Männer dürfen noch immer und Frauen nicht oder wie?!

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von schlampe? 21.03.11 - 21:09 Uhr

Hallo und guten Abend,

ich bin seit 8 Monaten solo. Ich hatte seitdem einen Mann, man nenne es Affäre...erst Sex und dann wollte er mehr. Ich nicht.
Dann hatte ich 3 Monate kein Interesse mehr an Männern.

Nun ist es so, dass ich Samstags gerne ausgehe und in dem "Club" ist mir bisher immer ein Mann aufgefallen. Man kennt das ja, Blicke sagen manchmal mehr als tausend Worte...jedenfalls bin ich letzten Samstag zu ihm und hab ich einfach geküsst. Er war sehr damit einverstanden ;-) dann sind wir zu ihm und es war verdammt toll#schwitz Heute hatten wir wieder Kontakt und am Mittwoch wollen wir unser Treffen wiederholen.

Nun ist es so, dass meine Freunde schockiert sind! Der eine mehr, der andere weniger. Vorallem die Männer kommen nicht klar. "Das hätte ich dir nieeeee zugetraut"...und solche Sachen.
Man wird belächelt oder man bekommt gesagt wie krass man denn sei.
Dabei hat manch Typ, den ich kenne, seine Beziehung genau SO angefangen. Zu dem sagt aber keiner was. Ich hab ein Kleinkind...macht man das also als Mama nicht mehr?

Ist es tatsächlich so, dass es noch immer so ist, dass Männer sich die Frauen mitnehmen dürfen und umgekehrt nicht?
Ich hatte und habe ganz viel Lust auf den Mann, der auch noch 15 Jahre älter ist als ich (Schande!), und umgekehrt auch. Ich will ihn treffen und es mir gut gehen lassen:-p Und mir gehts sehr gut gerade damit.
Warum hat das noch immer diesen faden, schlampigen Beigeschmack, wenn Frauen sich nehmen was sie wollen?
Ich bin alleine und frei...ich war 10 Jahre in einer festen Beziehung. Darf ich nun, mit 28!, nie mehr Sex haben, wenn mir danach ist?

Wie seht ihr das?

Danke!

Beitrag von sina236 21.03.11 - 21:34 Uhr

doch darfst du. das einzige, was du nicht darfst ist:

dir gedanken darüber machen, was andere leute dazu sagen.



es ist leider gottes auch in deutschland immer noch so, dass männer meinen, eine frau, die sofort mit geht und sex hat und sich vielleicht auch noch blendend dabei amüsiert, keine frau für eine längere beziehung ist #schock.

traurig, wahr, aber mir egal. ich habe 15 jahre beziehung hinter mir, war immer treu und hatte kürzlich das erste mal mit jemand anderem sex. es war toll, aber er hat wohl genau DAS auch gemeint und das wars dann. naja, weitersuchen. es gibt sie, die männer, die ganz anders sind, als der rest ;-)


sina

Beitrag von schlampe? 21.03.11 - 21:37 Uhr

Aha. Bei mir war es eben genau umgekehrt. Mit dem ersten Typen nach meiner Beziehung wollte ich nur Sex und er zunächst auch. Doch dann hat er sich verliebt und wollte ne Beziehung. Tja, da war wohl einer von den Männern, die du dir wünscht :-p Ich hab keine Lust auf eine Beziehung derzeit.

Beitrag von chrischn 21.03.11 - 23:30 Uhr

Ignorieren und fertig.
Eine Frau ist genauso ein sexuelles Wesen wie ein Mann, hat die gleichen Rechte und Privilegien.

Allerdings muss ich sagen, dass die Aussage: "Das hätte ich dir nie zugetraut!" Absolut nichts Negatives hat, ausser er hat dich dabei angewidert angeschaut und sich dann weggedreht.

Beitrag von sk 22.03.11 - 07:40 Uhr

Na ja, als ich meinen Ex-.Mann kennengelernt hab, ist es ähnlich gewesen wie bei dir: Ich hab ihn eingeladen, und ich hab ihn auch zuerst geküsst. Für uns beide war das völlig o. K.

Aber ich bin nicht rumgelaufen, und hab allen Leuten die Details allen auf die Nase gebunden. Wie die meisten Frauen halte ich mich sehr bedeckt, was meine "Abenteuer" betrifft.

