ET 25.03. - werde sicher drüber kommen!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sophie-julie 21.03.11 - 16:48 Uhr

Och Mädels....:-(!

Bin echt traurig und enttäuscht. War eben bei der Hebi wg. Akupunktur
und sie meint auch, dass es länger dauert als der 25.03. Und zwar deutlich..nicht nur 1 oder 2 Tage. "Du siehst noch viel zu gut aus." sagt sie und die andere Hebi. Vielen Dank ;-), aber ... ich schätze mal, es dauert mindestens noch eine Woche länger. Sie liegt noch immer nicht richtig im Becken und hat noch viel Platz(!) im Bauch und noch viel Frucht-wasser. Ach menno, das ist irgendwie depri. Jetzt hab ich auch keinen Bock mehr auf das ganze Zeugs....Himbitee und Massagen und was auch immer. Ich bin auch noch top fit, gestern 7 km spazieren gewesen, ohne Probleme (bis auf abends / nachts).

So, dass wars mal mit dem Frustposting...eigentlich LUXUS wenn man sich beschwert, weils einem gut geht und nur ungeduldig ist...#hicks.

ALLES LIEBE für EUCH



Beitrag von danat 21.03.11 - 16:59 Uhr

Hallo,

ich kann sehr gut verstehen, wie du dich gerade fühlst. Mein ET ist der 24.3. und mir gehts wie dir ... blendend. Ich sage eigentlich von Anfang an, dass ich bestimmt dicke über den ET gehe und so wird es bestimmt auch. Bin mal gespannt, wie meine Hebi das morgen einschätzt.

Will mein Baby aber auch nicht stressen und werde es so lange "brüten" wie es nötig ist. Irgendwann kommen sie alle raus #huepf.

Durchhalten und die letzten Schwangerschaftstage genießen!

Liebe Grüße, Dana.

Beitrag von sophie-julie 21.03.11 - 17:34 Uhr

Das beruhigt mich ziemlich :-), puh! "Brüten" ist der richtige Ausdruck...ich denk mir halt auch: Wenn sie so lange braucht, okay. Dafür hat man es nach der Geburt evtl. leichter, sie sind ja schon super entwickelt :-p!

DANKE

Beitrag von spark.oats 21.03.11 - 17:00 Uhr

Ohhhhh... du arme.. :( Also du glückliche, weil du keine Beschwerden hast.. :D Aber du arme, dass du da auch noch drüber gehen wirst... oder vielleicht auch nicht. das kann sich alles schlagartig ändern! :)

Ich wünsche dir alles Gute, vielleicht geht es ja doch noch voran. :)