Wassergeburt

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nici20285 21.03.11 - 09:44 Uhr

Guten Morgen ihr Lieben!

Also bei meinem ersten Sohn hab ich mir ne Wassergeburt gewünscht, doch weil seine herztöne unter der geburt nicht mit machten konnte ich nicht in die wanne...

nun bin ich mit dem zweiten schwanger. nun hoffe ich das ich vielleicht diesesmal in diesen genuss komme.

nun suche ich Frauen die eine wasser geburt hatten und würde mich über erfahrungen und anmerkungen freuen wie ihr die geburt im wasser empfunden oder erlebt hat. oder wer auch den direkten vergleich wanne und normale geburt hatte und sagen kann was ist besser.....

vielen danke ihr lieben

lg Nicole mit Tom Luca (4) und Babyboy (27 ssw)

Beitrag von nicikiki 21.03.11 - 09:46 Uhr

Huhu,

ich hab ja noch keine Geburt hinter mir;-) aber hast du schon die Beiträge hierm im Magazin gelesen? Die sind echt toll! Kann ich nur empfehlen.
Zum Einweichen ist das Badeb zudem immer gut selbst wenn du am Ende wieder aus der Wanne raus musst.

lg nici+#ei(7.ssw)

Beitrag von meandco 21.03.11 - 09:46 Uhr

;-)

ich hatte die möglichkeit - und bin unmittelbar vor den presswehen raus. hat für mich einfach nicht mehr gepasst #cool

hab aber auch mit meheren hebis über das thema gesprochen:
die eine wassergeburt hatten (also bis zum ende) erzählen nur das beste. und die wo es entweder der mama oder dem baby nicht gepasst hat, können eben nur ihre version erzählen.

also:
auf dich zukommen lassen. im kh sagen, dass du wassergeburt möchtest, dann kommst du in ein kreiszimmer mit wanne (so es frei ist) und kannst es versuchen. wenn es passt, dann passt es und wenn nicht, steigst du aus und machst was anderes #cool

lg
me

Beitrag von nici20285 21.03.11 - 09:51 Uhr

Danke ihr lieben

Beitrag von lena-melek84 21.03.11 - 09:56 Uhr

Hallo!
Ich hab den direkten Vergleich, mein Großer (6) war normale Geburt wg PDA und mein 2.war glücklicherweise eine Wassergeburt.
Ich kann dir das echt nur empfehlen. Die Geburt ging deutlich schneller, die Wehen waren intensiv,aber ich hatte das Gefühl viel besser mit meinen Körper "zusammen zuarbeiten".
Ich hatte nur wenig anschließende Wundversorgung nötig, waren nur "Schürfungen".
Und zu guter Letzt: Das Erlebnis dir dein Neugeborenes aus dem Wasser zu nehmen und auf deine Brust zu legen, das ist so unbeschreiblich schön.#verliebt

Also ich drücke dir die Daumen, dass es diesmal klappt. Ich bin auch wieder ss und hoffe ich kann auch wieder in die Wanne.

Dir alles Gute#blume

Beitrag von nici20285 21.03.11 - 09:58 Uhr

Danke! :-)