Verstehe ihn nicht !!! was soll ich machen??

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von ele84 21.03.11 - 23:19 Uhr

Also ich und mein Freund sind jetzt seit 2Jahren zusammen und haben entschieden zusammen zuziehen. Seit dem das feststeht, kommt mein Freund nicht mehr zu mir, ich soll immer zu ihm kommen. Bin seit dem auch sehr oft da, aber ich sehe es nicht ein da es für mich immer viel gefahre ist und ich auch bei mir einige Dinge zu erledigen hab. Ich bin auch der Meinung er könnte auch mal zu mir kommen. Habe ihm das auch schon mehrmals gesagt und hatten uns deswegen auch schon öfter in den Haaren, aber er sagt dann z.b. solche Dinge wie: dann bleib du bei dir, ich komme jedenfalls nicht usw. in den letzten 7wochen war er Valentinstag und zu meinem Geb. da, das wars und wenn man ihm das auch noch so sagt, lacht er blöd. bin ziemlich enttäuscht weiß gar nicht mehr wie ich das verstehen soll bzw damit umgehen soll, mir ist deswegen ziemlich zu heulen zumute und hab auch keine lust immer wegen dem gleichen rum zu meckern!!! Von ihm kommt dann nur ist ja nicht mehr lang dann wohnen wir zusammen, dann haben wir das Problem nicht mehr !!!!!
bin ziemlich Ratlos :-(

Beitrag von das-kaubonbon 22.03.11 - 00:00 Uhr

#kratz irgendwie kommt mir das bekannt vor,nur das wir nicht zusammen ziehen wollten. Sondern so zusammen waren,und ich auch die dumme war die immer fahren musste,er kam nie zu mir,weil er sich bei mir nicht wohl fühlte.
Das war für mich schon quatsch.
Er meinte auch einmal zu mir: wenn du mich sehen willst musst du fahren. er würde nicht kommen. Diese bez. hielt auch nur 4mon.

Kann es sein das dein freund zu bequem ist? wie weit wohnt ihr denn auseinander??
Wann wollt ihr denn zusammen ziehen,jetzt in den nächsten 2 monaten?
Ich an deiner stelle würde die karten auf den tisch legen und mit ihm reden,und wenn er meint er kommt nicht zu dir,dann bleib auch erstmal paar tage von ihm weg,merkt er ja dann schon,villt kommt er dann mal von alleine zu dir. Und wenn nicht, dann ist ein arsch. Sorry ist aber so.

Eig. ist so in einer bez. das man paar tage da bei ihm ist und er ein paar tage bei dir. So ist bei mir in meiner bez. auch.

Wünsch dir alles gute das du mit ihm reden kannst,ohne das die fetzen fliegen. #klee

Beitrag von Hansi1977 22.03.11 - 06:16 Uhr

Ganz ehrlich? Bleib mal mit deinem Hintern daheim und fahr einfach nicht mehr zu ihm. Wenn er fragt wieso, dann lachst du so blöd wie er das macht. Mach genau das was er auch bei dir macht. Finds total bescheuert was er da fabriziert. Und das "ich fühl mich in deiner Wohnung nicht wohl" ist voll daneben. Ist schließlich ein erwachsener Mann und kann sich entsprechend zusammenreißen. Ich fahr zwar auch immer zu meiner Freundin und sie kommt auch nur 1 x im Monat zu mir, aber das ist nur, weil sie noch ein extra Kinderzimmer hat wo unsere Söhne (ihrer und meiner) schlafen können und wir zwei ungestört am Abend ungestört sein können. Sonst wäre sie auch öfter bei mir.

Beitrag von tollelolle 22.03.11 - 08:29 Uhr

Kindergarten ... das Zusammenziehen würd ich mir echt überlegen!!!

LG

Beitrag von mareliru 22.03.11 - 08:44 Uhr

Ist doch komisch, dass das erst so ist, seitdem Ihr entschieden habt zusammen zu wohnen.
Ist er sich Deiner nun so sicher, dass er keine Energie mehr in die Beziehung stecken muss?
Wie geht das dann in der neuen Wohnung weiter? Du darfst ihn dann immer bedienen, alles sauber halten und Dir sein blödes Gelache anhören?
Ich würde mir das nochmal überlegen mit dem Zusammenziehen, wenn Ihr nicht anständig darüber reden könnt. Was macht Ihr nämlich dann, wenn Ihr mal ernste Probleme habt?

Beitrag von gustav-g 22.03.11 - 10:25 Uhr

"... dann bleib du bei dir, ich komme jedenfalls nicht"

Tu das.


"... lacht er blöd."

Das wird dir immer mehr auf die Nerven gehen.

"... und hab auch keine lust immer wegen dem gleichen rum zu meckern!!!"

Musst du nicht. Es wird viele andere Anlässe zum Meckern geben.


"Von ihm kommt dann nur ist ja nicht mehr lang dann wohnen wir zusammen, dann haben wir das Problem nicht mehr"

Dieses Problem nicht, aber wahrscheinlich viele andere. Wie wirst du ihn wieder los, wenn ihr zusammen wohnt ?

Sein Verhalten disqualifiziert ihn für eine Partnerschaft.