War das nun ne Wehe oder kommt das von Kindsbewegung?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von spark.oats 21.03.11 - 18:12 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich mein, ansich weiß ich wie sich Wehen anfühlen.... Allerdings habe ich da doch schon ne Frage...

Meine Maus hat sich gerade bewegt... und dann hatte ich aufeinmal Schmerzen im Unterleib und halt im Rücken und im Rücken hatte ich quasi so n Druck nach unten, als ob ich groß müsste #hicks hab auch irgendwie was am mumu bzw gmh gespürt, kann das sein?

Danke für die Antworten

Sparki mit Daja 36.Woche

Beitrag von meli1987 21.03.11 - 18:16 Uhr

Hi,


Genau das habe ich auch nur wird mein Bauch dabei stein hart tut aber nicht wirklich weh, mir bleibt nur bisschen die Luft weg#gruebel

Ich hatte bei meinem Sohn die Wehen eingeleiten bekommen, und die waren schrecklich hab auch danach erfahren, dass einleitungs wehen viel viel viel extremer wären als Normale wehen

Ganz liebe Grüße Meli mit Malik 2,5 und Safiya 37ssw

Beitrag von spark.oats 21.03.11 - 18:21 Uhr

ja mein bauch wird dabei auch hart... aber bin so verwirrt irgendwie weil.. ich kann das alles langsam nicht mehr auseinander halten :o

Beitrag von desi2906 21.03.11 - 18:21 Uhr

huuhuuu #winke

mir gehts genauso wie Melli... ich hab auch noch voll das stechen am MuMu
so als würd er da mitm Messer rein haun ;-(

u mir schmerzt die Symphyse auaaaaa das is so doof heut das wenn ich mich drehe alles knackst u sogar nachts beim drehen es das
knacksen soo laut das es mein Mann hören kann...

Wasser is heut auvh sehr schlimm ;-(

naja bald haben wirs ja geschafft

LG desi mit #baby Corey Ian 36SSW (ET-31)

Beitrag von meli1987 21.03.11 - 18:25 Uhr

Sind wohl übungs- bzw. Senkwehen#kratz

das mit dem MUMU kenne ich zugut manchmal zuck ich richtig zusammen das mein Mann neben mir schon Panik bekommt

Ja bald #gruebel früher oder später #rofl

Beitrag von uta27 21.03.11 - 18:24 Uhr

Hi Sparki!
Das werden dann wohl die ersten Senk-und Stellwehen sein, die Dein Kind ins Becken schieben und den Gebärmutterhals langsam verstreichen lassen und in eine geburtsreife Position bringen (von sakral nach zentriert)
Die merkst man dann im Gegensatz zu wilden Wehen, die sogar alle 5 min. kommen können, schon richtig und die fühlen sich dann plötzlich ganz anders an!
Bald hast Du es geschafft!
Lass es Dir gut gehen, liebe Grüße, Uta

Beitrag von spark.oats 21.03.11 - 18:30 Uhr

Na dann hoffe ich mal, dass es echt noch nicht los geht.. :o Ist das denn normal, dass man das am GMH spürt? Ich dachte, das merkt man nicht?

Beitrag von desi2906 21.03.11 - 18:32 Uhr

also ich hatte ja in der 29SSW eine GMH verkürzung von 2,5 cm
und ich muss sagen - ich habs gemerkt sonst wär ich nicht ins KH
gefahren... hatte gewusst das sich da was tut...

Beitrag von spark.oats 21.03.11 - 18:37 Uhr

Aber wie hat sich das für dich angefühlt? Kannst du das irgendwie beschreiben? War das irgendwie so, als ob da das kleine weiter reintritt? oder eher als ob da irgendwas dran "kitzeln" würde?

Beitrag von desi2906 21.03.11 - 18:51 Uhr

alsoo bei mir hat das wie graben angefühlt - dann druck nach unten - u wie messerstiche - also wie jetzt auch u ich denk das sich mein GMH wieder
verkürzt aber jetzt ist es ja egal...
bin gesoannt was di am 31. im KH sagen
dann hab ich Kontaktaufnahme - schauen wir mal...

lg

Beitrag von spark.oats 21.03.11 - 18:53 Uhr

War das auch mit nem Pochen vergleichbar? Also bei mir hat scih das wie ganz schnelles Pochen angefühlt oder so... so in der Art.. :o

Kontaktaufnahmeß ..Ich glaube ich steh gerade aufm Schlauch #hicks

Beitrag von desi2906 21.03.11 - 19:03 Uhr

also wenn ich so ein Pochen hab dann is das eher der Schluckauf von meinem Junior :-) sonst kenn ich das leider nicht..

