Brauche mal hilfe....35.ssw

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von brina0206 21.03.11 - 12:33 Uhr

Hallo ihr lieben, ich bräuchte mal eure hilfe, da ich nicht unnötig wieder zum Arzt rennen will.

War eben einkaufen da habe ich einen ziemlichen Druck nach unten gespürt und das nicht grad wenig.
Habe Beckenschmerzen....es zieht ganz schön.....die kleine ist auch sehr ruhig.
Als der druck nach unten war musste ich mal schnell zur Toilette rennen weil ich mir schon dachte das da was nicht stimmt.
Meine Hose war etwas Nass und ich weiß nicht mal wieso....war das etwa Fruchtwasser oder doch nur Urin????
Was meint ihr???Denn ich habe nichts bemerkt davon, nur diesen druck und ein stechen unten.
Und wehen hatte ich auch schon seit Wochen gute.....ich War letzte Woche am Montag beim Arzt und der meinte das noch alles zu ist unten, aber ich habe angst das es schon früher los geht.....
Es ist zwar meine zweite ss, aber ich kann mich nicht mehr so erinnern wie das damals war.
Ich habe auch so schmerzen dazu wie als wenn ich meine Periode bekomme.

Ich hoffe ihr könnt mir etwas helfen, was das sein könnte....oder meint ihr das wären und Senkwehen???

Lg Sabrina

Beitrag von sunnylove87 21.03.11 - 12:35 Uhr

würde sagen ab zum Arzt checken lassen...

#winke

Beitrag von traumkinder 21.03.11 - 12:37 Uhr

beobachte es mal den tag über. wenn es sich weiter so entwickeln sollte würde ich zum FA gehen zum wehenschreiben. wenns nicht mehr vorkommt würd ich weiter warten...


ausser du fühlst dich unwohl, dann geh lieber gleich. es kann fruchtwasser sein, muss es aber nicht!!

Beitrag von raketemitbaby 21.03.11 - 12:42 Uhr

Huhu,,

Also davon kann ich auch ein Lied singen.
Es ist leider so dass das Baby im Becken rutscht und dies dann schon mal auf den Muttermund ziehen kann. Habe Mir auch die Frage gestellt weil ich so ein Piksen Verspüre am Muttermund und wenn ich längere strecken laufe dann drückt die Maus so sehr nach unten das ich denke das sie kommt. #schock
Und bei Mir ist der Slip auch immer Nass aber die im KKH meinten das es entweder Urin ist oder ich zu sehr unterm Bauch schwitze also bei der Untersuchung meinten sie es wäre noch genug Fruchtwasser drin. Aber muss ehrlich zugeben so ganz glauben kann ich das auch nicht:-)

Falls es dir aber wirklich gar keine Ruhe lässt, fahre zum KKH da kannst Du auch ohne Termin kommen und sie untersuchen dich auch richtig ;-)

Alles Gute#winke

Beitrag von bobby81 21.03.11 - 12:42 Uhr

Hi,

also wenn du absolut nicht zum Doc willst könntest du deinen PH-Wert testen. Fruchtwasser hat einen Wert von 7. Die Tester bekommst du in der Apotheke - sind aber recht teuer.
Weiß nicht, ob ich mir das Geld nicht lieber sparen würde und direkt zum FA ginge.

Aber es ist ja zum Glück Montag und noch recht früh am Tag. Warte doch noch ein bisschen, ob noch was kommt.

Drück dir die Daumen, dass es gar nichts zu bedeuten hat!

Beitrag von brina0206 21.03.11 - 12:45 Uhr

Ich danke euch vielmals.....dann werde ich wohl noch abwarten!!!

Aber wie macht sich das denn dann bemerkbar???Kommen dann die wehen Automatisch oder spürt man das so nicht wenn da was ab geht???Also von Fruchtwasser.

Beitrag von raketemitbaby 21.03.11 - 12:51 Uhr

Also Mausi Richtige Wehen merkst Du zu 100%;-)
Und das mit dem Fruchtwasser ist nun so entweder es kommt im Schwall raus oder tröpfchenweise aber meistens ist es dann auch so das sich der Muttermund öffnet und Du dann Blut bei hast der Schleimpfropf geht dann ab. Und wehen bekommst Du dann auch, mal Früher oder es kann auch etwas später sein...
;-);-)
Alles Gute.

Beitrag von brina0206 21.03.11 - 13:10 Uhr

Ich danke dir für deine Antwort :-)
na dann bin ich ja beruhigt.....weil meine Schwester hatte bei Zwillingen nicht bemerkt das sie Fruchtwasser verliert und ihre Kinder sind dadurch Behindert geworden....das eine lebte nur drei Monate und ist gestorben.Der andere ist jetzt 9 Jahre alt und sitzt im Rollstuhl und Schwerbehindert!
Ich möchte ja nicht das mir das auch passiert.

Lg Sabrina

Beitrag von raketemitbaby 21.03.11 - 15:22 Uhr

Also wenn Du dir solche großen Sorgen machst "was ich verstehen kann" dann frag mal deine FÄ ob du kommen darfst weil du verdacht hast Fruchtwasser zu verlieren, oder Du Fährst gleich in KKH.
Was mit deiner Schwester Passiert ist Tut mir sehr sehr Leid aber es ist recht unwahrscheinlich das dieses schlimme Schicksal dir auch Passiert. Also mach dir nicht so viel Sorgen wie gesagt Frag einen Arzt und lass dich lieber nochmal untersuchen dann bist Du auf der sicheren Seite;-)

Ich Wünsche dir alles Gute #winke