zu Almased nehmen soll.

Selber schuld würde ich sagen.

lg

Beitrag von hoeppy 21.03.11 - 12:46 Uhr

Hmm, hättest Du richtig gelesen, dann wüsstest Du das ich nicht von Almased und Öl geschrieben habe sondern vom Metabolic Programm.

Sie hat sich SO ernährt wie ihr von diesem Heilpraktiker der das Metabolic Programm anbietet geraten wurde. Sie sollte auf bestimmte Sachen verzichten.

Selbst schuld also nur in der Hinsicht das sie so nem Quacksalber geglaubt hat anstatt eine gesunde Ernährung anzustreben.

Aber nichts für ungut...

Beitrag von vogelscheuche 21.03.11 - 18:27 Uhr

Oh sorry, hab wirklich nicht richtig gelesen #sorry

Beitrag von hoeppy 21.03.11 - 19:12 Uhr

Kein Problem... passiert mir auch öfter...
#liebdrueck

Beitrag von merry-go-round 21.03.11 - 13:27 Uhr

#winke

" Das Kind muss sich auch erst die Finger am Backofen verbrennen, um sie begreifen, das dieser wirklich heiss ist"! :-D

Alle "Diäten" die einen schnellen Erfolg versprechen, sei es Pülverchen, Pillchen etc. Lasst die Finger davon.
#sorry

Dem einzigen denen ihr damit helft ist dem Hersteller.

Ja, mit diesen Produkten "kann" man abnehmen,
ABER... es ist nicht gesund und der Jojo kommt bestimmt.

Ihr müsst es euch so vorstellen.
Euer Körper benötigt eine gewisse Menge an Engerie (Kalorien),
um alle eure Organe zu versorgen.
Führt ihr weniger Energie zu, dann nehmt ihr ab.
Nehmt ihr viel zu wenig Energie zu euch,
dann nehmt ihr schnell ab, ABER auch euer Stoffwechsel wird langsamer.
Was bedeutet, er gewöhnt sich an die geringe Menge Energie.
Sobald ihr dann wieder normal esst, nehmt ihr wieder zu. Und das meinst sogar mehr als vorher. (Jojo)

Der Energieverbrauch hängt von mehreren Faktoren ab.
Nur ein Beispiel:
Eine Hausfrau (30 Jahre) bei 170 cm größe und 70 kg
benötigt ca. 2200 kcal am Tag

Das heisst....
Diese benötigt min. 1500 kcal am Tag um ihren Körper zu versorgen.
Also NICHT weniger essen.
Der Kalorienbedarf ist individuell.
Aber um gesund abzunehmen, sollte ihr Kalorienbedarf nicht über 2200 Kcal und nicht unter 1500 Kcal am Tag liegen.

Wie gesagt, der Energiewert ist indivduell... aber bei einer Hausfrau in den oben genannten Angaben, sollte der Energiebedarf bei ca. 1800 kcal
am Tag liegen um gesund 0,5 kg pro Woche abzunehmen.

Natürlichen spielen noch andere Faktoren bei der Berechnung mit ein,
aber die obrigen Werte sind ein Durchschnittswert.

Viele Grüße
Merry

Beitrag von schwilis1 21.03.11 - 13:40 Uhr

ich denk halt immer bevor man almsed und co nimmt. dass man einfach komplett auf nahrung verzichtet für ne woche... der effekt ist der selbe... außer dass wenn man richtig Fastet, und damit mein ich so richtig mit Fasten vorbereite, abführen, spazieren, Leberwickeln, ruhen abführen und fasten brechen seinem Körper einen neuen ausschwung gibt. und nicht irgendeine chemische keule in sich reinhaut.

wir leben hier vollwertig nach Bruker mit ein paar veränderten Regeln für mich. aber es schmeckt, man darf auch süßes essen (vorausegestzt es ist vollwertig) und das essen "befriedigt" und daruaf kommt es an. es muss befriedigen sonst rattert das Hirn ständig was es als nächstes essen kann...

Beitrag von vogelscheuche 21.03.11 - 18:52 Uhr

Das kann nur jmd. schreiben, der keine Ahnung von Almased hat.

