Pampers baby dry oder active fit?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von fernweh123 21.03.11 - 12:47 Uhr

Hallo,

wir hatten bisher immer die baby dry und nun habe ich gesehen, dass die active fit bei amazon günstiger sind.
Sind die genauso gut?
Wie sind eure Erfahrungen.
War das schon immer so, dass die baby dry teurer sind? #kratz
Habe ich etwa sooo schlecht verglichen???? #schwitz

#danke für eure Antworten

Andrea

Beitrag von haruka80 21.03.11 - 12:50 Uhr

Huhu,

für nachts sind die Baby dry am besten, tagsüber trägt mein Sohn die active fit, die sind nicht so dick, sitzen besser zum Toben (jedenfalls bilde ich mir das ein).

L.G.

Beitrag von mukmukk 21.03.11 - 12:52 Uhr

Hallo!

Bei den Active Fit sind weniger drin, die Preise sind normalerweise bei allen Packungen gleich, nur der Inhalt halt nicht! Eigentlich sind ActiveFit teurer. Bei uns halten beide gleich gut dicht, ActiveFit sind dünner, deshalb trägt Finja diese vermehrt tagsüber und nachts die BabyDry (bzw. zurzeit die von DM weil die BabyDry uns ein paarmal nachts nicht dichtgehalten haben).

LG,
Steffi mit Finja (knapp 22 Monate)

Beitrag von zweiunddreissig-32 21.03.11 - 12:59 Uhr

Die Active fit sind tagsüber auch auslaufsicher. Ich hab allerdings kein Unterschied merken können, was Dehnbarkeit angeht. Deshalb nehme ich nur Baby dry. Hab vor Kurzem die Babylove von DM probiert, aber für die Nacht sind sie definitiv nichts!

Die Preise musst du in Cent pro Stück vergleichen, dann sieht man gleich, ob günstiger oder nicht.

Beitrag von mukmukk 21.03.11 - 13:03 Uhr

Komisch wie unterschiedlich die Paßform von Windeln ist, oder? Bei uns halten die Babylove zurzeit nachts besser als die BabyDry... Und ich bin eigentlich immer eine überzeugte "Pampers-Mama" gewesen :-p

LG,
Steffi

Beitrag von zweiunddreissig-32 21.03.11 - 13:07 Uhr

Ich hab einen eher kräftigen Burschen (12,5 kg), der nachts noch 1-2 Flaschen Milch will. Da hält nur Baby Dry#rofl Bei den anderen läuft das Pipi sogar durch den Schlafsack durch auf den Lacken.
Die billigeren Windeln haben weniger Absorber-Gel, der die Flüssigkeit hält.
Ich wollte früher auch ne billigere Alternative zu Pampers. Aber bei uns bleiben sie unschlagbar.

Beitrag von mukmukk 21.03.11 - 13:15 Uhr

Kenn ich... War bei uns auch so. Finja (13kg) trinkt jetzt nämlich auch wieder ab und an ne Flasche nachts. Seither haben wir auch das Auslauf-Problem #schmoll Sie ist die ersten 18 Monate nachts NIE ausgelaufen und die Windeln (immer BabyDry) haben locker 12 Std. und länger dicht gehalten. Aber jetzt war bei den BabyDry (sogar ne Nr. größer) nix mehr zu wollen... komisch! Na Hauptsache, man findet die passende Windel fürs Kind, auch wenn man erstmal mehrere Sorten durchprobieren muss! #augen

Ne billigere Alternative gibts eigentlich nicht wirklich, oder? Wenn billiger, dann höhrere Verbrauch. Und wenn man (so wie ich) die Pampers NUR im Angebot UND mit Coupons kauft, kosten die auch nicht so viel mehr als die von Aldi bzw. sogar gleich viel/wenig. ;-)

Beitrag von zweiunddreissig-32 21.03.11 - 13:24 Uhr

Ja, wir nehmen auch nur im Angebot mit Coupons!#winke

Beitrag von fernweh123 21.03.11 - 13:06 Uhr

Danke für eure Antworten.
Habe jetzt mal ein Packet bestellt.
Mal ausprobieren, dann bin ich schlauer, denn wie ihr ja schon geschrieben habt, ist es bei jedem Kind wohl unterschiedlich.

#winke

Beitrag von evegirl 21.03.11 - 13:14 Uhr

Ich nutze nur Baby Dry.

Active Fit hatt ich auch mal und war gar nicht begeistert die füllen sich so schnell sah immer aus als ob mein Sohn nen Sack vor sich her trägt und er hatte immer einen Nassen PO.

LG