Kann nicht schlafen ohne meinen Mann

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von zzzZzzZZzzz 22.03.11 - 07:43 Uhr

Mein Mann arbeitet in der IT Branche und ist ca. 1-2mal im Monat im Ausland bei Kunden. Nun schon wieder 5 Tage lang.

Ich kann einfach nicht schlafen wenn er nicht neben mir liegt, ich werd ständig wach, einschlafen ist eine Qual.

Heute Morgen fühle ich mich so platt. Ich weiß nicht woran es liegt, warum kann ich nicht einfach normal schlafen? Was kann ich noch tun damit ich endlich auch mal eine erholsame Nacht habe, wenn ich das Bett mal für mich alleine habe?

Hat jemand einen Rat für mich?

#gaehn

Beitrag von lenamichelle 22.03.11 - 07:45 Uhr

Nen Rat hab ich nicht,aber Du bist damit nicht alleine.
Ich hab ne Fernbeziehung, und nach nem gemeinsamen Wochenende ist es die Hölle für mich alleine zu schlafen:-(

Beitrag von zzzZzzZZzzz 22.03.11 - 07:57 Uhr

Das ist aber schonmal ein Trost, das man damit nicht allein ist :) Ich habe schon manchmal an meinem Geisteszustand gezweifelt #rofl

Beitrag von lenamichelle 22.03.11 - 08:00 Uhr

Nene lach........bist nicht alleine damit#liebdrueck

Beitrag von allesbanane 22.03.11 - 07:47 Uhr

Hallo!

Ich kenne das auch..mir helfen dann viele Kissen (ich habe mir neulich ein Stillkissen bei Tchibo gekauft, obwohl meine Kinder schon in der Pubertät sind ;-)). Das lege ich um mich herum wie ein Nestchen, dazu mein Stofftier, das mein Partner mir geschenkt hat.

So kann ich einigermaßen schlafen, wenn auch irgendwie mehr oberflächlich. Fernsehen half auch nicht wirklich, läuft ja eh nur Schrott nachts.

Kannst es ja mal versuchen, Dir das Bett so kuschelig zu machen, als würdest Du es für Dein Kind vorbereiten, das nicht einschlafen kann.

Viele Grüße!

#winke

Beitrag von zzzZzzZZzzz 22.03.11 - 07:59 Uhr

Jaa, das ist ne Idee, ich habe mir vor kurzem bei Tchibo ein Seitenschläferkissen gekauft, aber irgendwie fehlt mir die "Begrenzung" an der anderen Seite. Es ist mir tatsächlich schonmal passiert das ich auf seiner Seite aus dem Bett gefallen bin #klatsch#hicks

Beitrag von polar99 22.03.11 - 07:55 Uhr

TzTzTz..wir frauen sind ein seltsames Volk...

Ich kann nicht einschlafen, wenn mein Mann da ist, denn er schnarcht unheimlich laut. Ich ziehe nachts dann auch schon mal auf die Couch um. #schrei

Jetzt ist er beruflich für 2 Wochen weg und ich schlafe nachts auch nicht bzw. bin zig mal wach #aerger, mir fehlt einfach jemand der Geräusche macht #heul

Mein Mann würde glaube ich diesen Urbini jetzt benutzen: #klatsch #rofl

Beitrag von zzzZzzZZzzz 22.03.11 - 08:03 Uhr

Hahaha, ja genauso ists, mein, ich nenne ihn liebevoll Schnarchbär, sägt nachts auch ganze Wälder -manchmal seeehr nervig, aber jetzt? Jetzt ist es zu ruhig.

Jaja, auch Dinge die man hasst, fehlem einen auf einmal wenn sie nicht mehr da sind.

Schön das ich damit nicht alleine bin #blume Das lässt hoffen #schein

Beitrag von .neo 22.03.11 - 08:57 Uhr

Hi,

unserem Kleinen haben wir früher immer ein getragenes T-Shirt von mir oder meiner Frau ins Bett gelegt. Probier das doch mal aus.