Kontaktaufnahme: bei uns in Österreich muss man sich zur Geburt im KH anmelden das is ca. 3-4 Wochen vor der Geburt.
Da wird alles ausgefüllt u Blut abgenommen, US gemacht u alles wird besprochen... damit wenn ich komm gleich alles bereit ist :-)

hihi

Beitrag von spark.oats 21.03.11 - 19:13 Uhr

Nee wie schluckauf fühlt sich das bei mir leider nicht an.. :/

achsoooo... also nur ne anmeldung zur geburt.. kontaktaufnahme hörte sich irgendwie so... komisch an. hahahha.. aber hatte mir das eigentlich auch gedacht, dass das sowas ist #kratz

Beitrag von uta27 21.03.11 - 18:36 Uhr

Ich habe bei allen 3 Kindern am Schmerz bzw. am Gefühl erkannt, dass sich am Gebärmutterhals etwas tut. Habe noch gut die beiden letzten Geburten im Kopf, wo Ich richtig gemerkt habe, jut, der Muttermund geht auf und während der Geburt das herunterrutschen des Kopfes und die Muttermundsweitung.
Wird noch nicht losgehen, aber ist auch nichts schlimmes, wenn sich das Kind in Startposition begibt!
Bei Kind Nr.2 war mein Muttermund wochenlang vor der Geburt 3-4cm offen, gekommen ist er dann bei 38+5 daheim.
Lass es Dir gutgehen!
Wenn Du schiss bekommst, Du hast doch noch Bryophyllum ind Tokolyse-Öl, oder?
Na dann, LG Uta

Beitrag von spark.oats 21.03.11 - 18:39 Uhr

ich soll das nicht mehr nehmen.

ich hab ja kein schiss #gruebel ich frag mich nur, ob man das nun fühlt oder nicht?! Meine FÄ hat mir ja schon die Überweisung gegeben usw. Mein Kind liegt auch schon etwas länger in Startposition und mein Bauch ist ja ansich auch schon gesenkt... Deswegen... Frag ich mich was das jetzt alles ist.. :/

Beitrag von uta27 21.03.11 - 18:55 Uhr

Na war das jetzt nur ein Mal oder schon mehrmals?
Bei mir fingen die richtigen Wehen immer abends an und hatten so halbstündlichen Abstand.
Ich habe relativ schnell gemerkt, dass dies Geburtswehen sind.

Wann wurde denn das letzte Mal nach Gebärmutterhals und Muttermund getastet und wie war denn der Befund?
Kannste ja auch selber fühlen, wenn Du wissen willst, ob sich untenrum etwas tut.

Also ich habe immer gemerkt, wenn sich am Mttermund oder GMH etwas getan hat.

Ach, das ist blöd, wenn man so in Lauerstellung ist, nicht wahr?
Bei meiner Tochter war das auch ganz blöd!
Erst darf sie wochenlang nicht kommen, weil zu früh, dann platzt mir genau 36+6 die Blase und? Natürlich keine Wehen!
Erst als ich mich dann entschlossen hatte, nach 36 Stunden in die Havelhöhe zu fahren, kamen Wehen! Und zwar so schnell, dass sie beinahe im Auto kam nach ca. 30min.

Ich hoffe, du kommst noch ein bisschen zur Ruhe!
Liebe Grüße, Uta

Beitrag von spark.oats 21.03.11 - 19:09 Uhr

Jetzt gerade hatte ich wieder dieses Ziehen im Rücken, mit harten Bauch und dieses komische Gefühl am Muttermund.. #zitter Und dann vor knapp zwanzig minuten...

und jetzt waren nur zehn minuten knapp dazwischen... Ich kann diese Wehen nicht mehr auseinander halten.. also ob es jetzt ne WEhe ist oder nicht oder ob die jetzt irgendwas bewirken oder sonst was... meine anderen wehen taten ja auch immer so weh...

