Essen und Trinken im Kiga

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von dani-79 21.03.11 - 22:22 Uhr

Hallo, Matthias kommt zwar erst zum 1.9. in den Kiga aber ich wollte mal fragen wie das bei euch ist: Gebt ihr noch eine getränkeflasche mit in den Kiga oder trinken eure Kinder nur die angebotenen Getränke?
Gebt ihr auch Zwischenmahlzeiten mit? Und wenn ja, was?

Danke!! Dani

Beitrag von steffi81argo 21.03.11 - 22:27 Uhr

Hallo,

bei uns im Kiga ist es so, dass die Kinder nichts selbst mitbringen dürfen.
Die bekommen Tee/Wasser, dafür zahlen wir 3€ im Monat.

Ansonsten wird um 9.30 Uhr gefrühstückt, da bekommt Hannah einen Jogurt mit und Obst (Apfel, Birne, Banane oder Erdbeeren, je nachdem was wir gerade zuhause haben).

Um 12 Uhr gibt es im Kiga Mittagessen, dass die Kinder auch von zuhause mitbringen, da isst Hannah aber noch nicht mit, im Moment bleibt sie nur bis 11.30 Uhr.

LG
Steffi

Beitrag von sillysilly 21.03.11 - 22:28 Uhr

Hallo

Getränke sind vorhanden - täglich unterschiedlich - Mineralwasser, diverse Säfte

aber meine Kinder trinken lieber aus der eigenen Flasche, ist ihnen irgendwie lieber.
Wenn die leer ist, wird halt vom Kindergarten was getrunken

Ich gebe Brotzeit mit, daß sie die Kindergartenzeit über reicht, da meine Kinder nicht mit Mittagessen


grüße Silly

Beitrag von jolin80 21.03.11 - 22:28 Uhr

Hallo ,

bei uns ist es so das die Kinder kein eigenes zu trinken mitbringen dürfen .
Angeboten werden dort Wasser und Apfelsaft .Das können die Kinder jederzeit sich selbst nehmen .

Zum Frühstück kannst du ganz normal was er eben immer isst mitgeben .
Bei uns wird darauf geachtet das es nichts zu süßes ist .Kein Pudding , keine Milchschnitte etc.

Hier haben die Kinder bis 10.00 Uhr Zeit und können selber entscheiden wann sie frühstücken wollen , nach 10 geht nix mehr .

Lg

Beitrag von vollmond73 21.03.11 - 22:49 Uhr

Also ich gebe meiner Tochter Brot und Gemüse oder Obst mit. Zu trinken bekommen sie im Kindergarten, Selter, Tee oder Milch zum Frühstück.

Um 11:30 gibt es dann Mittagessen im Kindergarten, was wir nicht mitgeben, sie haben da eine eigene Küche wo gekocht wird für die Kinder.

Um 14 Uhr essen sie eine Zwischenmahlzeit und da wird dann das gegessen, was sie zum Frühstück nicht aufgegessen haben.

Jeden Freitag brauche ich nichts mitgeben, da frühstücken sie dann im Kindergarten, wo sie selber sich Brötchen schmieren dürfen und haben dafür ein paar tage zuvor eingekauft und dürfen sich dann das aussuchen was sie essen wollen.

Beitrag von schnupps22 21.03.11 - 22:51 Uhr

Meine Tochter geht zu einer Tagesmutter bzw Tagesvater.
Ich gebe ihr jeden Tag ein zusammengeklapptes Brot mit Frischkäse (manchmal noch 2-3 kleine Reiswaffeln) und einen geschnittenen Apfel, Birne, Banane etc. mit. Gefrühstückt wird um halb 10 und getrunken wird ausschließlich das dort angebotene Wasser oder ab und zu auch verdünnten Saft. Du kannst alles zum Frühstück mitgeben was dein Kind gerne mag. Nur würd ich nicht unbedingt Nutella oder sachen die die anderen Kinder neidisch machen mitgeben. Die Kinder tauschen auch gerne mal ihre Brote untereinander aus oder beißen gegenseitig vom Brot ab. :)

Beitrag von zahnweh 21.03.11 - 23:07 Uhr

Hallo,

bei uns bringt jeder alles selbst mit. Getränkeflasche mit Getränk und Brotzeit.

Beitrag von tinamaria32 22.03.11 - 06:59 Uhr

Hallo,

das Frühstück muss jeder selber mitbringen für sein Kind.
Leonie bekommt mal Vollkornbrot , normals Brot , Wurst, Käse, Gurke, Tomaten, Karotten mit.

Getränke(Selterwasser, Tee, Apfelschorle, Kaba, Milch gibt es dort
montl.Preis 4 €

Es steht aber auch immer ein Teller mit geschnitten Obst und Gemüse auf dem Tisch, wo sich die Kids was nehmen dürfen.

Mittagessen wird in der eigenen Küche gekocht. gibt es um 12uhr.

