SD-Unterfunktion und Folio forte oder femibion

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von eumeline83 22.03.11 - 08:21 Uhr

Guten Morgen an Alle!#winke

Ich habe die Frage schon im Clearblue-Club gestellt, aber hier sind vielleicht noch ein paar mehr Userinnen unterwegs, die mir weiterhelfen können.

Ich habe eine Schilddrüsenunterfunktion (aktuelle Werte erfahre ich am Donnerstag, ES wurde aber gestern angezeigt) und frage mich, ob ich auch Folio forte oder femibion nehmen darf.

Letztes Jahr als wir angefangen haben zu üben, habe ich eine zeitlang femibion1 genommen. Nun wo wir wieder loslegen frage ich mich, ob das überhaupt so gut ist, weil da doch Jod drin ist. Nicht das ich dann eine Überfunktion kriege. Sollte ich lieber nur Folsäure nehmen? Oder fällt die Menge die in Folio forte und femibion drin ist nicht so ins Gewicht?

LG,
Eumeline #winke

Beitrag von majleen 22.03.11 - 08:22 Uhr

Wenn du Hashimoto hast, dann lieber Folsaeure ohne Jod. Ich nehme Fol400.

Beitrag von eumeline83 22.03.11 - 08:46 Uhr

Hallo!

Vielen Dank für die vielen Antworten #freu

Ich habe tatsächlich Hashimoto, jedenfalls letztes Jahr im Juli. Ich hoffe, dass das wieder weggegangen ist. Nehme immer schon fleißig jeden Morgen nach dem aufstehen L-Thyroxin 50.

Am besten wäre es wohl, einen Arzt zu fragen, bei so vielen unterschiedlichen Antworten. Bloß dauert das ja immer, bis man einen Termin hat. ;-)

Vielleicht hol ich erstmal nur Folsäure um auf Nummer sicher zu gehen. Nur hab ich noch femibion1 zu Hause #augen Hach, das ist nicht einfach :-D

LG,
Eumeline #winke

Beitrag von puschelrolle 22.03.11 - 08:48 Uhr

Wenn Du Hashimoto hast, dann klingel einfach mal beim Doc durch, da brauch man nicht unbedingt einen Termin, oder eventuell bei ner telefonischen Sprechstunde.

Beitrag von majleen 22.03.11 - 08:50 Uhr

Hashimoto geht niemals weg. Das bleibt ein Leben lang. Das ist eine Autoimmunerkrankung.

Bei Hashi ist es das schlimmste was du machen kannst, wenn du Jod zu dir nimmst. Das verschlimmert alles.

Ich hab auch noch Femibion zu Hause und bin aber umgestiegen auf Fol400.

L-Thyroxin bitte immer mindestens 30 Minuten vor dem Frühstück ohne andere Medikamente nehmen. #klee

Beitrag von mariek. 22.03.11 - 08:22 Uhr

Hatte femibion genommen nach Rücksprache mit FA

Beitrag von albaremaga 22.03.11 - 08:24 Uhr

meine ärztin hat mir gesagt: kein zusätzliches jod über nahrung oder nahrungsergänzungsmittel !!!
deswegen bin ich auf fol400 umgestiegen.

#winke

Beitrag von majleen 22.03.11 - 08:26 Uhr

Ja, so mach ich das auch, aber das ist eigentlich nicht zu schaffen, da ja alles jodiert wird. Also schon die Kuh und alle anderen Tiere bekommen viel mehr Jod als früher. Alle tierischen Produkte haben heutzutage sehr viel mehr Jod drin. Oft mehr, als die Jodtabletten aus der Apotheke.

Beitrag von puschelrolle 22.03.11 - 08:27 Uhr

Meine Schilddrüse wird am Donnerstag auch wegen Verdacht auf UF untersucht und die Ärtzin sagte im Vorgespräch, ich könne ruhig die normalen Folio Forte weiter nehmen. Ich nehme aber auch noch bis zum Ergebnis von einer anderen Firma die Tabletten ohne Jod. Sicher ist sicher.

Frag aber definitiv am Donnerstag nach, solltest Du Jodtabletten nehmen müssen, muss zusammen harmonieren.

#klee
LG
Puschel

Beitrag von plumps2011 22.03.11 - 08:37 Uhr

ich nehme femibion die gibt es auch ohne jod

Beitrag von eumeline83 22.03.11 - 08:57 Uhr

Das es femibion auch ohne Jod gibt wusste ich gar nicht.

Und das Hashimoto wieder weggeht dachte ich, weil meine Ärztin meinte, dass ich das vor ein paar mal schon einmal hatte *verwirrt bin*

Ich hol mir am besten einfach nur Folsäure.

Danke für eure vielen Antworten! #blume

Beitrag von majleen 22.03.11 - 08:59 Uhr

Hashimoto selbst geht nie mehr weg. Aber was sich verändert ist die UF. Bei Hashimoto ist es ja so, dass das Immunsystem gegen die SD arbeitet. Bist du richtig eingestellt, ist es kein Problem.

Beitrag von speziallady 22.03.11 - 10:48 Uhr

huhu ich hab unterfunktion / hashimoto und nehme nur folsäure, ohne jod. auf anraten meiner FA... besprich das nochmal wenn du die genauen werte hast

Beitrag von angi1986 22.03.11 - 14:08 Uhr

Keine Ahnung was Hashimoto ist aber ich habe SD Unterfunktion und nehme L- Tyroxin 50 und mein Arzt sagte ich kann ruhig femibion oder sonstiges mit Jod nehmen soll aber dann hin und wieder mir Blut abnehmen lassen um sicher zu gehen dass es keine ÜF gibt...