SK

Beitrag von schlampe? 22.03.11 - 08:17 Uhr

Naja, mit bedeckt halten ist da nicht soviel. Zwei meiner guten Freundinnen waren an dem Abend dabei und auch ein Freund von einer von ihnen. Die mussten dann ja ohne mich heim, da konnte ich nichts verheimlichen. Und meine beste Freundin hat sofort gemerkt, dass mir ein Grinsen im Gesicht stand...;-)

Beitrag von armyofme 22.03.11 - 08:54 Uhr

Ich finde, du sollst das geniessen.

Das hört sich klasse an. Blicke austauschen, hingehen, küssen, ab nach Hause.
Ernsthaft, wer frei ist, soll das so machen. Ich finde das WOW.

Und ich als Romantikerin wünsche dir jetzt noch, dass ihr euch heillos ineinander verliebt. Ihr die beste Zeit eures Lebens haben werdet. Und sowieso.
Aber das ist nur mein eigenes Drehbuch, das ich mir da zurechtschreibe.
Schenkst du mir deinen Auftakt mit diesem Mann? Daruas kann eine tolle Geschichte werden, ehrlichwahr.

Gib nix auf die Stimmen der anderen aus deinem Umfeld. Irgendwie ist die ganze Welt enorm verkopft und denkt zu viel nach. Du hast keinerlei Verpflichtung, du bist frei. Und das geniesst du.

15 Jahre Altersunterschied sind doch nix. Ihr geniesst einander jetzt einfach.

Ich finde das alles sehr, sehr gut. Das traut sich aber nicht jeder, das ist klar. Aber: Mut muss man haben.

Alles Liebe

die Armee (hach, das hast du gut gemacht:-))

Beitrag von nö, keine Schlampe 22.03.11 - 09:02 Uhr

och Mensch, das haste ja wirklich lieb geschrieben. Und du hast Recht, warum soll man sich von den anderen beeinflussen lassen, wenn man ganz ganz dolle genießt was da mit einem passiert? Nein, man muss nicht immer "gesellschaftskompatibel" sein finde ich. Trotzdem hab ich darüber nachgedacht, warum gerade Männer das irgendwie "abstoßend" zu finden scheinen, obwohl sie eine wie mich (?) mit nach hause nehmen würden...macht man aber als Frau den Anfang ist man schlampig. Der Mann vom Samstag fand es toll, dass ich keine Worte verloren habe. Warum auch? Es war alles klar und ich denke, es hat den ganz schön umgehauen, dass auch mal eine direkt ist und nicht erst ewig quatschen will;-)

Beitrag von armyofme 22.03.11 - 09:11 Uhr

Du, quatschen kann man ja auch später noch genug. Manchmal muss einfach genau das Eine gerade jetzt sein.
Und dann verliert man keine Zeit mit schnödem Smalltalk. Wo doch klar ist, was beide wollen.
Sind die anderen (geschockten) Männer vielleicht enttäuscht, dass du nicht SIE geküsst hast? Dass du nicht mit einem von ihnen mitgegangen bist?
So eine Aktion von einer Frau macht ja manche Männer auch ängstlich. Als seist du jetzt eine Bedrohung für sie. Weil sie halt oftmals gern die Chefs sind.
Mutige Frauen machen manchen Männern Angst. Aber Angst ist nicht gut. Die stehen sich selbst im Weg, die Angst haben.
(@ all: nein, bitte hier keine Grundsatzdiskussion)


Alles Liebe dir!

die Armee

P.S. Sag mal bescheid, wenn ihr euch verliebt. Fänd ich klasse... :-)

Beitrag von nö, keine Schlampe 22.03.11 - 09:15 Uhr

Das mit der Angst hast du wirklich treffend formuliert! Das werde ich bestimmt mal demnächst einem von denen sagen :-)
Ich wünsch dir auch alles Gute...und ich sag dir bescheid, wenn es Liebe wird, was ich aber nicht glaube. Beziehung hatte ich erstmal lange genug...ich mag jetzt nicht.

Beitrag von seelenspiegel 22.03.11 - 10:05 Uhr

<<<Warum hat das noch immer diesen faden, schlampigen Beigeschmack, wenn Frauen sich nehmen was sie wollen? >>>

Weil es nunmal billig ist....zumindest die Art wie Du Dein Vorgehen beschreibst, aber er scheint ja drauf zu stehen....so what?

