Alles so unfair...warum nicht gleich richtig?!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von mausi-91 21.03.11 - 19:21 Uhr

Oh man ich bin total am verzweifeln.

Bestimmt kennt der ein oder andere meine Geschichte. Wenn nicht, ein bisschen steht was in meiner VK.

Naja wie fange ich an besten an.
Ich war mir am Anfang so sicher das es bei mir in Februar geschnackelt haben kann. Ich habe dann einen Test gemacht. Aber ich denke das war bei ES+10/11. Der war negativ. Habe dann auch nicht mehr mit den Gedanken gespielt ss zu sein.

Ich habe auch meine Periode gewartet. Die kam ein bisschen verzögert um paar Tage. Dachte ok ab in den nächsten Zyklus. Aber die Mens war total komisch. Sehr sehr wenig und einfach anders als sonst.

Mein Freund will zurzeit nur mit dem Coitus interruptus verhüten und meint wenn es so passiert dann passiert es. Aber warum dann nicht gleich richtig üben?
So kann es ja lange dauern bis ich mal schwanger werde #heul#heul#heul#heul#heul#heul

LG Tina

Beitrag von majleen 21.03.11 - 19:24 Uhr

Du bist 19 und er 20 und ihr habt schon eine FG hinter euch. Vielleicht braucht er einfach Zeit, die zu verarbeiten. Hast du ihn mal gefragt, wie es ihm geht? Ihr seit ja noch so jung. Ihr könnt euch doch noch Zeit lassen, wenn einer von beiden noch nicht bereit ist weiter zu üben. #liebdrueck

Beitrag von shiningstar 21.03.11 - 19:27 Uhr

Dein Freund will offensichtlich verhüten, nicht üben...
Dafür nimmt er das Risiko in Kauf, dass es trotzdem passieren kann...
So schreibst Du es ja -am besten klärt ihr erst mal für euch, ob ihr beide überhaupt das gleiche wollt....?!

Beitrag von hexle84 21.03.11 - 19:28 Uhr

klingt schwer danach, als ob sich dein freund noch nicht ganz sicher ist?

deinem wunsch kommt er irgendwie nach weil ihr ja eigentlich nicht verhütet und trotztdem wägt er sich so noch auf der "sicheren" seite?
vom lusttropfen kann man natürlich schwanger werden, ist aber viel viel unwahrscheinlicher....

warum fragst du nicht einfach bei ihm nach was er sich konkret wünscht?

Beitrag von mausi-91 21.03.11 - 19:56 Uhr

Ich bin auch der Meinung das er nicht weis was er will.
Aber er kann ja mit mir reden!

Er wünscht es sich schon aber jetzt noch nicht denke ich mal. Aber er will auch nicht mit Kondom verhüten. Ich weis einfach nicht was ich denken soll.

Beitrag von nani2009 21.03.11 - 19:42 Uhr

?????
wollt ihr nun verhüten oder schwanger werden?

Beitrag von mausi-91 21.03.11 - 19:54 Uhr

naja so wie ich es geschrieben habe.
ich würde ohne wollen mein Freund mit Coitus interruptus. und wenn ich ihn darauf anspreche dann meint er nichts dazu!

Beitrag von blumella 21.03.11 - 20:52 Uhr

Sorry, aber ich würde verhüten wollen, wenn mein Mann sich nicht wirklich entscheiden kann.
Du kannst es doch nicht auf eine Schwangerschaft anlegen mit einem Partner, der am Ende vielleicht gar nicht zu Dir und dem Kind steht?

Und wenn er nicht reden will, dann würde ich erstmal daran arbeiten und so lange auf Kondom bestehen, bis wir unsere Beziehung mal gründlich besprochen und "aufgeräumt" haben.