#rofl

Beitrag von schwilis1 21.03.11 - 21:13 Uhr

naja... ich weiß wie ne sojabohne aussieht.... und ich glaube nicht dass sie in dem ursprungszustand da wieder drinnen ist.
und wenn sie schreiben joghurt ist drinnen, dann bitte verzeih mir... aber joghurt kommt in pulverform?
was war noch drinnen...w arte ich schaue. Bienenhonig ist in der regel auch flüssig oder eben in der Wabe... als propolis... aber pulver form?
also wir haben soja joghurt und honig... das alles wird so verarbeitet dass es 1. in pulverform ist (mach ich auch mti meinem Sauerteig, den streich ich dünn auf backpapier, lass ihn trocknen und zerkrümel ihn dann und mit wasser wird da wieder teig draus, dennoch bin ich davon überzeugt dass es so nicht gmeacht wird im hause almased) 2. künstliche Vitamine natriumchlorid etc ist zugesetzt... und du meinst wirklich es ist natur?

dann bitte... wenn das 100% natur ist, sei meine Frage erlaubt was ist die Birne in meiner Küche?
oder die Avocado im Bauch meines sohnes?

hast du schon mal gesfastet? ne woche? so richtig... mach es! probier es aus unter anleitung.. und vergleich das almased gefühl mit dem fasten gefühl und sag mir womit du dich besser fühlst...

sowas kann nur jemand schreiben der von der Werbung volkommen abestumpft ist#gaehn#gruebel#augen#klatsch#rofl#nanana

Beitrag von vogelscheuche 21.03.11 - 21:21 Uhr

#bla


Erkundige dich mal richtig und dann schreiben wir wieder.

Beitrag von schwilis1 22.03.11 - 17:01 Uhr

nein vogelscheuche... bitte klär du mich auf! was ist so natürlich an almased?

Beitrag von mutschekiebchen 22.03.11 - 18:49 Uhr

herje...das hättest du auch selbst finden können ...

bittesehr :Almased besteht aus hochwertigem Soja, probiotischem Joghurt und besonders enzymreichem Honig und versorgt uns mit allen essenziellen Aminosäuren aus pflanzlichem und tierischem Eiweiß.

mutschekiebchen

Beitrag von schwilis1 22.03.11 - 19:05 Uhr

herr je... was anderes hatt ich auch nciht aufgelistet... oder?
dennoch wo ist die 100% Natur? und nochmal die Frage wenn almased 100% Natur ist, was ist dann meine Birne (die inzwischen ersetzt wurde da gegessen) ist die dann 200% natur, oder weniger Natur da nicht verarbeitet...
herrje wenn ihr so von eurem klump überzeugt sein, dann erklärt doch mal wie das zeug 100% natur sein kann!

Beitrag von schwilis1 22.03.11 - 19:07 Uhr

besonders enzymreicher honig? was machen die bienen da anders? super bienen? genmutierte bienen?

ihr lasst euch aber auch verarschen... unglaublich...
mann eigentlich zum todlahcen... aber irgendwie auch echt traurig

Beitrag von mutschekiebchen 22.03.11 - 19:28 Uhr

ja ja traurig...#augen

Beitrag von schwilis1 22.03.11 - 19:41 Uhr

ich hab nicht angefangen mit dem sticheln. ich hab nur lustig weitergemacht.
ich versteh durchaus die verzweilfung und die hoffnung die man in almased setzt. glaub mir... ich kämpfe seit ewigkeiten mit dem Gewicht.Und ich hab schon so einiges an scheiße mit mir gemacht... Aber... auf die idee gekommen mit alma abzunehmen und mich gut zu fühlen weil es ja 100% natur ist, bin ich nicht. und werd ich auch nicht. da es nicht gesund sein kann, da es null lerneffekt hat, dda es kim labor zusammengepanschtes zeug ist. es hilft nicht bei der Kondition... du wirst nachher auch wenn du 10kg weniger wiegst genauso am keuchen und stöhnen sein wenn du treppen hochrennst...
Es ist einfach nicht langfristig und mit null lerneffekt verbundne. es ist nicht natur, egal was sie erzählen... darum geht es mir...

