Öko Test´s gelesen

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von leela21 21.03.11 - 20:41 Uhr

Hallo,
ich habe gerade nur mal aus langeweile bei Ökotest nach Feuchttüchern gesehen.Ich hätte das echt nicht gedacht.Man soll ja generell diese sensitive Tücher nehmen (wenn es sein muss!) und da haben ausgerechnet die von Pampers und Huggies nicht so eine tollte Bewertung bekommen.Penaten Sensitive hat "sehr gut" und auch die Eigenmarken von Drogerieketten sind gut.
Auch bei Babyflaschen werden besonders die von Avent und NUK empfohlen.

Beitrag von roxy262 21.03.11 - 20:59 Uhr

aha.

Beitrag von magiccat30 21.03.11 - 21:02 Uhr

Meine hebamme sagt man soll weder feuchttücher noch öltücher nehmen. Wasser und Waschlappen und wenns mal übel ist lieber etwas olivenöl auf ein Tuch und schwups haste dein eigenes Öltuch.

Beitrag von leela21 21.03.11 - 21:07 Uhr

Haben die von Öko Test auch geschrieben.Aber wie gesagt, wenn es unbedingt sein muss (wenn man unterwegs ist oderso).

Beitrag von kleineelena 21.03.11 - 21:23 Uhr

Na du bist mir ja auch eine. Erst fragste wegen Klamotten von Zeemann und dann liest du Ökotest :-p
Hab mir das Kleinkindjahrbuch von Ökotest geholt und was da alles schlecht und mieß ist, da wird einem ganz schwummerig#zitter
Und oft ist es wirklich so, teuer ist nicht unbeding besser.

LG

Beitrag von lona27 21.03.11 - 21:44 Uhr

ich habe auch dieses Jahrbuch bestellt. das schöne daran ist, dass man genau nachschauen kann, WAS zu einem schlechteren Ergebnis geführt hat und man dann selber entscheiden kann, wie wichtig einem dieses Kriterium ist (bsp. mal einen INhaltsstoff falsch deklarieren... ) - die einfache Bewertung ist erstmal nur ein Anhaltspunkt...

Beitrag von amstel-250 21.03.11 - 22:50 Uhr

Hallo!

Ich hab am Anfang auch Wasser und Babywaschlappen genommen, bis mir das mit dem Wasser hin und her tragen zu blöd war, außerdem war die gebrauchte Windel dann immer seeeehhhhhr dick!

Ich nehme jetzt seit ca. 8 Monaten ausschließlich die Sensitive Feuchttücher von Babylove vom dm.
Wir hatten bislang überhaupt keine Probleme!
Klar, diese alternativen Geschichten die die Hebammen empfehlen wurden ja schon bei uns angewendet, aber warum muß man heute noch ein Mordsaufwand betreiben, wenn man es auch einfacher haben kann???

Jeder wie er mag, aber ich möchte hier mal eine Lanze FÜR Feuchttücher brechen, jedes Baby ist natürlich anders und das Eine oder Andere verträgt sie nicht, aber man darf FT nicht pauschal schlecht reden!

LG
Gabi mit Nico der erst einmal einen wunden Po hatte und das als seine ersten Zähnchen kamen

Beitrag von steffisz 22.03.11 - 05:24 Uhr

Wir haben den Wickeltisch im Badezimmer neben dem Waschbecken. So kann man die Babywaschlappen stressfrei feucht machen und zur Not den ganzen Hintern mal ins Waschbecken hängen ;-)
Für uns die ideale Lösung!

Beitrag von nsd 22.03.11 - 07:38 Uhr

Hi!
Es wird empfohlen nur mit Wasser sauber zu machen, da es sein kann, dass die Kleinen allergisch auf Inhaltsstoffe reagieren. Unser Wickeltisch steht im KiZi. Am Anfang haben wir es gemacht, aber wasser hin und herrtragen ist ätzend (vor allem nachts) oder wir haben auch mit kalten Wasser gemacht. Irgendwann haben wir doch mal die geschenkten Tücher ausprobiert und siehe da Fiona verträgt die Tücher. Ich finde die von Babylove ganz gut, vor allem die Öl-Tücher. Die von Pampers rochen schon sehr unangenehm.
Diesen Öko-Test muss man immer ganz genau durchlesen, was genau so schlecht ist (auch bei anderen Tests). Wenn man nach dem Ergebnis geht, dann dürften alle Eltern nur Teutonia KiWa fahren wg. Ökotest...

Beitrag von kecke77 22.03.11 - 08:03 Uhr

Hallo,

wir benutzen Feuchttücher nur für unterwegs.

Zuhause habe ich einen Seifenspender mit normalem Sonnenblumenöl gefüllt und mache den Po damit und Klennex Huggies sauber.

Den Tipp hat mir meine Hebamme gegeben und ich mache es nun schon fast 2 Jahre so. Dann hat man auch gleich eine Schutzschicht auf der Haut.

Abends wird der Po mit Wasser und Lappen sauber gemacht.

#winke
Kecke