Erfahrungen mit Ovis

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von babygirl533 21.03.11 - 18:50 Uhr

Hallo ihr lieben :-)

habe jetzt seit freitag getestet und ein strich war immer zu sehen der aber mit den tagen stärker wurde. und der heute? eine ganz schwache linie. Bin zwar schon ZT 36 aber ich denke dass sich mein ES verschoben hat. oder gibt es sost eine möglichkeit warum der LH wertz anstieg und jetzt von einem tag auf den anderen so gut wie nicht mehr da ist?

lg

Beitrag von tulpe84 21.03.11 - 19:57 Uhr

Hallo babygirl,#winke

bei mir war es ähnlich.
Habe am 11.03. (11. ZT) mit dem testen angefangen.
Es war immer eine leichte Testlinie zu sehen.
Diese Testlinie ist von Tag zu stärker geworden und war am 15.03. (15. ZT) am stärksten, "fast positiv" :-). Aber noch nicht gleich der Kontrolllinie, also negativ.
Habe auch gedacht, dass mein ES vielleicht doch war, denn ab dem 16.03. wurde die Linie immer schwächer. Und zu meiner Tempi hat es auch gut gepasst.

So und heute am 21. ZT die Überraschung, der Test ist fett positiv, d.h. die Testlinie ist sogar noch stärker und dicker als die Kontrolllinie.
http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/948053/575447

Ich habe auch gegoogelt, warum ich vor einer Woche einen "fast positiven" Test hatte. Habe gelesen, dass es anscheinend sein kann, dass der Körper mehrere Anläufe bzgl eines Eisprunges nehmen kann.
D.h. der Hormonwert steigt und der Körper bereitet sich auf ES vor, aber letztendlich springt das Ei doch nicht...
Habe die Vermutung, dass es bei mir so war.

Aber ich kenn mich da auch nicht so aus. Bin im 2. ÜZ und besutze die Tests zum ersten Mal...

LG Tanja