Aber ja.. ich versteh es wenn leute darin ihre Hoffnung setzen... ich setz sie jetzt in gesunde ernährung und sport und siehe da 13kg sind bereits weg

Beitrag von mutschekiebchen 22.03.11 - 20:36 Uhr

ich bin sooooooooo genervt!!!

was ist denn bloß so schwer zu verstehen, das man mit almased nen schnellen relativ einfachen diätstart hinlegt..


erfreulicher weise schnell paar kilos verliert ,u. motiviert ist für den endspurt...

mensch wer sagt denn das almased für immer die nahrung ersetzt???

und wer sagt denn das die leute sich nicht mit gesunder ernährung auseinander setzen u. sport machen?

das genörgel u. ermahnen und ach wie böse doch almased ist man man man..

ich hab extrem gute erfahrung damit gemacht, mir schmeckt es u. macht mich fit..

mit alma hab ich null probleme,aber mit den nervigen zeigefingern#augen

Beitrag von schwilis1 22.03.11 - 20:45 Uhr

ich bin auch soooooo genervt.

Hab ich dich denn gezwungen zu lesen was ich schreibe? und es ändert nichts daran, es ist absolute scheiße was du da in dich hineinlöffelst!
Ob dein armer Smily nun auf ewig mit den Augen rollt oder nicht!
und die mahnenden Zeigefinger sind berechtigt.
wie gesagt, beschäftige dich mit fasten, mach es... du hast den selben erfolg und wirklich dir körperlich was gutes getan...

Aber hey... ich möchte dich eh nicht von deiner Alma runterholen...Umarm doch deine Dose meinetwegen. aber meine Meinung darüber werd ich dennoch weiter kundtun. MEnschen lasst eure NAhrung zu naturbelassen wie möglich. nur so bleibt ihr gesund...

(im übrigen, hab ich noch nie gehoert, dass Alma (oh mein gott, almased hat einen Kosenamen) irgendwie eine art der Heilnahrung ist und MEnschen gesunden lässt, wohingegen meine langweilige arme, verschrumpelte Birne in der Küche (sie ist im bauch meines sohnes) das schon schafft.

und jetzt. besten hunger mutschekiebchen. du schluckst dein Almased und ich mach einfach weiter mit ausgewogener Ernährung und nehm so vll langsamer ab... aber auf jedenfall mit einem volleren Bauch, einem volleren Geldbeutel und mit dem Gewissen, meinem Körper zu geben was er braucht... vitalstoffe und kein pulverscheiß

Beitrag von mutschekiebchen 22.03.11 - 21:12 Uhr

wenn du dich gesund ernährt hättest müßtest nicht abnehmen hm...mehr sag ich dazu nicht...

Beitrag von schwilis1 22.03.11 - 21:23 Uhr

natürlich... wenn ich das hätte, hätt ich nicht abnehmen müssen. die Gute nachricht aber ist: man kann jeden Tag neu anfangen und sich gesund ernähren!

Beitrag von mutschekiebchen 23.03.11 - 16:04 Uhr

ahhhhhhh und das können die die Almased nehmen nicht oder wie?

genau das hat man danach ja auch vor...

Beitrag von schwilis1 23.03.11 - 17:45 Uhr

im grunde genommen ist es mir egal was ihr euch in den hals kippt. aber man kann auch einfach gesund anfangen ohne vorher ne almased diät zu machen.

und bevor wir hier uns noch weiter angehen, belassen wir es doch einfach dabei dass man alma entweder liebt oder hasst und jeder auch weiterhin selber entscheiden darf ob man es nehmen moechte oder nicht?

also? auch ein zug von der Friedenspfeife? (ich mein das ernst!)

Beitrag von mutschekiebchen 23.03.11 - 20:03 Uhr


hast recht, u. normalerweise ists mir auch egal, aber immer nur gegner zu haben bei einer sache die man richtig gut findet ,nervt irgendwann...

echt nett von dir...

friedenspfeife...sehr gerne..aber nur im geiste, ich rauch seit 6 jahren nicht mehr..#schmoll

  • 1
  • 2