zu früh getestet???

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs und eine mögliche Befruchtung diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von ab12 22.03.11 - 12:43 Uhr

Hallo,
eigentlich gehöre ich zu der Fraktion "bloß nicht zu früh testen, ist es sinnlos" und was mache ich heute morgen. Ich teste bei NMT-2 mit einem frühtest NEGATIV. Jetzt wollte ich mal die erfahrenen fragen, ob trotzdem noch die möglichkeit besteht positiv zu testen oder ist der Zug für diesen Monat abgefahren?
Freue mich Eure Erfahrungen zu hören.
LG

Beitrag von fairydenise 22.03.11 - 12:44 Uhr

vielleicht hat sich dein ES verschoben... solange die mens nicht da ist, gibt es noch hoffnung! ich drück dir die däumchen!#pro

Beitrag von bannabi 22.03.11 - 12:46 Uhr

Hast du mit einem frühtest getestet?
weisst du denn wann genau dein ES war?
wo bist du denn nun ES+???

ich hab schon von einigen gehört und auch ein paar kurven gesehen da war der SST erst bei ES+20 positiv oder noch später....

man sagt zwar ab ES+14 kann man positiv testen...
aber richtig sicher ist es eigentlich ab NMT+4

bei einigen zeigt der test eben manchmal auch früher an und bei anderen erst später =)

Beitrag von ab12 22.03.11 - 12:52 Uhr

Danke für Deine Antwort. Ich bin ES+12. Ärgere mich nur über mich selbst, dass ich nicht einfach warten konnte. Denke aber, dass mein Zyklus eh noch ziemlich durcheinander ist, da ich erst vor 2 Monaten die Pille abgesetzt habe.
Jetzt heißt es warten und dann entspannt weiterüben.
LG