SG brauche Rat

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von bettiboop 22.03.11 - 10:24 Uhr

Hallo ihr lieben,
hab mal ne Frage zum SG meines Mannes ( es ist leider schon 1 Jahr alt)

Farbe: normal
Geruch: normal
Verflüssigungszeit: 15 min.
Viskosität: normal
Volumen: 3ml
pH-Wert: 7,8
Motilität: A: 0%
B:22%
C:33%
D:45%
Anzahl: 90 Mio.
Spermatozoen pro ml Vitalitätsfärbung: 80% vitale Spermatozoen
Morphologie: % normale, % abnorm geformte Spermatozoen


da stehen überhaupt keine zahlen bei den normal oder abnormal geformten....???

Können wir damit überhaupt schwanger werden??
Bin gerade ziemlich verzweifelt #zitter
Nicht schlimm genug das ich schon Clomi und Predalon nehmen soll, aber wenn ich das so sehe, kann das doch nicht klappen oder?
Hoffe auf hilfe von euch...

Schönen tag noch und genießt die tollt Sonne ;)

Lg Bettina

Beitrag von shiningstar 22.03.11 - 10:27 Uhr

Ein SG ist immer nur eine Momentaufnahme, ihr solltet daher noch mal ein SG machen lassen.

Sind die 90 Mio insgesamt oder pro ml?!

Schau mal hier, da stehen die WHO-Referanzwerte: http://de.wikipedia.org/wiki/Spermiogramm

Die Beweglichkeit ist halt eingeschränkt... 40 % sollten schon beweglich sein, davon möglichst viel A (schnell beweglich).

Beitrag von bettiboop 22.03.11 - 10:44 Uhr

Die 90 Mio. sind insgesamt...
Danke dir trotzdem für die schnelle Antwort!
Dann werden wir wohl noch ein neues SG machen...

Lg Bettina

Beitrag von crocowhite 22.03.11 - 10:57 Uhr

Hallo Bettina,
bin neu hier, haben aber ein Ähnliches Spermiogramm wie Ihr.
Ebenfalls A 0%dafür haben wir B 55 %.
Bin seit Dezember in der KIWU Klinik - der Arzt meinte sofort, daß wir mit Insemination versuchen sollen, um den Weg der Spermien zu verkürzen- von alleine werden sie es wohl nie schaffen.
Auch ich bekam Clomifen und Predalon zum auslösen.
Allerdings sagten die mirber die Blutwete am 9. Zyklustag, das Ei sei uns "unter der Hand" gesprungen und niemand hätte es bemerkt.
Also abwarten...Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen und sagen, warum das Ei am 9. Zyklustag schon weg war ? Die Arzthelferin meine nur, ich soll mich mal schlaugooglen unter "Lutealphase" wäre alles erklärt...
Kann es sein, daß Clomifen oder Predalon doch schon soooo früh einen Eisprung auslösen ?

Sonnige Grüße, Claudia

Beitrag von majleen 22.03.11 - 11:10 Uhr

Bei Clomi kan es schon sein, daß der ES früher kommt. Ich hab ohne Stimmulation meinen ES zwischen dem 10 und 12 ZT.

0% A ist nicht wirklich gut. Für eine IUI sollten schon 5 Mio schnelle vorhanden sein. Sicher kann man es versuchen, aber die Chancen sind ja kaum höher, als beim GV. (nur ca. 10% der Frauen werden in einem IUI Zyklus schwanger. Da sind natürlich auch die mit eingerechnet, die eigentlich IVF oder ICSI Kandidaten sind)

Viel Glück #klee

Beitrag von bettiboop 22.03.11 - 16:11 Uhr

Na das baut nicht wirklich auf...., aber ihr könnt ja auch nix dafür.
Ärgere mich nur gerade über den Urologen,denn der hat überhaupt nix zu dem SG gesagt, obwohl er wusste, das wir es wegen Kiwu machen :-[
Hoffen jetzt auf das nächste SG am 12.04. und ansonsten gehts ab in die Kiwu-Klinik....Sorry fürs viele #bla

lg