Knochen im Garten gefunden.....

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von tauchmaus01 21.03.11 - 17:49 Uhr

Habe eben im Garten, bei der Kinderschaukel einen Wirbelkörper gefunden. Man kann sogar noch die Bandscheibe erkennen (denk ich).
Tja, nun ist er sehr groß und ich frage mich von welchem Lebewesen er wohl stammen könnte.
Hat hier jemand etwas Ahnung und rätselt mit mir? Also, im ersten Moment dachte ich echt schon hier liegt irgendwo ein Kadaver, habe aber im Garten nichts weiter gefunden. Vielleicht hat den ein VOgel in den Garten gebracht??!!

http://www.fotos-hochladen.net/uploads/p1040432a7rzqe2to3.jpg

Mona

Beitrag von sarah_aisha 21.03.11 - 17:51 Uhr

Hallo,
für mich sieht es nach einem Wirbel aus, wie man ihn aus Lammkoteletts, etc. kennt. Vielleicht ist es ja auch sowas...
LG, Sarah

Beitrag von dore1977 21.03.11 - 17:53 Uhr

Hallo,

lag er da einfach rum oder hast Du ihn "ausgebuttelt"?

LG dore

Beitrag von tauchmaus01 21.03.11 - 17:55 Uhr

Der lag da etwas eingedrückt auf dem Boden. Habe ihn nicht ausgegraben.

Beitrag von dore1977 21.03.11 - 18:24 Uhr

Hallo,

den hat bestimmt ein Vogel angeschleppt. Woher er ihn hat keine Ahnung, habt ihr einen Schlater in der Nähe ? Müll ? Wir haben hier in der Nähe einen Schlachter Du glaubst gar nicht was die Krähen da für "Brocken" aus dem Containern holen.

LG dore

Beitrag von schneefrau28 21.03.11 - 18:53 Uhr

Was den #cool

Beitrag von tauchmaus01 21.03.11 - 17:54 Uhr

http://www.fotos-hochladen.net/uploads/p1040430vji0fop1gt.jpg

Hier noch ein Bild.

Beitrag von armyofme 21.03.11 - 18:03 Uhr

ich denke, da hat jemand in der letzten grillsaison etwas über deinen gartenzaun geworfen.
ausserdem hab ich hunger...

oder denkst du etwa, das ist ein menschlicher knochen?

Beitrag von tauchmaus01 21.03.11 - 18:08 Uhr

Tja, also ich weiß nicht.....wenn man drüber nachdenkt, dann könnte der Wirbel in etwa so groß sein wie der meiner bald 6 Jährigen Tochter. Es muß also auf jeden Fall ein größeres Tier sein. Meine Nachbarn grillen, aber sind keine Ferkel! Die schmeißen keine Reste rüber, allein schon weil sie wissen dass wir Kinder haben die da spielen.
Weitere Nachbarn können gar nicht so weit werfen, ist also ausgeschlossen dass es Grillreste der Nachbarn sind.

Mona#zitter

Beitrag von armyofme 21.03.11 - 18:12 Uhr

Nein nein, ich denke, das ist der Rest eines leckeren Stückes Fleischs. Und ja, das kann eine Krähe da abgeworfen haben oder sonst ein Getier.
Google mal, wie ein menschlicher Wirbel aussieht. Vielleicht beseitigt das deine Sorgen. Und wenn nicht, rufst du dann bei der Polizei an. Ernsthaft jetzt. Sollen die mal nachsehen.
Aber es kann na klar sein, dass sie dich auslachen.

