Ich gebe es auf ...

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von mams2408 22.03.11 - 12:57 Uhr

Och mensch .... wieso will es einfach nicht klappen. Gestern kam wieder die olle Pest .... Nun probieren wir schon ein Jahr und es will einfach nicht schnackeln.
Bei meiner Tochter hat es gerade mal 4 Monate nach absetzten der Pille gedauert bis ich schwanger wurde,

Woran kann es nur liegen. Mein FA hat schon Tests gemacht, die waren alle in Ordnung. Es war nun auch der 5 Clomizyklus ... und nichts hat es gebracht .....

Ich habe voll die Depression. Wie lange übt ihr denn schon

Beitrag von majleen 22.03.11 - 12:59 Uhr

#liebdrueck

Es können auch nach einer Schwangerschaft die Eileiter zu sein. Das ist leider so. Ich würde an deiner Stelle die Eileiter prüfen lassen. Und auch ein SG, denn auch das kann sich leider verschlechtern. Viel Glück #klee

Beitrag von hoolie 22.03.11 - 12:59 Uhr

#liebdrueck

seit aug 2010 "erst"
meine SD passt allerdings nicht mit 3,99 ..

Beitrag von majleen 22.03.11 - 13:02 Uhr

Geh zum Endokrinologen und lass die SD genau untersuchen. Mein Wert war auch ähnlich wie deiner (Und die Antikörper hoch) und nach guten 5 Wochen war der Wert super. Viel Glück #klee

Beitrag von hoolie 22.03.11 - 13:06 Uhr

dankeschön!
ja ich hab mir e schon eine adresse rausgesucht! jz wart ich nur noch was meine FÄ sagt, vlt kann sie mir auch wen empfehlen

#blume

Beitrag von syphar 22.03.11 - 13:16 Uhr

Fühl dich erst mal #liebdrueck

Hey lass den Kopf nicht hängen und stress dich nicht so! Wir haben für unsere erste Tochter knapp 1,5 Jahre gebraucht und nun verhüte ich auch schon seit einem Jahr nicht mehr! Hab damals nur eine Hormonbestimmung machen lassen mehr nicht- und jetzt noch gar nichts. Manchmal meine ich dass ihr alle auch einfach viel zu schnell nachhelfen wollt! Und ich hoffe ihr bzw. du fühlst dich jetzt nicht angegriffen- ist nur meine Meinung! Ich wäre auch sooooooooooooo gerne schwanger dass kannst du mir ruhig glauben, aber wenn es im Moment nicht sein soll dann nicht. Freu dich dass du schon eine bezaubende Tochter hast und geniße das Glück, so weit sind hier einige andere noch nicht!

GlG syphar

Beitrag von gemababba 22.03.11 - 13:21 Uhr

Hallo,

mach dir keinen Kopf wir haben beim ersten auch 4 Monate gebraucht aber ungeplant :-) und naja Nr 2 hat sich 1,5 Jahre Zeit gelassen hatte dann die Eileiterdurchgängigkeitsprüfung mit Gebärmutterspiegelung und mein Mann war beim Urologen und hat SG gemacht , naja laut Urologe nicht auf möglichem Weg machbar schwanger zu werden da die Spermien zu langsam sind um den Mumu zu überwinden .

Tja ich bin glückliche 3 Fach Mami und alle auf natürliche art und weise und ich bin mir sicher du wirst auch bald einen positiven Test in der Hand halten :-)

Viel Erfolg.

LG Jenny

Beitrag von es-ila 22.03.11 - 13:23 Uhr

Hi,
hat dein Mann ein SG machen lassen?

Wenn nicht dann würde ich das als nächstes in Angriff nehmen. Wenn ihr schon ein Jahr übt.

Gruß

Beitrag von grinsekatze85 22.03.11 - 13:31 Uhr

Hallo!

#liebdrueck

Wir üben jetzt auch schon 1,5 Jahre für das 2.Kind und beim 1.Kind klappte es nach absetzten der Pille (die ich fast 10 Jahre genommen haben) innerhalb von 5 Monaten.

Bei mir sind allerdings die männl. Hormone zuviel, was ich dank Medis aber gut in den Griff bekommen habe, unregelm. Zyklen zwischen 40-60 Tagen, machen es auch nicht einfacher und dazu noch selten einen ES#schmoll

Jetzt hab ich schon 3 Monate Mönchspfeffer, bin wohl ES+10 heute #zitter und ich warte einfach noch ein paar Tage ab. Mal sehen, aber ich denke es kommt die Mens. #schmoll
Wir gehen ab nächsten Monat in die KiWu Klinik, dann wird nochmal ein BT gemacht und event. eine Eileiterprüfung und ein SG bei meinem Mann und dann sehen wir mal weiter.....

Aber wenn du unsicher bist, gehen zum Doc und lass dich mal auf den Kopf stellen. Wäre ich nicht früh hingegangen wüßte ich wahrscheinlich heute noch nicht, das meine Hormone nicht okay sind.

Clomi brachte bei mir auch nichts!

LG
grinse#katze

Beitrag von franzi76 22.03.11 - 14:44 Uhr

Bis zum vorletzten Zyklus war ich am Boden zerstört, wenn die Pest kam und dann hat mir eine Freundin das Buch "gelassen durch die Kinderwunschzeit" empfohlen und mir hat es super geholfen.

Wir sind jetzt im 10 ÜZ und machen uns inzwischen so gar keinen Stress mehr!!!

Ich geb mir jetzt noch 3 - 5 ÜZ und wenn bis dahin nichts passiert ist geh ich mal zum Artz. Den Termin für´s Spermiogramm haben wir erstmal wieder abgesagt. Mein Freund hätte es gemacht, aber ich weiß, dass es ihn ganz schön gestresst hätte, was sich wahrscheinlich nicht wirklich positiv auf´s Ergebnis ausgewirkt hätte.

Durch das Buch habe ich auch angefangen die Dinge in meinem Leben anzugehen die mich stressen - z.B. mein Job - ich dachte immer eine Schwangerschaft ist ein eleganter Weg um da rauszukommen. Tja, soll wohl so nicht sein. Jetzt habe ich alles auf eine Karte gesetzt und guck mal was passiert :-p

Ich glaube, man sollte sich nicht so versteifen! Das kostet nur Lebensqualität und dem Wunschkind kommt man so auch nicht näher!

Liebe Grüße #winke