Jippiiiiii, das Herzchen schlägt und meins überschlägt sich!!!!!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von crazywine 21.03.11 - 16:53 Uhr

hallo mamis,

war heute beim FA, bin 6 + 3 und habe die ganze zeit gebetet, dass man heute das herzchen sehen kann.....und siehe da, es bubbert!!!! jetzt fühl ich mich schwanger und endlich bin ich glücklich. habe mich die ganze zeit nicht getraut mich zu freuen.....dafür bekomm das grinsen jetzt gar nicht mehr aus dem gesicht.....

ICH FREU MICH SOOOOOO SEHR!!

ich drücke euch allen die daumen dass es bei uns allen gut laufen wird und wir gesunde kids zur welt bringen werden.

nun aber noch eine frage. mein arzt hat mich über untersuchungen aufgeklärt wie z.b. fruchtwasseruntersuchung. da ich 30 bin hat er mir das natürlich nicht nahe gelegt sondern nur erläutert. wie steht ihr zu diesen untersuchungen????

Beitrag von kirsch-mieze87 21.03.11 - 16:59 Uhr

Wenn nciht wirklich besondere Risiken vorhanden sind, wie z.B. vererbbare Behinderungen in der Familie würde ich es auf keinen Fall machen lassen.

Bei dieser Untersuchung besteht immer ein gewisses Fehlgeburtsrisiko.

Allerdings würde ich es wohl auch unter bestimmten Voraussetzungen nur dann machen, wenn ich nicht sicher wäre, ob ich ein behindertes Kind bekommen wöllte.

Beitrag von ssssunny 21.03.11 - 17:00 Uhr

Hallo creazy!!

Glückwunsch!! #freu
Kann gut nachvollziehen wie es Dir geht, war bei mir genauso.

Ich bin 35 und habe die NFM machen lassen (einfach um mich zu beruhigen)
weiß nicht was gewesen wäre wenn es Auffälligkeiten gegeben hätte, aber im
Grunde muss das jeder für sich entscheiden, man kann sich unnötig bekloppt
machen.

Freu Dich übers Herzchen und genieße Deine SS!!!;-)

LG
Sunny und Bauchzwerg (21. SSW)

Beitrag von nimdal 21.03.11 - 17:01 Uhr

oh mann - wie schön! #verliebt
ich warte schon ganz ungeduldig auf meinen ersten FA Termin am Donnerstag, bin dann auch bei 6+3... das dauert sooo lange bis ich endlich hin darf und ich hoffe so sehr dass alles ok ist!

Beitrag von kleene87 21.03.11 - 17:02 Uhr


#winke

Also erstmal Herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft #blume

Ja das strahlen und Herzüberschlagen kenne ich zu gut,ich war sogar so "bescheuert" und habe mehrere Test´s gemacht #klatsch auch das ich wusste es ist blödsinn,aber konnte es einfach nicht glauben.

Mein Doc hatte mich auch über mögliche Untersuchungen Aufgeklärt,bin zwar erst 24 aber er sagte er müsste das trotzdem in jedem Alter tuen.

Für uns war von Anfang an klar,wir wollen das Kind bekommen,egal was bei der Untersuchung raus kommen würde.Somit haben wir uns auch dagegen entschieden.

LG #winke und eine schöne Schwangerschaft

Beitrag von zapmama2003 21.03.11 - 18:19 Uhr

Hallo und herzlichen Glückwunsch!

Da ich im Juni 35 werde, werde ich NF messen lassen. Sollten irgendwelche Unregelmäßigkeiten auftreten, werde ich es mir mit der FW-Untersuchung überlegen.

Hab meine erste Tochter mit fast 29 bekommen, und habe auch nur NFM gemacht.

Beitrag von jenny-engelchen 21.03.11 - 19:34 Uhr

#fest
#huepf

Freu mich für Dich und kann das gut verstene, kenn diese Ungeduld und will das yippiiie-Gefühl auch!!!
hibbelnde Grüße
Jenny (SSW 7 oder so)