Kochen......ich weiß nicht mehr was BITTE HILFE

Archiv des urbia-Forums Familienleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Familienleben

Die Oma füttert die Kinder übermäßig mit Süßigkeiten, Probleme mit der Schwiegermutter, Tipps zum Feiern der Taufe: Hier ist Platz für alle Themen rund um die Familie.

Beitrag von 25doro 21.03.11 - 19:59 Uhr

Hi

ich weiß nicht mehr, was ich kochen kann, was die Kleinen auch essen
(1,5 Jahre und 2,5 Jahre)

Maultaschen, Spaghetti, Gemüsereis, Fischstäbchen, Fleischbrühe mit Nudeln, Gulasch, Pfannkuchen, Waffeln, Tortellini in Fleischbrühe und mit Käsesoße, Käsespätzla, Nudelauflauf,

Suppe und Kartoffeln werden konsequent abgelehnt von meinen Mädels.

Was gibt´s denn noch Leckeres / Schnelles? Mit einfachen, nicht zu teuren Zutaten???

Mir gehen die Ideen aus.

HELFT MIR! :-)

Grüße, Doro

Beitrag von marathoni 21.03.11 - 20:01 Uhr

Das ist doch eine ganze Menge. Wechsle wöchentlich ab, es kommt ihnen bestimmt nicht so schnell aus den Ohren raus...

Beitrag von 25doro 21.03.11 - 20:08 Uhr

Naja, aber das füllt ja keine 2 Wochen aus. Mein Mann ist ja auch immer mit (120kg, 1,94m groß;-))

Das langt maximal für 1,5 Wochen wenn überhaupt.

Da brauch ich schon noch ein paar Ideen mehr....

Grüße und danke.

Beitrag von cazie71 21.03.11 - 20:10 Uhr

- Minutensteaks mit Gemüse und Nudeln
- Spiegeleier mit Leberkäse
- Eintopf
- Nudelpfanne (da mach ich immer alles rein, was grad im Hause ist z.B. Fleischwurst, Erbsen, Mais)
- Hühner-Nudeltopf von Aldi (ist zwar aus der Büchse, aber die Kinder lieben ihn)
- Hackfleischbällchen mit Reis
- Putensteaks mit Salat und selbst aufgebackenen Brezen

LG

Beitrag von 25doro 21.03.11 - 20:12 Uhr

Wow! Das sind doch mal Ideen! #mampf Hammer! Danke! #winke#liebdrueck

Beitrag von blaaaah 21.03.11 - 20:17 Uhr

-Himmel und Erde mit Bratwurst
-Arme Ritter
-Eierkuchen mit Apfelmus
-Milchreis mit Zimt und Zucker oder mit heißen Kirschen
-Kartoffelbrei mit Bratwurst oder Fischstäbchen
-Kartoffelpuffer mit Apfelmus
-Spinat mit Spiegelei und Salzkartoffeln
-Hawai-Toast
-Hot-Dogs
-selbstgemachte Burger
-Buletten mit Salzkartoffeln und Gemüse
-Minutenschnitzel mit Kartoffeln und Gemüse
-Mettpfanne mit Paprika und Salzkartoffeln oder mit Reis

Alles sehr günstige und schnelle Alltagsgerichte, die auch die Kinder gern essen.

Beitrag von 25doro 21.03.11 - 20:24 Uhr

Hi

danke, leider viel mit Kartoffeln oder Kartoffelbrei. Das essen die beiden nicht.
Was ist Himmel und Erde?
Die anderen Sachen waren super! Danke!

Beitrag von blaaaah 22.03.11 - 10:29 Uhr

Himmel (Äpfel) und Erde (Kartoffeln) - also auch nichts für euch.

Gruß

Beitrag von maschm2579 21.03.11 - 20:30 Uhr

Hallo,

da gibt es suuuper viel....

gurkengulasch: Mett anbraten, Kräutercremefraiche dazu und gewürfelte Gurken. Kochen lassen mit Reis oder Kartoffelbrei suuuper lecker #mampf

Nudeln mit Zuccinisoße: Zuccini dünsten, mit Frischkäse pürieren und mit Brühe würzen.

Sandwiches

gebratenen fisch mit Kräuterdillsoße und Kartoffelbrei

Würstchengulasch

meine Tochter liebt Senfeier

Bratkartoffeln

Nudeln mit Tomate/Mozzarella

Gemüsecremesupper (der Renner auf Geburtstagen) Kartoffel, Karotte, Zuccini und dann schön pürieren.

