Gulaschsuppe vorkochen und in zwei Tagen essen?

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von kleinemimi 21.03.11 - 14:59 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

mein Sohn hat Mittwoch Geburtstag. Meint Ihr ich könnte die Gulaschsuppe heute schon kochen und die hält sich bis Mittwoch?

Dann hätte ich morgen Zeit für den Kuchen, und es würde nicht alles so stressig werden. Was denkt Ihr?

LG Mimi

Beitrag von lilian91 21.03.11 - 15:17 Uhr

Mhmm..
Wenn du die Gulaschsuppe einfrierst ist des kein Problem.

:-)

LG Lilian

Beitrag von goldtaube 21.03.11 - 15:41 Uhr

Wenn du sie kalt stellst ist das kein Problem. Wir haben auch schon mal Gulasch gekocht und die Reste erst am 3. Tag gegessen. Kommt natürlich auch darauf an was bei dir so reinkommt.

Beitrag von kleinemimi 21.03.11 - 15:45 Uhr

Also Fleisch logisch, zwiebeln Gewürze und Kartoffeln. Einfrieren wollte ich sie nämlich nicht ;=).

Na mal schauen, wie ich es mache.

Danke Dir

Beitrag von goldtaube 21.03.11 - 16:47 Uhr

Sollte dann eigentlich kein Problem sein.