Wie findet ihr den 1. April als Geburtstag?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von huehnervogel 22.03.11 - 12:52 Uhr

Hallo,

meine Frage steht ja schon oben. Findet ihr den 1. April als Geburtstag gut oder eher blöd - von wegen Aprilscherz - oder völlig egal? Hat jemand von euch an dem Tag Geburtstag, ist das anders als an einem anderen Tag?

bin gespannt auf eure Meinungen,
Danke,
Silke

Beitrag von mami0411 22.03.11 - 12:55 Uhr

Hallo silke,

unser et ist der 3.4 und jeder sagt mr ich hoffe es wird kein "Aprilscherz" und ehrlich gesagt hoffe ich das auch.

Aber eigentlich ist es auch egal, hauptsache mein kleiner kommt gesund auf die welt - egal an welchem tag, nur WENN ich es mir aussuchen könnte, würde ich einen anderen Tag wählen.

#winke mami0411 mit Jonas 38+2ssw im bauchi

Beitrag von wendy82 22.03.11 - 12:58 Uhr

Mir hat man gesagt das meine kleine 1 Woche weiter wäre von der Entwicklung und der ET dadurch am 01.04.11 ist#ole
Ich finde es super und würde mich #huepf Freuen;-)

Beitrag von lucas2009 22.03.11 - 12:57 Uhr

NE ist werden IMMER dumme Sprüche folgen. Also aussuchen würde ich mir diesen Tag nicht

Beitrag von schwino2802 22.03.11 - 12:59 Uhr

Hallo

Ich finde das Datum Schön, wenn ich es mir aussuchen könnte würde ich glaubig schon den 01.04. nehmen.
Das ist besser als der 24.12 od 01.01

Mach dich nicht verrückt es sit nur ein Datum !

Beitrag von mama-mutti 22.03.11 - 13:03 Uhr

Meine FÄ meinte heut auch, sie schätzt ich bekomme einen "Aprilscherz"....NEIN Danke!!!

Ich habe einen Bekannten, der wird am 1. April 34 Jahre alt....jedes Jahr bekommt er die selben dummen Sprüche...

Jetzt stell Dir mal vor es geht los, du rufst irgendwen an, der dich fahren soll, z. B. Deinen Mann und der hält es für einen Scherz....wie oft man allein an dem Tag auf die Ernsthaftigkeit hinweisen muss.

Andererseits bleibt dieser Tag immer im Kopf.

Also eigentlich ist es mir egal, hauptsache levin und ich überstehen die geburt und sind beide gesund, aber wünschen würde ich mir diesen Tag nicht.

Beitrag von honeybunny1981 22.03.11 - 13:03 Uhr

Bei mir ist auch der ET 2.4. und ich hab auch von Anfang an gesagt, ob er früher oder später kommt ist egal, aber bitte nicht am 1.4.

Ich finde schon, das es ein blödes Datum ist. Klar, der 24.12 oder 1.1. wäre noch viel schlechter, aber wenn ich es mir aussuchen könnte würde ich nicht unbedingt den 1.4. wählen.

lg
honeybunny

Beitrag von tini13 22.03.11 - 13:04 Uhr

hi silke,

ich selber habe am 02.04 geb. und bin ganz froh das es nicht der 01.04 geworden ist... ich darf mir so schon sprüche anhören wie zb. na wärst ja fast ein april scherz geworden" usw.

also wenn man es sich aussuchen kann würde ich nicht den 01.04 wählen.

liebe grüsse

tini mit püppi 29. ssw

Beitrag von pegsi 22.03.11 - 13:13 Uhr

Ich fänd den toll als Geburtstag für meine zweite. Die erste hat sich ja auch schon einen besonderen Tag ausgesucht: Meinen Geburtstag. :-D

Beitrag von huehnervogel 22.03.11 - 13:21 Uhr

hm, dass wäre auch noch eine Frage, wie ist es, wenn das Kind am eigenen Geburtstag geboren wird? Wäre bei mir auch möglich. Und ich weiß nicht, was ich besser finde...
Wie ist das dann mit dem Feiern wenn beide ihren besonderen Tag gleichzeitig haben?

Beitrag von pegsi 22.03.11 - 13:43 Uhr

Meine "Große" ist an meinem Geburtstag gekommen.

Der Tag der Geburt war ok, der erste Geburtstag war toll zusammen (ein Aufwasch), der zweite schon etwas schwieriger. Jetzt wird sie 3 und hätte so gerne einen eigenen Tag...

Da ich ohnehin nicht gerne feiere, kann ich meinen Geburtstag verschieben oder ausfallen lassen, stört mich nicht. Aber für die Kinder ist es schon blöd. Auch als Teenie: Da mußt Du an Deinem Geburtstag immer Deine olle Mutter anrufen und überhaupt... ;-)

Beitrag von mai75 22.03.11 - 13:17 Uhr

Ist das nicht völlig egal??? Den 1.4. kann man sich zumindest gut merken. ;-)

Wir haben am 26.4. ET und kürzlich meinte ein älterer Nachbar, na hoffentlich kommt das Baby nicht zu früh, nicht das es noch an "Führers Geburtstag" geboren wird - meine Antwort darauf: Wieso, muss ich ihn dann Adolf nennen ???

Mir ist völlig egal wann mein Baby geboren wird - hauptsache es ist alles o.k. !!!

Beitrag von katalin-s 22.03.11 - 22:01 Uhr

Hallo,

gegen den 1. April ist überhaupt nichts einzuwenden. ICH habe da auch Geburtstag! Besser gehts nicht. Jeder kann sich diesen Tag gut merken. Blöde Sprüche habe ich noch nie deshalb bekommen.
Es ist einfach ein besonderer Tag, aber kein Feiertag. Eben ein gut einprägsamer lustiger Tag!
Alles wird gut.
Lg
Katalin mit Turnliesl #ei ET-17

Beitrag von cashpa 23.03.11 - 11:56 Uhr

Hi

Ich habe am 1. April geburtstag und ich fühl mich wahnsinnig gut damit.
Es ist also nichts aber auch überhaupt nichts schlimmes dabei. eher positiv, weil man sich dieses datum wahnsinnig gut merken kann.
Natürlich kommen sprüche wie aprilscherz schon mal über den tisch geflogen, aber diese wurden schon immer positiv weggesteckt.
Ist also eher ein lustiger neben-effekt.
Also keene angst !
und lieben gruss

Cashpa, der aprilscherz^^