Hab eine wichtige frage

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von smily-2010 22.03.11 - 13:22 Uhr

Huhuu...

Also es geht ums Thema Wehen einleiten lassen?!

Ich bin jetzt in der 38+5 und hab totale Probleme mit meinem Becken und meinen Knien habe schon jegliche Tabletten bekommen von Arzt und der Hebie aber alle wirken kurz und hören dann auf...=/

dazu liegt der kleine noch auf dem Scharmbein das auch sehr weh tut alle die das haben wissen von was ich rede =(

Ich sollte jetzt Rizinus ausprobieren hat biss jetzt auch nicht angeschlagen
auch die Tees nicht Baden Treben oder so half auch nicht...?!

Und ich würde mich gerne dazu Entscheiden einleiten zu lassen den ich kann nicht mehr laufen schlafe im stehen und kann mein Sohn der seit 4 Wochen neu im Kindergarten ist nicht hin bringen weil es ein steiler berg ist und wenn ich den unten abgebe und Heim laufe kann ich gerade wieder los um ihn abzuholen bekomme keine arbeit hin Zuhause und helfen tut und kann mir auch keiner in der Familie...

Und mein Mann arbeite von 7uhr biss 18uhr =(

Jetzt ist meine Frage an euch?! ....:

Gibt es jemand der beim ersten Kind Kaiserschnitt hatte und beim 2ten Kind es normal versucht hat und Einleitung hatte?!

oder was gibt es so für Tipps außer Rizinus und Tee...

Ich hoffe ihr könnt mir helfen und ich hoffe auch sehr das hier keiner einen dummen Satz dazu schreibt =/ wie stell dich nicht an oder sich fühlt wie Super Mutter ....

Die die nicht helfen wollen oder können lasst das schreiben einfach =( danke...
hab genug Probleme

und die die mir helfen Danke im voraus...!? LG..üch

Beitrag von pegsi 22.03.11 - 13:25 Uhr

"Ich sollte jetzt Rizinus ausprobieren hat biss jetzt auch nicht angeschlagen"

Ich hoffe doch sehr, Du probierst so etwas nicht ohne Hebamme? #gruebel

Bitte rede mit Deinem Arzt oder Deiner Hebamme, wenn Du es nicht mehr aushältst, die werden Dir raten, was für DICH persönlich geeignet ist und was nicht. Alles andere auf eigene Faust kann Euch beide in Gefahr bringen.

Beitrag von smily-2010 22.03.11 - 13:30 Uhr

Natürlich mit Hebamme ich will meinem engel nicht schaden

Beitrag von pegsi 22.03.11 - 13:33 Uhr

Ein Glück! :-)

Entschuldige dann die "Unterstellung" (die keine sein sollte), aber es gibt wirklich viele Mamis, die die Gefahr unterschätzen und auf eigene Faust aktiv werden.

Beitrag von lucas2009 22.03.11 - 13:27 Uhr

Ich hatte ne Einleitung die Erfolglos war. NIE WIEDER, würde ich das machen, war die absolute Hölle. Tagelang Wehen ohne Erfolg, der MuMu ging nicht weiter als 2cm auf. Bei mir wurde es ein KS, aus gesundheitlichen Gründen meinerseits und weil mein Sohn im Geburtskanal eingeklemmt war. Das zweite soll jetzt auch per KS kommen, weil ich sowas nie mehr erleben möchte!

Dir alles Gute!

Beitrag von schorti 22.03.11 - 13:27 Uhr

Ich habe zwar erst ein Kind, habe dieses mit KS bekommen, aber auch Einleiten lassen. Genau wie bei dir, ging es mir echt bescheiden und ich konnte nicht mehr.
Habe dann ne Woche vor ET ne Einleitung bekommen und würde es niocht noch mal machen lassen. Einleiten vor ET dauert meist länger, ich habe Do.das erste Mal das Gel bekommen und Sonntags ist unsere Tochter endlich geboren. Leider hinterher mit KS, da durch die Anstrengung die Herztöne immer schlechter wurden.

Außerdem musste ich die ganze Zeit mir blöde Sprüche von den Hebammen anhören, die mir ganz deutlich spüren lassen das sie von Einleiten vor ET nix halten. Das macht die Sache nicht gerade leichter.

LG und gute Besserung

Schorti 20ssw#verliebt

Beitrag von schorti 22.03.11 - 13:29 Uhr

Achso, ich hoffe das mein Bauchzwerg diesesmal von alleine kommt und ich spontan entbinden kann.

Beitrag von terryboot 22.03.11 - 13:43 Uhr

mein erster sohn war auch ein KS mit Einleitung und meine hebi sagte zu mir das ich jetzt beim zweiten nicht mehr einleiten darf wegen dem ersten KS und der narbe. ich weiß nicht ob das generell so ist oder nur hier so gehandhabt wird.

lg jessy mit noah (2jahre) und ben inside (31.ssw)