Muss jetzt auch mal fragen :D

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von julemu 22.03.11 - 07:44 Uhr

erstmal guten morgen an alle #winke
denke die frage wurde hier schon üfters gestellt aber ich frag trotzdem mal
also ich hab jetzt schon wieder seit dem ich aufgestanden bin mensartige schmerzen nicht sehr doll aber ich merks eben hatte das schon letzte woche von mittwoch bis freitag und übers we wars weg
hatte gestern schon den ganzen tag so in druck aber nicht direkt nach unten
senkwehen hatte ich schon vor 5 wochen und der kleine liegt auch schon seit über einer woche tief im becken und auf dem muttermund auf dazu kommt das ich auch wieder wie so gliederschmerzen bekomm
ist das alles evtl ein zeichen das es bald los geht da es mein 1.kind ist ist man da doch etwas unerfahren ;)
ds schonmal im vorraus für die antworten

lg jule

Beitrag von pummelfee06 22.03.11 - 08:24 Uhr

Hallöchen,

Erstmal ruhig bleiben, das ist wichtig. Das Mensartige ziehen und die Gliederschmerzen können Wehentätigkeit sein. Dies beginnt erst langsam und in leichter Form. Werden die Schmerzen stärker und pendelt sich ein ungefährer Abstand ein, sinds die Wehen. Bei nem Abstand von ca. 10-15 mins ab ins KKH.

Bei meiner zweiten bin ich bei nem Abstand von 10mins ins KKH , war Nachmittag ca. 17.30 und da war se um 0.35 Uhr ;)

Viel Glück....

Beitrag von julemu 22.03.11 - 09:58 Uhr

ja ruhig bin ich auf jedenfall
nur bei der lästigen warterei wäre mir mom alles lieb damit es doch endlich los geht :-D und ich wäre echt froh wenn das erste anzeichen für wehen sind ;-)