Was schenken zur Konfirmation???

Archiv des urbia-Forums Jugendliche.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Jugendliche

Viele Eltern sehen der Pubertät ihrer Kinder mit Schrecken entgegen. Welche Probleme tauchen wirklich im Zusammenleben mit einem Teenager auf? Was, wenn AlkoholDrogen und Verhütung zum Thema werden? Tauscht hier eure Erfahrungen mit anderen Teenie-Eltern aus.

Beitrag von ally74 22.03.11 - 09:46 Uhr

Hallo!

Mein Patenkind wird im Mai konfirmiert. Wollte mal von euch hören, was ihr so euren Patenkindern zur Konfirmation geschenkt habt bzw. schenken werdet....ich dachte da an Geld!

LG ally

Beitrag von wind_sonne_wellen 22.03.11 - 10:04 Uhr

Hallo!

Geld kommt da immer am besten an.

LG Petra

Beitrag von marathoni 22.03.11 - 11:20 Uhr

Kommt darauf an wieviel du ausgeben möchtest...
Einen Krügeranden haben meine Kinder auch immer bekommen.
Das fanden die richtig gut.
Oder aber ich würde Geld schenken.

Beitrag von sassi31 22.03.11 - 12:42 Uhr

Hallo,

ich würde ihr auch Geld schenken.

Meine eine Patentante hat mir was für die Aussteuer geschenkt #augen. Damit konnte ich überhaupt nichts anfangen. Sie hat auch absolut nicht meinen Geschmack getroffen.
Die andere Patentante hat mir Geld geschenkt. Darüber habe ich mich gefreut. Damals habe ich auf ein neues Fahrrad gespart und konnte es mir nach der Konfirmation kaufen.

Gruß
Sassi

Beitrag von janinechen 22.03.11 - 16:27 Uhr

Hallo Ally,

also ich habe damals zur Konfirmation von meiner Tante einen kleinen Fernseher bekommen (weil ich damals noch keinen hatte). Im Grunde kommt es auch darauf an wie viel du ausgeben möchtest.
Sonst habe ich von den meisten Geld bekommen und davon habe ich mir dann ein neues "Jugendzimmer" geleistet. :-D

LG Janinechen

Beitrag von tagpfauenauge 22.03.11 - 17:36 Uhr

Hi,

als Patentante bist du ja schon "mehr", wenn du weist, wie ich das meine.

Ich gehe jetzt mal davon aus, dass du nicht insolvent bist und am Hungertuch nagst.

Einen Hunderter solltest du schon springen lassen - wenn du besser gestellt bist und es auch gerne möchstest kann es auch 50 oder 100 mehr sein. Mehr wäre Angabe.

vg

Beitrag von frotteemonster 23.03.11 - 12:11 Uhr

An der Frage bin ich auch interessiert - mein Patenkind konfirmiert in zwei Jahren.
Das es ein Geldgeschenk sein soll ist für mich klar. Aber wieviel gibt man da... und übernimmt man noch andere Kosten? Wie z.B. Kleidung, Gesangsbuch, Kreuzkette etc?

Dachte an Geldgeschenk 200 Euro + die diverse Geschenkbeispiele.

Jetzt da jemand was mit "Angabe" schrieb, bin ich ein wenig verwirrt.

Ich selbst erinnere mich nur schwer an meine Konfirmation - meine Oma war gleichzeitig meine Patin und die lies viel viel zukommen...

lg frotteemonster

Beitrag von frischerduft 23.03.11 - 13:47 Uhr

Hallo,

wie viel du schenken möchtest, liegt doch an dir und deinen finanziellen Voraussetzungen.

Geldgeschenke kommen bei den meisten Jugendlichen dieser Altersklasse am besten an.
Ich würde an so was von 100 - 250 € denken.

Wir haben unserem Patenkind im vorigen Jahr 150 € geschenkt. Von ihrer anderen Patentante bekam sie den gleichen Betrag (war nicht abgesprochen). Sie hat sich aber sehr gefreut und hat sich von einem Teil der Geldgeschenke ein ganz besonderes Notebook gekauft.

LG

NIci

Beitrag von connie4 28.03.11 - 09:58 Uhr

Ursprünglich wollten wir unseren Patenkind eine Uhr kaufen (fand ich persönlich ne tolle Idee!!).
Leider haben die Eltern schon gesagt, daß sie selbst eine kaufen möchten. Schade.

Nun wird es wohl auch "nur" Geld - wie einfallsreich. 150 € finde ich angemessen.

LG Connie