Erfahrungen mit Mönchspfeffer

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von nicita11 21.03.11 - 17:31 Uhr

Hallo,

ich habe jeden Monat PMS :-(, scheinen auch gerade wieder anzufangen...
Ich kann noch nicht mal sagen, ob #schwanger oder nicht.

Hier mal mein ZB:

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/940950/571633

Wer nimmt denn schon Mönchspfeffer und ist vielleicht sogar damit #schwanger geworden?

Wie geht es Euch damit?

LG und #herzlich Dank für Eure Meinungen #blume

Nici

Beitrag von puenktchen030710 21.03.11 - 18:02 Uhr

Hallo,

habe es leider gar nicht gut vertragen.

Dauerhaft starke Kopfschmerzen! :-(

Das war es mir dann nicht wert.

#klee

Beitrag von shorty23 21.03.11 - 18:04 Uhr

Hallo Nici,

ich nehme seit 4 Monaten Mönchspfeffer, da ich eine leichte GKS habe. Ich würde das auf jeden Fall mit der FÄ absprechen, mein Zyklus ist kürzer aber auch unberechenbarer geworden ... schwanger bin ich leider damit auch noch nicht geworden. Gut Ding ...

LG

Beitrag von amina-85 21.03.11 - 18:10 Uhr

also mir tut mönschspfeffer gut...weniger pms und es ein tag früher....

glg, amina

Beitrag von queen.dee 21.03.11 - 18:29 Uhr

Hi,

also ich vertrag den Möpf gut, leider zeigt er bei mir gar keine Wirkung. Hatte meine Mens sonst immer so um den 43-44 Tag rum. Aber nu bin ich schon bei ZT 47. Bin nicht schwanger (Test neg.) und von der Mens keine Spur.

LG
queen.dee

Beitrag von jujo79 21.03.11 - 20:47 Uhr

Hallo!
Ich habe 3 Mal gute Erfahrungen mit Mönchspfeffer gemacht, 1 1/2-2 Monate nach Einnahmebeginn war ich jeweils schwanger. Die 3.SS endete allerdings in einer FG. Nun nehme ich schon seit 4 Monaten wieder Mönchspeffer, aber bin bislang noch nicht schwanger :-).
Vor der ersten SS hatte ich aber auch einen sehr unregelmäßigen Zyklus und mein FA hatte es mir dann noch 1 1/4 Jahren erfolglosem Üben vorgeschlagen. Dann habe ich es mir vor den nächsten beiden SS selbst "verschrieben" und nach der FG auch wieder. Aber als ich neulich wegen Schmier- und Zwischenblutungen bei meiner FÄ war, riet die mir auch, mals Mönchspfeffer zu versuchen - "nehm ich schon" :-p.
Also, mir hat es 3x Glück gebracht und ich hoffe, es dauert nicht mehr lange, bis ich wieder ein positives Ergebnis habe (allerdings bin ich momentan skeptisch und es wird jetzt auch erstmal ein Hormonstatus gemacht).
Grüße JUJO

Beitrag von orchidee0510 22.03.11 - 09:34 Uhr

Hi, hab seit Mitte Dezember Agnus Castus genommen, bis gestern. Konnte meinen Zyklen von 42 Tage auf 31 runterschrauben. Bin jetzt 2 Tage überfällig.
Habs aber jetzt abgesetzt, falls ich schwanger wär, das nix passiert.

Also halt die Ohren steif, des wird schon

LG Orchidee