3 Tage Pilli genommen, dann abgesetzt

Archiv des urbia-Forums Verhütung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Verhütung

Pille, Kondom oder doch Spirale? Im Laufe der Jahre probieren die meisten Frauen verschiedene Methoden der Verhütung aus. Da tauchen eine Menge Fragen auf, für die hier der Raum ist. Übrigens: Medikamente und Verhütungsmittel dürfen bei uns nicht weitergegeben werden.

Beitrag von alessiosmama612 21.03.11 - 11:31 Uhr

Hallo!


Ich habe da mal eine Frage.

Es kommt jetzt bestimmt sehr blöd rüber,.. aber ich versuche es kurz zu erklären:


Also ich habe immer einen Zyklus von 28 Tagen.
Meine letzte Mens war von 10.3- 14.3
Einen Tag später war ich bei meiner Frauenärztin, sie verschrieb mir eine ganz leichte Pille (Das ich extrem auf die ganzen Hormone reagiert habe, ist dies unser letzer hormoneller Versuch).

Sie meinte es sei okay, wenn ich am selben Tag anfange sie einzunehmen. War ja 5. ZT.

Nun ja, es folgten starke Kopfschmerzen, Übelkeit und extremer Schwindel dazu noch Schmerzen im Oberbauch.

Es kann ja sein das es sich nach einiger Zeit gelegt hätte, aber ich war so gefrustet und habe sie dann nicht mehr genommen.

Mein Freund hat mir dann einen Persona Monitor geschenkt.

Nun habe ich aber eine "Abbruch Blutung" durchs Absetzen der Pille.

Muss ich jetzt noch diese ca 3 Wochen bis zur richtigen Mens warten oder kann ich schon mit dem Persona starten?!

Ich denke ja eher nicht, da meine letzte Mens erst eine Woche her ist?!



Bitte um Hilfe

Liebste Grüße
Anna

Beitrag von zweiunddreissig-32 21.03.11 - 12:48 Uhr

Mit Persona musst du bis zur nächsten Mens warten.
Warum schnekt dir dein Freund nen Persona? Möchte er, dass du schwanger wirst? Persona würde ich wenn überhaupt nur zusätzlich zu Kondomen nehmen.

Wenn du hormonfrei und sicher verhüten willst, informiere dich über NFP oder Kupferkette / Spirale.

Beitrag von alessiosmama612 21.03.11 - 13:06 Uhr

Danke für deine Hilfe.


Er hat ihn mir geschenkt weil er gemerkt hat das ich unter den Hormonen "leide".
Er hat sich selbst über Verhütung informiert und war begeistert davon.

Ich habe schon gelesen,das der Persona ziemlich unsicher sein soll. Mein Freund ist überhaupt nur am Wochenende da und eine Schwangerschaft wäre nichts was uns zur Verzweifelung bringen würde. Ich habe ihn schon darüber ausgeklärt, aber er siehts gelassen.

"Wenn es passiert dann ist es Schicksal."

Trotzdem möchte ich meinen Körper / Zyklus noch besser kennen lernen. Auch durch die Billingsmethode.


Liebste Grüße

Beitrag von zweiunddreissig-32 21.03.11 - 13:15 Uhr

Alleine Billingsmethode ist wenig. Versuch mal NFP, das ist Billingsmethode plus Temperaturmethode. Wenn du alle Regel einhälst, ist die ebenso sicher wie die Pille.
Ich hab nach der Geburt die Pille nicht vertragen und verhüte jetzt wieder damit.