TSH Wert von 2,45. Was soll ich nun machen???

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von 84sterchnchen84 21.03.11 - 17:00 Uhr

Wie oben schon steht, habe ich einen TSH Wert von 2,45 und nun weiß ich nicht was ich machen soll.
Der eine Arzt sagt, es wäre alles in Ordnung bei dem Wert und er würde daran garnichts machen.
Und der andere sagt, der Wert wäre zu hoch und hat mir nun L-Thyroxin 50 verschrieben.

Was soll ich denn nun machen???
Tabletten nehmen ja oder nein oder noch eine dritte Meinung einholen?

Der Arzt Nummer 1 meinte, das ich mit dem Medikament meinen ganzen Hormonhaushalt durcheinander bringen kann.
Stimmt das?

Dankeschön für Eure Hilfe :-)

Beitrag von carrie23 21.03.11 - 17:02 Uhr

Tabletten nehmen, der Wert ist etwas hoch.
Die TAbletten nehme ich auch, musste in der Schwangerschaft sogar die 75er nehmen.
Die tun nix...außer dass man vielleicht ein paar Kilos runterkriegt weil die Schilddrüse arbeitet.
In ein paar Wochen wirst du wieder deinen wert überprüfen lassen müssen und dann wird entschieden ob Dosis beibehalten, Dosis mindern oder Dosis komplett streichen-je nach Wert.

Beitrag von 84sterchnchen84 21.03.11 - 17:16 Uhr

Erstmal vielen lieben Dank für Eure ganzen Antworten :-)

Ich glaube, das ich dann doch die Tabletten nehmen werde.
Ich habe auch gelesen, das der Wert am besten bei 1 liegen sollte bei Kinderwunsch. Und auch die Kinderwunschklinik hat mir dies bestetigt, meine Freundin arbeitet dort und diese habe ich natürlich direkt angerufen ;-)

Beitrag von hoolie 21.03.11 - 17:03 Uhr

Tabletten nehmen.
Bei KiWu sollte ein Wert um die 1 angestrebt werden ....

#winke

Beitrag von carrie23 21.03.11 - 17:04 Uhr

Noch ein Tipp: Der Wert ist ja eigentlich normal aber schwanger wird man eher mit einem Wert um 1 deshalb ist es geschickt gleich was zu machen.
In der Schwangerschaft war meiner bei 3.75 -bis 4.5 heißts er ist normal und trotzdem wurde mir im AKH auf der Schilddrüsenambulanz die Tabletten verschrieben

Beitrag von hoolie 21.03.11 - 17:05 Uhr

oh du warst im AKH?
Ist die SD-Ambukanz da gut??

#winke

Beitrag von carrie23 21.03.11 - 17:09 Uhr

Ja super sind die dort aber leider lange Wartezeiten-ich musste ja in die Diabetikerambulanz weil ich insulinpflichtige Gestationsdiabetes hatte und die gehören zusammen da wurde das gleich mitgemacht.
;-)

Beitrag von hoolie 21.03.11 - 17:14 Uhr

jaaa die langen wartezeiten bin ich e gewohnt im akh ....
hats du da a überweisung von deiner FÄ bekommen?
mein TSH ist 3,99 .... und da ich sowieso wenn dann im AKH entbinden werde (wegen der Risikoschwangerenabteilung) würd ich dann wegen der SD auch gleich dorthin gehen

Beitrag von carrie23 21.03.11 - 18:14 Uhr

ja hab ich aber wegen dem Diabeteswert.
Sorry ich konnte nicht früher denn ich Trottel hab eine Flasche Babyöl am Boden umgekippt#klatsch so doof bin auch nur ich#rofl

Beitrag von mariek. 21.03.11 - 17:05 Uhr

Hi...ich würde zu einem Arzt gehen der Erfahrung mit der SD hat und ihm sagen das kiwu besteht.Bei mir war es auch grenzwertig und da ich einen Kiwu hatte hat mir der Arzt auch die 50 verschrieben.Mir ging es deutlich besser als ich sie genommen hab (Haarausfall,Müdigkeit).Und nach einiger Zeit bin ich dann auch endlich ss geworden.

Eigentlich reguliert es den Hormonhaushalt denn durcheinander ist er ja schon.Es werden auch immer wieder Blutuntersuchungen gemacht.Bei mir hat es sich nach der ss selbst reguliert und ich muss nichts mehr einnehmen.