Wechseln zur Folgemilch??

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von ninna77 21.03.11 - 20:08 Uhr

Hallöchen,
ich beschäftige mich schon lange mit der Frage, ob ich meine Zwillinge, wenn sie ihren sechsten Monat beendet haben (also in vier Wochen), die Hipp Nahrung Nr.2 bekommen sollen.
Ich füttere von Anfang an Hipp1, ich habe gelesen, das man das bis zum 1. Lebensjahr geben kann.
Wo ist der Unterschied zur Folgenahrung??
Bin für jeden RAt dankbar!

LG
Ninna

Beitrag von lilly7686 21.03.11 - 20:15 Uhr

Hallo!

Der Unterschied liegt eigentlich darin, dass Pre und 1er Milch nicht beworben werden darf, weils Anfangsmilch und damit Muttermilchersatznahrung ist.
Heißt, es darf keine Rabatte drauf geben.

Auf Folgemilch schon. Deshalb hat die Babynahrungsindustrie das Zeug erfunden.

Von der Zusammensetzung her ist der Unterschied der: Pre und 1er Milch sind der Muttermilch angenähert.
2er, 3er usw. ist im Grunde pulverisierte Kuhmilch, die mit Stärke, diversen Zuckerarten und anderem Zeug angereichert wurde (gut, wenn wirs ganz genau betrachten ist pre und 1er dasselbe, aber mit weniger "Mist"). Folgemilch ist der Muttermilch nicht angenähert. Damit ist sie manchmal weniger verträglich, als Anfangsnahrung.

Ich würde bei der 1er Nahrung bleiben ;-)

Lg

Beitrag von marion2 21.03.11 - 20:22 Uhr

Hallo,

die Nr. 2 vertragen sie unter Umständen nicht so gut. Das müsstest du ausprobieren. Kann sein - muss aber nicht. Manche vertragen auch 2er besser als 1er.

Du darfst sie auch erst geben, wenn du Beikost eingeführt hast. Steht auch auf der Packung - lies aber noch Mal nach ;-) ist ja schon ein bisschen her bei uns.

Sie macht anders satt - enthält aber andere Nährstoffe (deswegen auch erst mit Beikost).

LG Marion

Beitrag von zweiunddreissig-32 21.03.11 - 20:33 Uhr

Abgesehen von verschiedenen Verschwöhrungstheorien, die du hier oft findest, gibt es manchmal Sinn die Folgemilch zu geben. Nämlich dann, wenn deine Zwillis untergewichitg sind bzw. von 1-er Milch nicht mehr satt werden und dazu Beikost verweigern.
Ansonsten bleib bei 1-er. Manche Folgemilche (Hipp Bio 2,3 auf alle Fälle) enthalten nur Laktose, von wegen Zuckerarten etc. Man muss nur auf die packung achten.
Schlimm ist die Folgemilch nicht, muss aber nicht unbedingt sein.#winke