auf einmal zu wenig Fruchtwasser ohne "lek" wie geht das denn??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von alurena 21.03.11 - 14:48 Uhr

Hallooo!!!

Was letzte Woche bei meiner Gyn. und beim Sono hat man gesehen das ich sehr sehr wenig Fruchtwasser auf einmal habe!!
Mit dem Lakmusspapier (oder wie das heisst) zeigte sich das ich kein Fruchtwasser verliere!! #kratz #gruebel
Sie meinte ich soll mehr trinken und mich mehr ausruhen.... kann das denn davon kommen???

Ich muss morgen wieder hin....mein Termin ist laut LP am 23.03. und laut Sono am 29.03. kann das denn nicht gefaehrlich werden???

Kennt das eine von euch oder mal eine etwas gelesen??

#danke #herzlich fuer Antworten

Rena #schwanger & Wasili 22 Monate

Beitrag von juice87 21.03.11 - 14:53 Uhr

Ganz einfach:das wasser tauscht sich immer wieder neu aus über deinen kreislauf aus.da du bereits beim et bist ist es normal das es weniger fruchtwasser wird.es passiert eher selten etwas bei weig fruchtwasser!ich hatte dasbrigens auch..alles gut..alles gute zur entbindung.lg franzi mit finja fast 3 und krümmel 20ssw

Beitrag von alurena 21.03.11 - 14:55 Uhr

Wuensche dir auch alles gute zur Entbindung #blume

Beitrag von meerschweinchen85 21.03.11 - 14:53 Uhr

Na das Baby macht ja durchaus schon Pipi ins Fruchtwasser. Deswegen tauscht der Körper das alte gegen neues Fruchtwasser aus. Und wenn du zu wenig trinkst, naja, wo soll die Flüssigkeit dafür herkommen??!! Dein Körper braucht ja auch Flüssigkeit um Giftstoffe aus dem Körper zu spülen.

Ich hab mir schon lange vor der Schwangerschaft angewöhnt ca. 1,5 bis 2l am Tag zu trinken. An warmen Tage darf es auch ein bisschen mehr sein.

Ich wünsch dir alles Gute und dass es tatsächlich nur daran liegt, dass du zu wenig getrunken hast.

Liebe Grüße

Beitrag von alurena 21.03.11 - 14:56 Uhr

Trinke bestimmt mindestens 1,5l am Tag....habe extra meine eigene Flasche damit ich das besser kontrolieren kann...

bin mal gespannt wie morgen der Sono ist....

Beitrag von marry20 21.03.11 - 14:55 Uhr

Hallo!
D.h. du hadt auch jetzt termin am 23. oder????
Also ich weiß ja nicht wie wenig du hast..... aber an für sich ist es ein gutes zeichen wenn es weniger wird.... es bedeutet dass es bald losgehen könnte..... allerdings sollte dein zwerg auch nicht brach liegen..... sollte es wirklich so wenig sein.... würden sie am termin einleiten!!!!
Ich denke die messerei des fruchtwasser ist doch fast genau so unzuverlässig wie das messen des kindlichen gewichtes!!!
woher wollen sie wissen ob dein zwerg niht grad hinter sich noch ein gr. depot an frwasser hatte???
Ich finde das immer so ne sache....
ich traue da immer voll und ganz den händen meiner hebamme..... wenn du eine hast frag sie!?!

lg und alles gute.... hab auch am mittwoch in zwei tagen trmin..... und hoffe dass es bald losgeht!!!!

Beitrag von alurena 21.03.11 - 15:00 Uhr

Bei den anderen male hat man den schwarzen Schatten sehr gut sehen koennen (also Fruchtwasser) beim letzten mal war alles nur Kind und nur an sehr wenigen Stellen war es schwarz #kratz

Hoffe das es wirklich ein Anzeichen ist das es bald los gehen wird ;-)

Hebi habe ich keine....wohne in GR und das kostet hier immer ein Vermoegen!

Wuensche dir auch eine gute Entbindung #blume