Freitag FA-Termin und Angst

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von weidekaetzchen 21.03.11 - 19:18 Uhr

Hallo zusammen,

muss mich mal ein bisschen ausheulen! Bin zum 2. Mal SS. Beim ersten Mal überhaupt keine Probleme und Schwierigkeiten gehabt. Daher hatte ich mich so auf diese SS gefreut. Und nu:

8. SSW: SB am Wochenende, 4 Std. im KH auf ne Ärztin gewartet. Montags von meiner FÄ die Diagnose, dass ich ein Hämatom habe, dass abblutet.

11 SSW: VU bei der FÄ, sie sieht eine Auffälligkeit an der Nackenfalte. Wollten gar keine NFM machen lassen, mussten wir dann aber noch am gleichen Tag. Da war die NF bei 3,1 mm. Also 3x so groß wie sollte. Der "sensible" Arzt meinte nur: "Kann gesund sein, kann aber auch nur ein Klumpen Fleisch raus kommen!" #schock

12 SSW: Samstag abends starke Blutungen, sofort ins KH, musste über Nacht bleiben. Am nächsten Tag beim US wurde eine tiefsitzende Plazenta festgestellt, soll mich schonen und so wenig wie möglich machen. Die NF ist statt kleiner geworden auf 8,9 mm angewachsen.

13 SSW: Immer noch leichte Blutungen, US bei FÄ: Kleines Hämatom.

Nu hab ich am Freitag den nächsten Termin und richtig Angst vor der nächsten Horrornachricht. Hinzu kommt, dass das mit dem Schonen mit einem 17 Monate alten Kleinkind daheim und Familie weit weg nicht so einfach ist.

Hab jetzt mal bei der KH nachgefragt wegen einer Haushaltshilfe, die schicken mir jetzt einen Antrag zu. Dazu brauch ich aber auch noch ein Attest meiner FÄ. Bin halt neben der verordneten Schonung durch die Diagnose der NFM und der dadurch evtl. Konsequenzen (Down-Syndrom o.ä.) psychisch ziemlich fertig. Auch hab ich starke Probleme mit dem Ischias und kann mich manchmal kaum bewegen. :-[

Sorry für das lange ausheulen, aber weiß grad echt nicht, wohin mit mir. Ist mir grad alles bissle zu viel.

LG weidekaetzchen

Beitrag von rosamondenkind 21.03.11 - 19:29 Uhr

ich will dir einfach nur alles, alles liebe wünschen...
ich drück dir ganz fest die daumen,dass alles gut wird.

#liebdrueck

lieben gruss, claudi

Beitrag von weidekaetzchen 21.03.11 - 19:31 Uhr

Danke Dir!

Ich hoffe mal, dass wir ohne weitere Horror-Neuigkeiten wiederkommen und einfach nur mal schön Baby gucken können.

LG weidekaetzchen

Beitrag von jenny-engelchen 21.03.11 - 19:42 Uhr

ich drück Dir auch die Daumen!!!
GLG Jenny