Minutenschnitzel mit Karotffelbrei und Soße

Leberkäse

Mir persönlich ist aufgefallen das Kinder besser essen wenn man gut würzt. Viele Eltern meinen es zu gut und da Essen schmeckt nach nicths... ich selber würze viel und gut und meine Tochter mag es gerne wenn es nach etwas schmeckt und nicht so lasch auf dem Teller liegt.

ach und meine Tochter tut alles für Auberginenauflauf #kratz

lg Maren

Beitrag von 25doro 21.03.11 - 20:45 Uhr

Auberginenauflauf........#zitter#kratz
DAS versteh ich nicht, aber alles andere klingt gut.

Deinen ersten Vorschlag setz ich morgen gleich in die Tat um!

ich danke Dir!!!#koch

Beitrag von maschm2579 22.03.11 - 10:20 Uhr

lach, ganz einfach.

Auberginen schälen und in Scheiben schneiden.

Eine Bolognesesauce zubereiten und dann in der Form schichten. Evlt noch Ei mit rein (mache ich nicht so oft) und dann mit Käse überbacken. Ich nehme meist Mozzarella und bißl Parmesan.

Man kann auch gut noch Lasagneplatten dazumischen, dann hat man Auberginenlasagen #mampf

Viel Spaß heute und lasst euch das Gulasch schmecken. Alternativ auch mit Zuccini sehr lecker!

Beitrag von 123bhtrsfe456 21.03.11 - 23:10 Uhr

was heisst denn VIEL würzen?

Womit würzt Du?

Beitrag von maschm2579 22.03.11 - 10:18 Uhr

Eigentlich ganz simpel mit Salz, Pfeffer, Zwiebeln, Knobi, Paprikapulver, Knobigranulat (sehr lecker), Petersilie, Chillischoten oder Pulver.

Nicht die Menge macht es sondern der richtige Kick. D.h. ich salze natürlcih nicht so dolle das meine Tochter danach 8 Liter Wasser brauchst oder ich würze so scharf das Sie die nächsten Wochen nichts mehr schmeckt.
ich würze ganz einfach so das es richtig lecker und kräftig ist.

Viele Eltern fragen sich warum die Kinder woanders besser essen und bei manchen Familien super gerne. Sollte man mal schauen ob die Eltern evlt it den Gewürzen sparen.
Wer mag schon Salzkartoffeln ohne Salz?

Beitrag von 123bhtrsfe456 23.03.11 - 08:21 Uhr

Nun wenn meine Mutter bei mir isst findet sie auch das Essen ziemlich fad, weil sie halt viel mit Brühwürfeln und Gewürzmischungen kocht, die Natriumglutamat etc. enthalten. Das ist dann zum Beispiel auch oft in dem "sehr leckeren" Knoblauchgranulat.
Ich empfinde ihr Essen dagegen als total überwürzt, damit meine ich noch nicht mal scharf. Als ich aber noch zuhause gewohnt habe, fand ich ihr Essen richtig lecker.

Essen und Würze als lecker zu empfinden ist absolut Geschmackssache und wird antrainiert.

Es fängt an bei den Babygläschen, die ohne Zusätze trotzdem den Kindern schmecken über happy meals bei Mc Donalds bis zu selbstgekochten ohne frischen Zutaten und mit Geschmacksverstärkern, die sich in Gewürzen verstecken.

Es ist schade, wenn Kindern der Eigengeschmack eines Lebensmittel nicht ausreicht um es als lecker zu empfinden.

Und dass Kindern das Essen woanders besser schmeckt als zuhause ist sicher nicht ein Indikator für Deine bessere Küche. Meine Kinder erklären mir auch, dass das Essen im Kindergarten besser ist als meins. Und wirklich jeder dort erklärt mir, dass das Kiga-Essen ziemlich fad schmeckt.
Es ist nunmal spannender mit vielen anderen Kindern und nicht zuhause zu essen.


Beitrag von chili-pepper 21.03.11 - 20:45 Uhr

Hi,

bei mir gibt´s oft das, was die Küche hergibt.

Eintöpfe aus allem möglichen
Nudeln mit Fantasiesauce (was in der Küche rumliegt)
gebackener Camembert mit Preiselbeeren und Salat
Hackbraten
Lasagne
Spaghetti aglio Olio / mit Garnelen
Pfannkuchen süß/herzhaft
Kaiserschmarrn
Bratkartoffeln mit Fisch/Bratwurst
Tagliatelle mit Lachs
gebackenes Gemüse zur Brotzeit mit viel Knoblauch
Hühnerfrikassee mit Reis
Omelett mit versch. Füllungen (Käse, Pilze, Paprika, Zwiebeln, Schinken)
Fischfilet mit Senfsauce und Kartoffeln
Kartoffelgratin mit Hackfleischbällchen
Geschnetzeltes mit Reis

Ich koche viel erfundenes.
Was die Küche hergibt, wird verwertet.
Trau Dich, da kommen tolle Sachen dabei raus.

Guten Appetit.