Das letzte mal wurde getastet vor drei Wochen!! gmh 3,6 und Mumu fingerkuppendurchlässig.. :/

Beitrag von uta27 21.03.11 - 19:37 Uhr

Weisst Du, es kann gut sein, dass dies wirklich nur Senk-und Stellwehen sind, die dann nach einer Zeit wieder verschwinden.
Du hörst oder liest ja sicherlich oft: "Du merkst echte wehen oder du verpasst sie nicht!"
Das klingt jetzt zwar blöde, aber das ist wirklich so!
Wenn die Geburt wirklich im Gange ist, wird das Wehengefühl anders!
Die wehen werden richtig kräftig, was aber nicht heissen muss, dass es auch gleich richtig weh tut!
Die Wehen werden länger, so mind. 1 minute lang und auf dem Höhepunkt merkst du die Kraft, die dahintersteckt!
Mir haben ab ca. 4-5cm Muttermund angefangen meine Knie zu zittern und ich habe auf dem Wehenhöhepunkt Erleichterung gefühlt, wenn ich gestöhnt habe.
Die Abstände werden nach und nach kürzer.

Manche Frauen haben auch eine Zeichnungsblutung, die hatte ich allerdings bei allen 3 Geburten nicht!

Zum thema Badwannentest: Bei Kind Nr. 2 war ich echt nicht sicher und fühlte mich wie Du gerade. Bin dann in die Wanne und dachte mir so nach ca. 1 Stunde: Toll, Wehen werden weniger an Intensität, tut garnicht weh, nüscht mit Geburt! Raus aus der Wanne und was soll ich sagen? Das erste Bein draussen, kam eine Wehe, die mich richtig überrollt hat.
Durch das warme Wasser wurde die Intensität und der Schmerz extrem gemildert.

Ich würde Dir empfehlen, dich hinzulegen und versuchen zu schlafen!
Wenns nur Stellwehen sind, um dich "geburtsbereit" zu machen, ist bis morgen früh Ruhe, wenns in Richtung Geburt geht, dann kannst Du durch den Schlaf nochmal ordentlich Kraft schöpfen!

Ich habe immer selber nach dem Muttermund geschaut, bevor ich die Pferde scheu mache.
Gerade, wenns zur Geburt in die Klinik geht, ist es wohl hilfreich.
Da kommt man zu schnell in die Geburtsmaschinerie hinein und es wird angeschupst mit irgendwelchen Mittelchen, obwohl es noch garkeine richtigen Wehen sind.
Kannste Deine Hebi nicht anrufen, ob sie mal tasten kann, wenn Du dir so unsicher bist?
Vielleicht solltest Du Ihr sagen, dass es Dir total wichtig ist und die Zankereien vergessen?!

Ich hoffe, deine Verunsichrung legt sich bald und Du weisst, woran Du bist!
Ich denk an Dich und wünsche Dir eine angenehme Nachtruhe!
Liebe Grüße, Uta

Beitrag von spark.oats 22.03.11 - 09:23 Uhr

Als ich in der Wanne gestern Abend war, war fast Ruhe, hatte nur ein paar, lag auch ziemlich lange in der Wanne. Als ich raus ging hatte ich auch wieder welche... Dann hab ich mich hingelegt, hatte auch wieder ein paar, aber konnte trotzdem einschlafen.

Ja, ich würde meine Hebi anrufen, allerdings geht mir das zu sehr gegen den Strich und es war nicht nur diese EINE zankerei. Es gab schon mehrere verschiedene Sachen, worauf ich einfach keine Lust mehr habe. Ich warte einfach auf die richtigen Wehen... Und dann wird das schon irgendwie alles gut gehen!

Vielen DAnk für deine Antworten!

Beitrag von ladyphoenix 21.03.11 - 19:29 Uhr

huhu
genau DAS hatte ich eben auch #schock Muss ich mir jetzt Sorgen machen?? Ich bin erst in der 23/24.Ssw also morgen bin ich 23+0...
Ich hab keine Ahnung wie sich Wehen anfühlen, bei Lea hab ich die Frühwehen nicht gemerkt und Übungswehen erkenne ich nur daran, dass mein Bauch hart wird...Und einleitende Wehen hatte ich damals auch aber die sind sofort gehemmt worden und die Erinnerung ist längst verblasst.

Bitte um Antwort.
Liebe Grüße
LadyPhoenix

Beitrag von spark.oats 22.03.11 - 09:24 Uhr

In deiner SS-Woche würde ich es definitiv nochmal abklären lassen!

Alles Gute!