Alles Liebe

die Armee

Beitrag von tauchmaus01 21.03.11 - 18:25 Uhr

Hab es mal von oben fotografiert und dann mit einem Bild aus dem Netz verglichen, schau mal:

http://www.fotos-hochladen.net/uploads/p1040434ux0d5lr378.jpg

und hier menschliche Wirbel.....

http://www.medizinfo.de/ruecken/images/wirbel.jpg

schaut dem Lendenwirbel des Menschen verblüffend ähnlich#zitter

Habt ihr eben den Schrei gehört? Mir ist die Bandscheibe des Wirbels abgefallen#schock

Mona

Beitrag von armyofme 21.03.11 - 18:31 Uhr

#rofl

hast du dich verletzt?????:-)
ich habe dich springen sehen, so in die luft, vor schreck.

spass beiseite. aber lach ruhig erstmal ordentlich. das beruhigt.

und dann rufst du mal bei der polizei an und fragst ganz unverbindlich, wie das denn sei.
wenn man knochen in seinem garten findet und nicht weiss, was das für knochen sind.
ob du den vorbeibringen sollst oder ob sie selbst kommen wollen.

und dann erzählst du uns, wie es weiter gegangen ist.

liebe grüsse

die armee:-) (ich mein das schon ernst, es ist nur auch niedlich. und kann na klar ein teil eines menschen sein)

Beitrag von tauchmaus01 21.03.11 - 18:38 Uhr

Haha, sehr witzig:-p

Ich atme mal tief durch und dann werde ich morgen früh einfach mal bei der Polizei vorbeifahren. Hatte eben hier gehofft das jemand aus der Medizinbranche erkennen kann was das ist. Oder eben ein Metzger der sicher weiß dass es ein Teil Schweinchen ist oder eben Lamm.

Wenn die mich auslachen....dann ........werde ich eben mitlachen;-)

Beitrag von armyofme 21.03.11 - 18:39 Uhr

nimm es mir nicht übel, maus.

aber mir fällt auch niemand ein, hier bei urbia, der sich als mediziner geoutet hat...

also dann, anrufen!

Beitrag von tauchmaus01 21.03.11 - 18:41 Uhr

Ich kenn eine;-)
Aber die ist momentan nicht online

Beitrag von fruehchenomi 21.03.11 - 18:13 Uhr

Na dann ruf doch mal die Polizei an, sie sollten mal vorbeikommen, wenn sie eh auf Streife sind - die können das vielleicht eher sehen, ob menschlich ? Ich hoffe nicht, dass sie Dir dann gleich den kompletten Garten umgraben (oder er hätte es ohnehin nötig, ist ja Frühjahr ??!)
Nee im Ernst, wenn Du ehrlich Zweifel hast, ist die Polizei Dein Ansprechpartner.
LG Moni

Beitrag von angeldragon 21.03.11 - 18:08 Uhr

ferkel da gabs wohl mal spanferkel #winke#winke#rofl

Beitrag von jabberwock 21.03.11 - 19:17 Uhr

Ich würde mich nicht von der Polizei auslachen lassen wollen ;-) Wir finden oft sowas im Garten, Krähen u.ä. lassen das fallen.

Beitrag von milou06 21.03.11 - 20:39 Uhr

:-p recht hast du!!

Beitrag von tauchmaus01 21.03.11 - 20:42 Uhr

Na denn....vielleicht sieht das ja morgen schon ganz anders aus ;-) Hab mich nach dem ersten Schreck auch erholt. Ich pack das Teil dann einfach mal ein und frag einen Bekannten, der ist Mediziner.....dann lass ich mich eben von ihm auslachen#winke ;-)

Beitrag von ronja001 21.03.11 - 21:00 Uhr

Hallo!

Hab jetzt mal mitgelesen und fänds schön wenn du dann mal bescheid sagen würdest, was du über den Knochen erfahren hast...

LG#winke

Beitrag von seelenspiegel 21.03.11 - 21:07 Uhr

Der Wirbel gehört zu 98% zu einem Sus scrofa domestica......sprich: zu einem Schwein. :-)

Beitrag von tauchmaus01 21.03.11 - 22:05 Uhr

Könnte gut sein. Da bekommt das Sprichwort "Schwein gehabt" eine ganz neue Bedeutung für mich;-)

Beitrag von seelenspiegel 22.03.11 - 08:31 Uhr

:-D So kann man das natürlich auch sehen.

Beitrag von klimperklumperelfe 21.03.11 - 21:14 Uhr

Es muss ein Mammut gewesen sein. Aber ein Kleines. Babymammut.

  • 1
  • 2