Mittags um 14Uhr isst dann jedes Kind was es noch dabei.
lg Tina




Beitrag von judith81 22.03.11 - 07:44 Uhr

Hallo,
bei uns gibt es 3 Euro Getränkegeld ...Johanna bekommt kein Trinken mit, sie trinkt dort Kaba/Milch/Wasser/Tee/Apfelsaftschorle.
Sie bekommt ein Wurst/Käsebrot mit ...und 2 mal die Woche je ein Obst für den Obstteller. Immer um 10 Uhr gibts Brotzeit im Kindergarten u. dazu machen die Erzieherinnen einen Obstteller, wo jedes Kind ca. 3 mal reinlangt und sich ein Stück Obst nimmt.
Lg
Judith

Beitrag von lieka 22.03.11 - 08:06 Uhr

Ich gebe gar nichts mit!
Mein kleiner bekommt Frühstück (8Uhr) Mittag (11:30) Vesper (14 Uhr) und natürlich Getränkte meist Tee.
Dafür bezahle ich im Monat etwa 55€ (wird noch von der Stadt gestützt)
Frage einfach im KiGa nach wie es bei euch gehandhabt wird.

Beitrag von twins 22.03.11 - 08:44 Uhr

Hi,
bei uns bekommen die Kinder aus dem Becher angebotene Getränke....Wasser, Tee oder auch mal Saftschorlen.

Mit dem Essen mußt Du mit dem Kiga absprechen, was erlaubt ist.
Wir haben jetzt einen Kiga erwischt, wo Du alles in Maßen mitgeben darfst. Auch mal ein Nutella Brot oder ein Stück Kuchen. Aber als Mama sollte man drauf achten, das das nicht jeden Tag ist.

Ich kenne Kigas, da sind alle Markenprodukte verboten, Babybell, Actimell, Joghurts, Marmelade, .....

Ich finde es besser, wenn die Eltern entscheiden, denn dann essen es die Kids und außerdem kann es nicht sein, das man "Alibi-mäßig" was gesundes einpackt und zu Hause gibt es was komplett anderes. Die Eltern sind doch heute so mündig, um selber entscheiden zu können.

Unsere Kids kommen dann immer nach Hause und sagen " Mama, die X hat jeden Tag Dounats dabei"....die finden das nicht gut, weil es "nur" Süßes ist. Also, unsere haben mit 5 Jahren schon eine gute Einstellung zum Essen.

Grüße
Lisa

Beitrag von fbl772 22.03.11 - 09:53 Uhr

Hallo Dani,

das kommt drauf an, wie das euer Kiga handhabt. Bei uns sind alle Mahlzeiten "inklusive", für Zwischendurch / Spielplatz haben alle Kinder eine Flasche von zuhause dabei.

Das finde ich sehr gut, weil es doch doof ist, wenn das Nachbarskind womöglich was "Besseres" dabei hat ... :-)

VG
B

Beitrag von pinklady666 22.03.11 - 11:38 Uhr

Hallo

In der Einrichtung wo meine Große hingeht kann man entscheiden, ob man Sprudelgeld zahlt und das Kind die Getränke dort in Anspruch nimmt (nicht nur Sprudel, es gibt auch Tee, Säfte etc. aber das Wort Sprudelgeld hat sich eingebürgert), oder ob man selbst Getränke mitgibt.
Ich habe mich dazu entschieden Marie sowohl eine Trinkflasche mitzugeben, als auch Sprudelgeld zu zahlen. So kann Marie wählen was sie möchte bzw. wenn ihre Flasche leer ist kann sie vom Kiga trinken, beim Essen muss sie nicht ihre Flasche mitnehmen etc.
Zum Essen nimmt sie immer ein Brot mit Marmelade oder Frischkäse mit, zwei kleine Wiener (Leo Lausemaus), Tomaten (da müssen wir aber aufpassen, da sie auf zu viel Säure reagert) und etwas kleingeschnittenes Obst. Zweimal im Monat gibt es ein gemeinsames Frühstück, woran sich alle Eltern beteiligen, da sollen die Kinder nichts eigenes mitbringen.
Und ab und zu gebe ich auch mal eine größere Menge Obst in ihrer Gruppe ab, für alle Kinder.
In der Einrichtung, in welcher ich arbeite sollen alle Eltern Sprudelgeld zahlen, da wir nicht alle Trinkflaschen mit aufs Außengelände nehmen können bzw. gerade in meinem Zimmer die Kinder nicht ständig reingehen und trinken können. Trotzdem haben fast alle Kinder noch zusätzlich ihre Flasche dabei. Dann machen wir einmal in der Woche ein gemeinsames Frühstück, woran sich die Eltern beteiligen sollen. Da wird dann auch nichts anderes mehr von zuhause mitgebracht.

Liebe Grüße

Bianca mit Marie Danielle (*21.06.2007) und Felix (ET 22.06.2011)

Beitrag von kathrincat 22.03.11 - 11:53 Uhr

bei uns gibt man getränke mit, da gibt es nichts vom kiga. sie bekommt brotzeit mit, was sie möchte von nutellabrot, bis vegetarischer aufstrich ist alles dabei. obst gibt es vom kiga, da gibt man als eltern immer mal was ab.

Beitrag von schnuffel0101 22.03.11 - 21:24 Uhr

Bei uns wollen die gar nicht, dass noch was von zu Hause zu trinken mitgebracht wird. Die haben genug Auswahl dort. Tee, Wasser, Kakao. Ich denke, da kann jeder was finden.
Zum Frühstück gebe ich natürlich was zu essen mit. Meistens Butterbrot, mal mit Apfel, mal Flakes mit Milch. Ist einfach unterschiedlich.