Ansonsten ist daran in meinen Augen nichts verwerfliches, sich mal jemanden für "das eine" aufzureissen....unabhängig wer da jetzt die Initiative ergriffen hat....ist schliesslich Deine Sache und geht keinen anderen etwas an.

Was die Reaktionen Deines Umfeldes angeht:

Wenn Du die Hitze nicht verträgst, solltest Du die Küche verlassen, sprich:

Wenn Du keine abfälligen Kommentare hören willst, die aufgrund von Neid, falscher Scham, gesellschaftlicher Norm oder aufgrund eines falschen Schicklichkeitsempfindens etc. getätigt werden, solltest Du nicht mit Deinen kleinen Abenteuern hausieren gehen.....was geht Deine Bekannten und Freunde Dein Liebesleben an, und warum hängst Du es an die große Glocke?

Aber beirren brauchst Du Dich da eigentlich nicht lassen, nur über negative Reaktionen wundern, darfst Du dich eben auch nicht.

Beitrag von muttiator 22.03.11 - 10:37 Uhr

hmmm #kratz

Beitrag von seelenspiegel 22.03.11 - 10:38 Uhr

Mhhhhh??

Beitrag von muttiator 22.03.11 - 10:39 Uhr

Mich wundert nur was.

Beitrag von seelenspiegel 22.03.11 - 10:43 Uhr

Das da wäre? :-)

Beitrag von muttiator 22.03.11 - 10:50 Uhr

Ich mache das ähnlich wie die TE, ich sehe einen Mann der mir gefällt, gehe hin und küsse ihn. Meine Freunde stehen sogar noch da und schauen zu.
Das mir aber jemand sagen würde das so was billig ist bzw das darüber gelästert wird kommt nicht vor.
Die sagen nur typisch...!

Was mache ich nun anders? Ok, ich habe in der Regel keinen Sex mit dem Typen, es geht mir eigentlich nur um das Schockieren aber andere wissen das ja nicht.
Liegt es evtl an bessere Freunde?

Beitrag von seelenspiegel 22.03.11 - 11:00 Uhr

Naja...ich empfinde es nunmal auch als Mann als äußerst unhöflich, wenn da jemand ankommt den ich nicht kenne und mir einfach ungefragt nach einmal nett zurücklächeln die Zunge in den Hals stopft....muss aber gestehen, dass ich schon vom Aussehen und der Ausstrahlung her sicher nicht der Typ bin, dem das passiert, oder künftig allzu häufig passieren wird #rofl

<<<Das mir aber jemand sagen würde das so was billig ist bzw das darüber gelästert wird kommt nicht vor. >>>

Die haben vielleicht Angst vor Dir ? *g*

Beitrag von muttiator 22.03.11 - 11:06 Uhr

Na, es gab schon Anzeichen das er darauf eingehen würde. Bin ja nicht doof und merke das sehr schnell und wenn ich den dann vorher an die Hand nehme und ihn angrinse, er darauf meint das ich nicht gehen soll ist das ja eindeutig.
Ich denke auch nicht das er gedacht hat das ihm das mal passieren könnte. ;-)

"Die haben vielleicht Angst vor Dir ? *g* "

Könnte sein....#schein

Meine Freundinnen meinen immer ich bin das Böse in Person.

Beitrag von schlampe? 22.03.11 - 19:15 Uhr

Das war der allererste Mann bei dem ich das jemals gemacht habe. Wir hatten schon seit Wochen Blickkontakt und keiner hat sich so recht getraut. Naja, es war doch schon irgendwie alles klar. Warum also reden?

Beitrag von armyofme 22.03.11 - 19:38 Uhr

Eben.
Es gab diesen Blickkontakt.
Du hast da nicht den erstbesten angeknutscht.
Du hast quasi seit Wochen "um Erlaubnis gefragt".
Kein Problem also.
:-)

Beitrag von schlampe? 22.03.11 - 19:13 Uhr

Ich bin nicht hausieren gegangen. Meine Freunde waren an dem Abend dabei. Und vor meiner besten Freundin konnte ich sowas kaum verstecken...die merken sowas. Was meinste denn mit "gesellschaftlicher Norm"?

Beitrag von badguy 22.03.11 - 11:17 Uhr

Lass sie doch einfach reden... Bist du jemandem Rechenschaft schuldig?

Beitrag von schlampe? 22.03.11 - 19:16 Uhr

Nö, natürlich nicht aber es wundert mich eben noch immer, dass es solche Reaktionen noch gibt.