zervixschleim??? bitte hilfe

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs und eine mögliche Befruchtung diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von meli10 21.03.11 - 20:13 Uhr

also mal kurz zu meiner geschichte: #lach

erster Tag der mens 03.03, blutung bis 09.03

erster ovu am 15.03(neg.) - getestet bis heute noch immer neg.

entweder war er schon und ich hab ihm versäumt oder ich hatte diesen Monat keinen ES.

was ich nun nicht versteh..hatte heute einen schleimklumpen in der unterhose onder der hat sich sicher 3 cm gezogen iund war sehr klar...ist das nicht ein fruchtbares zeichen...und warum hatte ich das nur einmal???

und wenn ich fruchtbar bin, wieso werden die ovus nicht positiv...

achja noch eine frage: zeigen die ovus immer einen zweiten hauchdünnen strich..oder sollte der blütenweiß werden?

ist immer etwas lh im urin?

sorry fürs #bla

Beitrag von ringelsocke88 21.03.11 - 20:19 Uhr

Vielleicht hat sich dein ES einfach etwas verschoben. Ich denke, dass der selten bei jedem immer genau nach 14 Tagen kommt. Wenn dein Schleim jetzt erst flüssig wird, heißt das auch noch lang nicht, dass du jetzt genau deinen Es hast, sondern, dass er sich gerade anbahnen könnte.
Zu den Ovus, ich hab mal aus Neugierde einen kompletten Zyklus jeden Tag einen Ovu gemacht. Und Blütenweiß waren bei mir die wenigsten. Meistens war da eine schwache rosa Linie.

Liebe Grüße

Beitrag von meli10 21.03.11 - 20:25 Uhr

DANKE für deine inforeiche Antwort :-)

hmm..aber der strich wurde von TAG zu Tag heller...ich denke ich hatte keinen oder ich habe wirklich zu spät mit dem testen begonnen.

ich denke an meine zyklusschwankungen ist der möpf schuld..habe ihn letzten zyklus abgesetzt, denkst du kann der den es schon mal durcheinanderbringen oder gar ausfallen lassen??

Beitrag von ringelsocke88 21.03.11 - 20:32 Uhr

Oh ich hoffe doch nicht #zitter hab nämlich diesen Zyklus auch mit möpf angefangen und verspreche mir davon eigentlich einen besseren Zyklus ;-)
Aber ich hab durchaus mal gelesen, dass der den Es mal ein paar Tage nach hinten, aber auch mal nach vorne verschieben kann. Also such dir was aus ;-)
Wieso hast du den Möpf denn wieder abgesetzt? Der soll ja auch eigentlich 2-3 Monate brauchen um zu wirken. Hattest du irgendwelche Nebenwirkungen?