Frage wegen Hebamme

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sternchendeluxe 22.03.11 - 09:03 Uhr

Hallo Mädels

Ab wann nimmt man sich eine Hebamme??
Ist meine erste Ss und habe keine Ahnung.

lg Melli

Beitrag von traumkinder 22.03.11 - 09:08 Uhr

bei der 1. SS hatte ich eine hebi ab dem tag als ich mit würmchen aus dem KH kam, was für mich eigentlich aussreichend war!! das einzige was ich mir gewünscht hätte wäre ein termin vor Entbindung zwecks milcheinschuss etc. denn da find ich war ich sehr hilflos und allein gelassen mit im KH!! der Geburtsvorbereitungskurs hat mir da irgendwie auch nicht weiter geholfen #schwitz

jetzt bei der 2. SS kommt hebi regelmäßig seit der 16. SSW - sie meinte bis zu 12mal vor der Entbindung zahlt die Kasse. Geburtsvorbereitung mache ich dann auch mit ihr.



wusste bei der 1. SS gar nicht das ich sie vor der Entbindung schon bekommen kann. Aber ich fand das nicht wichtig. danach habe ich sie wirklich gebraucht!!! ;-)


jetzt hab ich sie auch nur um mich mit jemanden auszutauschen :-p

Beitrag von traumkinder 22.03.11 - 09:09 Uhr

achso nochwas:


geburtsvorbereitungskurs solltest du dich schon anmelden!!!

und eine hebi für nach der geburt solltest du dir auch schon suchen, je nachdem wo du wohnst, können die schon recht voll sein mit terminen...

Beitrag von sternchendeluxe 22.03.11 - 09:19 Uhr

danke dir #liebdrueck

Beitrag von traumkinder 22.03.11 - 09:24 Uhr

#bitte

Beitrag von wonniproppen 22.03.11 - 09:09 Uhr

So früh wie möglich. Was man hat hat man .

LG

Beitrag von hanni2007 22.03.11 - 09:09 Uhr

Hallo

Allso so schnell wie möglich.
Die sind schnell ausgebucht.
Habe meine seit dem pos.Test und habe sie seit der 12.Woche im Wechsel mit dem FA zur Vorsorgeuntersuchung.


Lg.Miri 28.Woche

Beitrag von wonniproppen 22.03.11 - 09:12 Uhr

hab da auch mal ne Frage . Ist es dann trotzdem alle 4 Wochen im Wechsel oder wie läuft das.

LG

Beitrag von karbolmaeuschen 22.03.11 - 13:57 Uhr

Das ist unterschiedlich. Die Vorsorge kann nur alle 4 Wochen abgerechnet werden, egal, ob der FA oder die Hebi das macht. Du kannst aber, wenn Du es möchtest 2x in der Woche oder häufiger Deine Hebi aufsuchen zum Herztöne hören, etc.
Sie rechnet dann Schwangerschaftsbeschwerden ab. Darunter fallen eben Beratung, Akkupunktur, Homöopathie, oder auch die Überwachung des Ungeborenen mit Dopton.
Das zahlt die Krankenkasse.

LG Silke