Beitrag von 25doro 21.03.11 - 20:52 Uhr

Danke! Da waren viele tolle Sachen dabei! #koch

Fantasiekochen mach ich auch immer, aber grad gehen mir die Ideen aus....
Brauch mal bissle wieder was, an das ich mich halten kann..... :-)

Danke für die Ideen.

Grüße, Doro

Beitrag von miss-lacrima 21.03.11 - 20:57 Uhr

Hallo Doro,

ich habe nie, nie, nie extra kindgerecht gekocht #kratz. Also ich habe zwar geschaut dass wenig Salz dran kommt für sie und wir nachwürzen und Dinge weggelassen die sie nicht kauen kann, aber seitdem sie 1 1/5 ist war die "Schonzeit" vorbei.

Koch doch einfach das worauf DU Lust hast ;-) Und wenn da Kartoffeln,Gemüse und Fleisch liegt dann lassen die beiden die Kartoffeln eben weg.
Mögen sie denn auch keine Pommes, Kroketten etc? Also Kartoffeln in "anderer" Form?

Gemüsepuffer mit Kräuterquark würd mir noch einfallen (ich weiss nicht ob es schon genannt wurd)
Hähnchengeschnetzeltes mit Paprika oder Champignons
überbackene Hähnchenfilets, also Hähnchen Hawaii oder Tomate/Mozarella
Hähnchennuggets

Was wir gerne essen:
Fisch in Alufolie (zusammen mit Kräutern, Möhre und Lauch)

Schnitzel zB mit Kohlrabi oder Möhrengemüse oder mit Blumenkohl oder Brokkoli

Blumenkohl-Brokkoligratin...

Schau doch mal bei chefkoch.de da sind Unmengen an Rezepten und es gibt auch ein Unterforum übers Kochen für Kinder.

Lieben Gruß,
Jenny

Beitrag von 25doro 21.03.11 - 21:14 Uhr

Hi Jenny,

ich koch jetzt was das Würzen angeht auch nicht kindgerecht. Hab ich nie gemacht und beide sind groß geworden (schon fast ein bsisle zu groß) :-)

Nee, aber es gibt ja Ideen, die man speziell für Kinder gut nutzen kann (Chilli con Carne kann ich jetzt nicht machen - das ist doch zu scharf)
oder viel mit Knoblauch - das essen sie auch nicht.

Wollte mir jetzt kein Kochbuch kaufen (Koch´s nochmal Mama....)
Gesammelte Ideen von vielen verschiedenen Leuten sind mir lieber. Da kommt mehr bei raus :-)

Liebe Grüße, Doro

Beitrag von una75 22.03.11 - 12:52 Uhr

Habe heute Nudeln mit Servela und mit viel Knoblauch auf den Tisch gestellt und es ist alles ratzeputz weg und wurde als sehr fein betitelt.

Ich liebe Konoblauch und habe nie, auch wärend der Schwangerschaft und auch jetzt wärend dem Stillen, verziechtet. Meine Kinder findes vielleicht daher sehr fein.

lg una

Beitrag von landmaus 21.03.11 - 23:31 Uhr

Hi,

meine Kinder lieben Nudeln im Winter mit Apfelmus und im Sommer mit pürierten Erdbeeren. Was ist denn mit Blumenkohl, Brokkoli, Kohlrabi, Spargel und so. Ich koche häufig eine Sorte Gemüse mit Nudeln oder und gegebenenfalls Fleich oder Fisch. Dann gibt es bei uns noch Hexennudeln, das sind süße Milchnudeln, die ich mit einem Tütchen grüner Lebensmittelfarbe koche. Die Nudeln nehmen die grüne Farbe vollständig an und sehen einfach super aus. Dazu gibt es dann Kirschen oder Mandarinen. Im Sommer natürlich Erdbeeren.

Guten Hunger

Beitrag von landmaus 21.03.11 - 23:35 Uhr

Nudeln oder Kartoffeln und ...,

muss es heißen.

Beitrag von sassi31 22.03.11 - 01:58 Uhr

Hallo,

im Topfgucker-Forum wird jeden Tag ein Thread eröffnet, was die User so kochen. Viele der User haben Kinder. Vielleicht findest du dort ein paar Anregungen.

LG
Sassi

Beitrag von dienini1987 25.03.11 - 11:36 Uhr

Hm vielleicht Gyros mit pommes (die werden sie ja wohl mögen, oder?),
bauerntopf von ma*gi,
selbstgemachte pizza,
spaghetti bolognese,
schnitzel mit buttergemüse,
bohnensuppe/erbsensuppe,
cordon bleu mit 3 pfeffersoße und gemüse
und jetzt wo der sommer kommt kannste vielleicht mal öfters den grill anschmeißen :-)