Viel Glück! :-)

Beitrag von armyofme 22.03.11 - 09:05 Uhr

1. Nimm ein Shirt von ihm mit ins Bett. Eines, das schön nach ihm riecht. Wie wäre das?

2. Telefonier mit ihm direkt vor dem Einschlafen. Das ist dann beinah so, als läge er neben dir.

Beitrag von kleeblatt77 22.03.11 - 10:00 Uhr

Das mit dem T-Shirt kann ich nur empfehlen. Mir geht es auch so, dass ich nicht einschlafen kann, wenn mein Mann die Woche über beruflich nicht da ist. Nächste Woche ist es auch wieder soweit. Aber das T-Shirt hilft mir gut. Ich lass es ihn dann immer am WE tragen, damit ich wat zum schnüffeln habe #schein

Beitrag von ****Alleinschläfer**** 22.03.11 - 10:13 Uhr

Mein Freund ist grade auch wieder 6 Tage weg auf "Kundenfang", er muss jeden Monat ein paar Tage weg und im März jetzt war er kaum zuhause, weil er viel unterwegs ist um neue Kunden zu gewinnen und da feste Termine hat (ist jedes Jahr im März so).
Ich schlafe immer auf seiner Bettseite, wenn er weg ist und ich wechsel die Bettwäsche auch erst wenn er wiederkommt (so duftet sie noch nach ihm), wir telefonieren kurz vor dem schlafen gehen auch noch miteinander. Gestern war ich z.B. fast schon eingeschlafen als er anrief, da war ich schon so verschlafen, dass ich dachte er würde neben mir liegen und so gute Nacht sagen (nur halt die Berührung hat gefehlt).
Ein Seitenschläferkissen haben wir auch und dem ziehe ich immer ein T-Shirt von ihm an (eins was er getragen hat) und kuschel damit (das Seitenschläferkissen habe ich aber schon gut 10 Jahre, von daher war es schon vor ihm da ;-))
Was ich auch noch mache ist so lange wie möglich wach bleiben damit ich richtig müde bin und quasi direkt einschlafe. Das hilft manchmal auch, obwohl ich auch ein Kandidat bin der nachts zwanzig Mal aufwacht.

Beitrag von sanne4 22.03.11 - 10:40 Uhr

Huhu #winke

mein Mann ist beruflich auch oft weg über Nacht und momentan ist er im Skiurlaub. Ich schlafe grundsätzlich auf seiner Seite des Bettes, wenn er nicht da ist #verliebt. Das beruhigt mich und gibt mir ein gutes Gefühl. Und irgendwann gegen 4 kommt sowieso unsere Tochter ins Bett gekrabbelt, dann ist es nicht mehr so einsam :-).

LG Sanne

Beitrag von Keine Ahnung 22.03.11 - 14:29 Uhr

Hallo,

keine Ahnung, was Du da machen kannst.

Bei mir ist es nämlich genau andersrum. Ich schlafe besonders gut, wenn mein LG nicht da ist. Zum Glück haben wir getrennte Wohnungen. Allerdings übernachtet er meistens bei mir. Ich bin dann froh um jede Nacht, die er nicht da ist. Nur dann ist der Schlaf für mich erholsam.

Ist schon seltsam irgendwie.;-)

Beitrag von erna1989 22.03.11 - 21:48 Uhr

Ich kenn das auch nur zu gut.

Mein Mann ist einmal im Monat übers WE bei seinem Sohn aus erster Ehe (wohnt ca. 350km entfernt). Meistens versuche ich mitzufahren. Aber das geht leider nicht immer. Und wenn ich dann alleine in unserer Wohnung sitze bekomme ich ein ganz komisches, beklemmendes Gefühl.
Nachts ist es dann am schlimmsten. Deshalb fahre ich an dem WE dann meistens zu meiner Oma und bleibe bei ihr. Da hab ich dann Ablenkung und bin nicht so allein. Wir telefonieren dann auch mehrmals am Tag, aber nie lange. Immer kurz zwischendurch wenn die Sehnsucht kommt. Das hilft meistens. Ansonsten hab ich auch immer ein Shirt von ihm mit.