ab welchen alter brauch ich denn decke und kopfkissen??

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit der frohen Erwartung auf das Baby - und es ist auch die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von trinchen2010 21.03.11 - 12:57 Uhr

huhu ,
ich bins nochmal! mir fallen bestimmt noch paar fragen ein heut,aber dafür seit ihr ja da! *grins*
so also bett ,matratze is klar! aber zuerst schlafen die kleinen ja in einem schlafsack gel? ohne kissen oder? ab wann muss ich denn decke und kissen haben?
meine kleine kommt im august zur welt! freu mich schon soooooooooooooooooooooooooooo. bin gerad alles am planen und stell mir nen kostentabelle auf!
danke an euch .

Beitrag von terryboot 21.03.11 - 13:00 Uhr

also wir haben damit angefangen als er so 2 jahre alt war. vorher nur schlafsack. er hat auch immer kreuz und quer im bett gelegen, da war mir ne decke noch zu unsicher. jetzt klappt das ganz gut.

Beitrag von dschinie82 21.03.11 - 13:02 Uhr

Tim hat mit ca. 1.5 Jahren eine Decke bekommen, das Kissen noch später. Er mochte einfach keinen Schlafsack mehr anziehen. Viel früher sollte man das allerdings noch nicht machen. Im SChlafsack sind sie gut aufgehoben und mein zweiter Sohn wird sicher auch so lange darin schlafen, wies geht.

Ich habe allerdings normale Decken (also keine direkt fürs Bett), die ich dann für den Kinderwagen nehme oder wo er dann tagsüber mal drunter liegen wird.

Beitrag von cludevb 21.03.11 - 13:14 Uhr

Hi!

Ein kleines eher dünnes Kopfkissen haben meine Jungs je mit ca 1,5 bekommen. Mit 2,5 hat Lukas eine Bettdecke bekommen im Tausch für den Schlafsack.

Michel ist jetzt fast 2 und hat das Kopfkissen und sonst noch Schlafsack ;-)

LG Clude

Beitrag von zweiunddreissig-32 21.03.11 - 13:22 Uhr

Etwa ab 2 Jahren.
Mein Sohn hat allerdings von Anfang an den Schlafsack gehasst und bekam ein Kissen als Decke und kam damit ganz gut klar, ohne die sich über den Kopf zu ziehen.
Mit etwa 7 Monaten hat er sich doch mit Schlafsack anfreunden müssen, da er nur gewurschtelt hat statt zu schlafen. Wir decken aber noch zusätzlich mit Decke zu, da im Schlafzimmer viel zu kalt ist.

Beitrag von sarahjane 21.03.11 - 14:33 Uhr

Im ersten Lebensjahr sollten Kinder wegen des erhöhten SIDS-Risikos ohne Himmel, Nestchen, Decke und Kissen schlafen. Es reichen Matratze und Schlafsack. Mit 1 Jahr kann man auch Kissen und Decke verwenden.

Beitrag von la1973 21.03.11 - 15:01 Uhr

Meine Tochter ist jetzt 18 Monate alt und an Kissen oder Decke ist noch nicht zu denken.
Sie "nestet" nachts so umeinander und liegt kreuz und quer. Sie hat ein kleines Kissen, das eigentlich zum Puppenwagen gehört. Das nimmt sie mit Puppe ins Bett, legt auch mal den Kopf drauf, meist landet es aber irgendwann draussen.

Beitrag von nsd 21.03.11 - 19:49 Uhr

Die Frage habe ich mal meiner Mutter gestellt. Sie hat gemeint so mit 2 Jahren. Sie hat mich aus dem Schlafsack genommen, da ich im Schlafsack über das Gitterbett geklettert bin und bei ihr nachts neben dem Bett stand. Danach war ich ohne Schlafsack und die Schlupfsprossen waren draußen. Ich wurde damals mit Schlafsack und Decke zugedeckt.

Beitrag von perladd 28.03.11 - 15:55 Uhr

Naja ich finde man kanns auch übertreiben. Wieso kein himmel? Der hängt überm bett und ein baby von ein paar monaten kann wohl den himmel kaum herunter reissen. Das nestchen seh ich eigentlich genauso als ungefährlich an. Bei einer decke muss man für sich selber entscheiden. Mein kind decke ich tagsüber mit einem baby daunenkissen zu und nachts evtl schlafsack. Muss mal sehen wie das ist, weil wir schon in einem kalten schlafzimmer schlafen.