Wen habt ihr eingeladen?

Archiv des urbia-Forums Hochzeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Hochzeit

Wer eine Hochzeit vorbereitet, hat viel Spaß, eine Menge Arbeit und noch mehr Fragen. Was kostet eine Hochzeit? Wer hat Deko-Tipps für die Festtafel? Wo gibt es die allerschönsten Brautkleider? Empfehlenswert für eine gute Vorbereitung ist eine durchdachte Checkliste

Beitrag von milchkirsche 21.03.11 - 14:36 Uhr

Hallo!

Erzählt doch mal wen ihr alles zur Hochzeit eingeladen habt.

LG Milchi

Beitrag von catch-up 21.03.11 - 14:40 Uhr

Eigentlich nur enge Freunde und Verwandte.

Wobei mich da schon wieder aufregt, dass einige Leute ihre Partner mitbringen wollen, von denen ich nicht mal den Namen kenn! Sowas ärgert mich! Da muss ich Leute durchfüttern, die überhaupt nichts mit meiner Hochzeit am Hut haben!

Beitrag von honeygirl1986 21.03.11 - 16:10 Uhr

Das kenne ich...Habe deswegen zum Beispiel meine Arbeitskollegen direkt ohne Partner eingeladen und es auch vorher angekündigt. Wer dann nicht kommen will, hat Pech gehabt. Ist ja so schon alles teuer genug, da müssen keine Leute bei der eigenen Hochzeit sein die man nicht kennt!

LG

Beitrag von asimbonanga 21.03.11 - 19:14 Uhr

So etwas habe ich noch nie gehört.Arbeitskollegen ohne Partner einladen finde mehr als unüblich und wenig gastlich.
Wenn ich schon dieses " durchfüttern" höre.................
Wie oft heiratet man denn, wenn das Geld knapp ist wird halt im engsten Familienkreis geheiratet.Ansonsten wirkt es wie gewollt und nicht gekonnt.

Beitrag von 19jen82 21.03.11 - 20:49 Uhr

also ich kenne es nur so das arbeitskollegen, ob hochzeit oder geburtstag, ohne anhang kommen.
muss doch jeder selber wissen wen er einladen möchte!

Beitrag von marion0689 21.03.11 - 20:54 Uhr

Junge Junge...

Würdest du gern alleine auf eine Hochzeit gehen, wo dann wahrscheinlich später alle paarweise tanzen?? Also ich nicht.

Es wurden ausnahmslos alle mit Partner/Begleitperson eingeladen.
Die, die zur Zeit keinen Partner hatten, sind dann oft mit einem guten Freund etc gekommen.

Und durchfüttern....also bitte... wie oft im Leben wirst du heiraten??
Da möchte ich doch, dass meine Gäste Spaß haben und nicht alleine irgendwo rumsitzen müssen....

Beitrag von asimbonanga 21.03.11 - 21:59 Uhr

So ist es.
Sogar zum Polterabend ( wo dann meist Arbeitskollegen, Vereinsmitglieder, Sportfreunde etc.)wird mit Partner eingeladen.Im Freundeskreis meiner Tochter ist das jedenfalls so und in unserem Umfeld sowieso.

Beitrag von asimbonanga 21.03.11 - 14:47 Uhr

Hallo,
Familie ( Eltern, Geschwister mit Partner, alle Neffen und Nichten-
Verwandtschaft ( Onkel, Tanten, Cousinen mit Partnern )
Patenkinder mit Eltern ( sind sowie Freunde )
ehemalige Schulfreunde und Kommilitonen mit denen noch enger Kontakt besteht,
Nachbarn ( nur ein Paar )
Freunde
alle mit Kindern.
Da wir schon älter waren kamen 180 Gäste zusammen.
Einige brachten ihre kleinen Kinder dann doch nicht mit.
Zuletzt waren es dann 160 Gäste.

Alle schwärmen heute noch von der Feier im September 2008.#verliebt

L.G.

Beitrag von kasia88 21.03.11 - 14:50 Uhr

Wir laden ein, die engste Familie, bei uns zähöen dazu alle Tanten und Onkels mit Cousinen und Cousins (entweder mit oder ohne Anhang, also partner und kinder falls vorhanden) und die engsten Freunde+partner (falls vorhanden). Laden vermutlich keine Arbeitskollegen ein,weils einfach zu viele werden.

Wir haben nun etwa 150 Gäste auf der Liste stehen.

lg #blume#sonne

Beitrag von kleene87 21.03.11 - 15:02 Uhr


#winke

Wir haben für unsere Standesamtliche Trauung nur Eltern,Geschwister (+ Begleitung) Großeltern und Paten eingeladen.Das würde sonst überhand nehmen und soll ja schließlich nur im kleinen Kreis gefeiert werden.

Für die Kirchliche Trauung + Taufe werden dann alle Familien Mitglieder und einige Freunde eingeladen.

LG #winke

Beitrag von sunny-1984 21.03.11 - 15:42 Uhr

Hallo,

Familie, die engsten Freunde, Tanten, Onkel, Cousins, Oma, Opa...

Insgesamt 84 Gäste...

Lg sunny

Beitrag von yamie 21.03.11 - 17:20 Uhr

hallo,


in erster linie wollten wir mit ca. 50 mann feiern. und dementsprechend haben wir unsere liste zusammengestellt.

superwichtig: engste familienangehörigen (eltern, geschwister, großeltern)
wichtig: nähere familie (onkel, tanten, neffen, nichten)
auch wichtig: engste freunde

wenn wir unter 50 lagen, überlegten wir wen wir noch einladen könnten. lagen wir weit über 50, mußten leute raus, die sich nich sooo doll drüber ärgern.



lg
yamie



______________________________

dies ist KEINE signatur!

Beitrag von matzzi 21.03.11 - 20:11 Uhr

Hallo

wir feiern nur im kleinen Kreis... wir sind so etwa 35 Erwachsene plus Kinder...

Vor allem Familie und unsere engsten Freunde. Wir möchten bewusst nicht eine Riesenhochzeit, sondern lieber ein Familienfest.

Lg matzzi

Beitrag von hummelbienchen 21.03.11 - 22:33 Uhr

- Eltern
- Großeltern
- Geschwister +Anhang
- engste Freunde

insg. 32 Leute

LG Bieni

Beitrag von la1973 22.03.11 - 10:25 Uhr

Wir hatten Verwandtschaft nur die, zu denen wir wirklich engen Kontakt haben
ansonsten ganz viele Freunde aus unseren Vereinen - alles zusammen waren wir ca. 150 Personen.

Kinder waren wenig dabei, da die Trauung am späten Nachmittag war und die Feier danach eher laut und lang - aber das wussten alle, dass es so wird - man kennt uns halt#ole#fest#freu#freu und deshalb haben die meisten ihre Kinder zuhause gelassen - damit Mama und Papa auch mal wieder Gas geben können!

Wir wollten eine Party mit all den Menschen, die uns wichtig sind oder die in unserem Leben eine wichtige Rollen spielen/gespielt haben.
Arbeitskollegen und irgendwelche Partner die wir nicht kennen, waren nicht eingeladen. Paartanz (außer Walzer von Braut und BRAUTVATER) gab es ohnehin nicht.