Kopfschmerzen ich kann nicht mehr....

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von amella 22.03.11 - 09:07 Uhr

Moin Mädels......

Diese Kopfschmerzen bringen mich noch um seit Anfang Februar habe ich so0 starke Kopfschmerzen .... jeden Tag ..... in der arbeit geht´s gar nicht mehr voran weil ich gar nicht mehr richtig "denken "#schock kann ...

Mit meinen Frauenarzt hab ich auch schon darüber gesprochen er sagt das das in der SS sehr häufig vorkommt ..... aber was dagegen hilft hat er mir nicht gesagt....

Ich bin echt keine Mimose die wegen jedem kleinem Problem zum Arzt rennt, aber das ist nicht mehr auszuhalten .....

Geht es jemanden noch so wie mir , und was macht Ihr dagegen ?

lg amella & A#verliebt.23.10.2009 & Bauchzwerg #verliebt 11. ssw

Beitrag von traumkinder 22.03.11 - 09:10 Uhr

nimm ne paracetamol und trinke bitte mind. 2 liter !!!!

Beitrag von 19katharina90 22.03.11 - 09:12 Uhr

Du darfst Mexalen Tabletten nehmen z.B. oder falls du das nicht willst, bei mir hilft immer Minzöl wirklicch sehr sehr gut!

Viel trinken musst du unbedingt das schadet nie!

Falles dich beruhig ich hatte im 2-3 Monat auch so starke Kopfschmerzen, auch dies ging zum Glück vorbei! Ich wwünsche dir das es auch so ist.

Liebe Grüße

Beitrag von sarahwong 22.03.11 - 09:13 Uhr

Ich hab das auch :-( 6. SSW :/ dazu Uebelkeit den ganzen Tag - ich sitz auch am Schreibtisch und krieg NIX hin, kann mich nicht konzentrieren und auch nicht aufraffen, bin total unmotiviert :-( Schrecklich.

Beitrag von tagpfauenauge 22.03.11 - 09:14 Uhr

Hi,


viel, viel, viel trinken ist das A & O.
Gewöhn dir an, immer eine 1/2 Literflasche Wasser vor dir stehen zu haben, nimm jedesmal, wenn dein Blick drauf fällt einen Schluck.

Das wirkt Wunder!

Bei starken Attacken, hilft (ja das meine ich ernst) sehr starker Kaffee mit dem Saft einer halben Zitrone.

Alles Gute!

vg

Beitrag von princess2807 22.03.11 - 09:14 Uhr

Kenne ich!
Ich hab schon manchmal dermaßen Kopfschmerzen gehabt, dass ich gedacht habe, ich werd gleich unmächtig... war gar nicht auszuhalten!

Mein Tipp:

- Sehr viel trinken
- wenn der Schmerz da ist im abgedunkelten Zimmer hinlegen. Versuchen aber den Kopf nicht hinzulegen sondern grade zu halten. Am besten mit einem Kissen stützen. Evt. feuchten Lappen auf die Stirn legen.

LG
Anna

Beitrag von didyou 22.03.11 - 09:14 Uhr

Huhu,

wenn du einen Tag erwischst an dem es total schlimm ist, kannst du doch eine Paracetamol nehmen.
Ansonsten wenn du das nicht magst, oder eben nur leichte Kopfschmerzen hast, dann schau immer genug frische Luft abzubekommen.
Also auf der Arbeit immer schön lüften. Dann schau, dass du auch immer entspannen kannst, also Zuhause nicht so auf der Arbeit ;-)

Rede doch nochmal mit deinem FA oder HA und lass dir eine Überweisung zum Orthopäden geben. Vielleicht hast du ja Verspannungen und davon kommen deine Kopfschmerzen. Das kann ja vom Rücken oder von den Halswirbeln kommen.

Dann würde ich auch mal zum Zahnarzt gehen, es kann ebenso sein, das man mit den Zähnen knirscht oder presst und davon Kopfschmerzen bekommst. Das war bei mir auch der Fall und ich habe eine Schiene bekommen. Ruf mal bei deinem Zahnarzt an und mach nen Termin, in der SS soll man ja eh regelmäßig dort alles nachgucken lassen.

Ansonsten fällt mir auch nichts ein.

Wünsche dir alles Gute!

Didyou

Beitrag von zaubermaus211 22.03.11 - 09:39 Uhr

Hallo,
ich hab das selbe Problem und es macht mich fast wahnsinnig!!
ich trinke genug, sorge für genügend frische Luft, benutze Minzöl und schlafe ausreichend!!Paracetamol vertrage ich nit, würde ich während der Ss aber sowieso nit nehmen..
Aber nichts hilft wirklich!!:-[
Es ist fast zum Verzweifeln. Ich hab mich mittlerweile damit abgefunden und denke da muss ich halt durch...#schmoll

Alles Gute
Zaubermaus Keks 18.ssw

Beitrag von jana1609 22.03.11 - 10:42 Uhr

Ohje, das kenne ich...

Wie die anderen schon sagte, ganz viel trinken, Minzöl oder Euminz aus der Apotheke auf die Schläfe (das ist nicht so stark wie japanisches Minzöl und extra für Spannungskopfschmerz).

Probier sonst mal Schüsslersalze nr.7 (80stck 3,90 apotheke)
Und mach regelmäßig ne "heiße 7" - 10 Tabletten in 1 Tasse heißem Wasser auflösen und in kleinen Schlücken trinken ist geschmacksneutral, keine angst).
aber nie mit Metalllöffel umrühren!

Manche haben damit sogar bei Migräne Erfolg hab ich mir sagen lassen.

Gute Besserung!

Beitrag von nivi83 22.03.11 - 12:41 Uhr

Hallo,

also ich hatte ebenfalls Wochenlang Probleme mit Kopfschmerzen.
Habe auch alles probiert, Trinken, Luft, Minzöl, war sogar zur Massage weil mein Nacken auch weh getan hat. Aber so den richtigen erfolg hatte ich damit nicht.

Meine Hebi hat mir auch Schüssler-Salz Nr. 3, und Nr. 7 empfohlen.
Meine Hausärztin hat mir noch den Tipp gegeben das ich es mal mit Magnesium Brausetabletten vom Supermarkt versuchen soll.

Und was soll ich sagen, die Brausetabletten waren meine Rettung :-)

Mittlerweile hab ich fast gar keine Kopfschmerzen mehr.

Lg Eva